Samsung ist einer der größten Hersteller von Android-Tablets. Jetzt hat das südkoreanische Unternehmen ein neues Gerät vorgestellt, das nicht nur extrem robust ist, sondern auch eine ganz besondere Eigenschaft besitzt, die ihr bei der Konkurrenz nicht findet.

 
Samsung Electronics
Facts 

Samsung Galaxy Tab Active 4 Pro mit Tausch-Akku vorgestellt

In so gut wie jedem Endgerät sind Akkus mittlerweile fest verbaut und lassen sich nicht wechseln. Bei Tablets war das eigentlich schon immer der Fall, doch Samsung geht einen anderen Weg. Das Samsung Galaxy Tab Active 4 Pro ist für den produktiven Alltag gemacht und soll eine lange Lebensdauer bieten. Das garantiert Samsung in dem Fall nicht nur durch eine lange Unterstützung mit Updates und ein besonders robustes Gehäuse, sondern auch durch die Möglichkeit, den Akku auszutauschen.

Das Samsung Galaxy Tab Active 4 Pro ist besonders robust gebaut. (Bildquelle: Samsung)

Das hat gleich zwei Vorteile:

  • Wenn der Akku kaputt geht oder an Leistung verliert, kann er ersetzt werden.
  • Außerdem lässt sich so die Akkulaufzeit des Tablets verlängern. Ist der Akku leer und ihr wollt damit länger arbeiten, könnt ihr euch einfach einen zweiten oder dritten Akku kaufen und diesen wechseln.

Ansonsten handelt es sich bei dem Galaxy Tab Active 4 Pro eher um ein unauffälliges 10,1-Zoll-Tablet mit TFT-Display, Octa-Core-Prozessor, bis zu 6 GB RAM und 128 GB internem Speicher. Es wird ein Stift unterstützt, sodass handschriftliche Eingaben getätigt werden können. Der Stift kann praktischerweise im besonders robusten Gehäuse eingeschoben werden, sodass er nicht so leicht verloren geht. Es kommt Android 12 zum Einsatz und es wird DeX unterstützt, sodass sich das Tablet an einem externen Monitor in einen Desktop-PC verwandeln lässt (Quelle: Samsung).

Diese Samsung-Tablets sind eher für den Hausgebrauch gedacht:

Samsung Galaxy Tab S8 im Hands-On Abonniere uns
auf YouTube

Samsung Galaxy Tab Active 4 Pro Preis und Verfügbarkeit

Im September wird das Samsung Galaxy Tab Active 4 Pro in Europa in ausgewählten Ländern auf den Markt kommen. Ob Deutschland dazugehört, ist nicht bekannt. Gleiches gilt für den Preis, der bisher nicht von Samsung kommuniziert wurde.