Am 1. März erscheint Shadow Warrior 3 für die PS4, die Xbox One und den PC. Dann wird wieder geballert, was das Zeug hält. Und wer eine PlayStation besitzt, der kann den Shooter sogar kostenlos spielen und zwar direkt zum Release.

 
Shadow Warrior
Facts 
Shadow Warrior

Wie könnt Ihr den Shooter kostenlos spielen?

Wie Sony über den hauseigenen Blog bekannt gibt, wird Shadow Warrior 3 zum Start am 1. März 2022 via PlayStation Now abrufbar sein. Wer den Abo-Dienst bisher noch nicht genutzt hat, der kann den Service als Neukunde sieben tagelang kostenlos testen. Auf diese Art lässt sich der brandneue Shooter ohne Kosten runterladen und durchspielen.

Aber Achtung: Wenn Ihr nicht innerhalb der kostenlosen Testphase kündigt, verlängert sich das Abo automatisch. Dann sind 9,99 Euro pro Monat für den Service fällig. Alternativ könnt Ihr PlayStation Now auch für drei Monate (24,99 Euro) oder für ein Jahr (59,99 Euro) abonnieren. Regulär kostet Shadow Warrior 3 im Übrigen 49,99 Euro.

Weitere Informationen und technische Voraussetzungen für PlayStation Now findet Ihr auf der offiziellen Webseite.

Shadow Warrior 3 | March 1 | PS4 XB1 & PC

Für wen ist Shadow Warrior 3 geeignet?

Wer auf Spiele wie Doom oder Serious Sam steht, der wird sehr wahrscheinlich auch Shadow Warrior lieben. Diese Shooter stehen für brachiale Daueraction und gnadenloses Geballer. Hier wird alles umgenietet, was nicht bei drei auf den Bäumen ist. Im Fall von Shadow Warrior sind das vor allem Monster und Wesen aus der asiatischen Mythologie.

Generell ist die Reihe ein Fest für Fans ostasiatischer Kultur. In den Spielen gibt es tonnenweise Anspielungen auf asiatische Filme, Anime oder typische Klischees. Alles mit einem fetten Augenzwinkern. Denn im Gegensatz zu Doom und Co. nimmt sich Shadow Warrior nicht wirklich ernst.

Wenn Lo Wang also urplötzlich auf einem Raptor mit Laser-Bewaffnung sitzen würde, dann ist das für „Shadow Warrior“-Verhältnisse ein ganz normaler Zustand. Shadow Warrior 3 wird da sicherlich keine Ausnahme bilden.