Das Samsung Galaxy S22 Ultra ist eigentlich noch nicht offiziell erhältlich. Bei einigen Vorbestellern ist das Smartphone aber schon angekommen. Während viele Besitzer zufrieden mit dem neuen Top-Smartphone mit S Pen sind, ist bei einigen ein unschöner Fehler aufgetaucht. Es geht um das Display, wobei der Prozessor eher der Schuldige sein könnte.

 
Samsung Electronics
Facts 

Samsung Galaxy S22 Ultra mit ersten Problemen

Wenn Schwierigkeiten mit einem neuen Smartphone schon vor dem offiziellen Marktstart auftauchen, ist das nie ein gutes Zeichen. So jetzt aber beim Samsung Galaxy S22 Ultra passiert. Das Smartphone hat Probleme mit der Darstellung auf dem Display. Dort taucht nämlich ein Balken auf, der nicht angezeigt werden sollte. Das sieht dann wie folgt aus:

Interessanterweise taucht der Grafikfehler bei anderen Besitzern des Galaxy S22 Ultra an der gleichen Stelle auf. Alle Modelle haben eins gemeinsam: Sie sind mit dem Exynos-2200-Prozessor von Samsung mit AMD-GPU ausgestattet. Beim Modell mit Snapdragon 8 Gen 1 ist dieses Problem nicht vorhanden.

Aktuell geht man davon aus, dass es sich um ein Problem mit dem Grafiktreiber für das Samsung Galaxy S22 Ultra handelt und nicht um ein Problem mit dem Display an sich. Es gibt auch eine Lösung dafür. Man soll die Bildschirmauflösung auf FHD+ und den Bildschirmmodus auf „Lebendig“ stellen. Das alles lässt vermuten, dass Samsung hier ein Problem mit dem Treiber hat und nicht mit der Hardware. Entsprechend könnte ein Patch dieses Problem lösen.

Unser erster Eindruck vom Samsung Galaxy S22 Ultra:

Samsung Galaxy S22 Ultra im Hands-On Abonniere uns
auf YouTube

Samsung Galaxy S22 Ultra: Wie groß ist das Problem wirklich?

Bisher haben nur ganz wenige Vorbesteller und Tester das Samsung Galaxy S22 Ultra im Einsatz. Ich gehöre dazu und habe dieses Problem nicht. Spätestens nach dem Marktstart wird sich dann zeigen müssen, wie viele Menschen davon betroffen sind und ob Samsung vielleicht noch einen Day-One-Patch nachschiebt. Der ist auch wirklich nötig, wie ihr bald in meinem Testbericht lesen könnt.