Anzeige
Anzeige
Für Links auf dieser Seite erhält GIGA ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. GIGA
  2. Entertainment
  3. Gaming
  4. Spieler stürmen Steam: Dieses neue Survival-Game ist der Grund

Spieler stürmen Steam: Dieses neue Survival-Game ist der Grund

In The Front treffen Survival, Shooter und Tower Defense aufeinandern – das lockt die Steam-Spieler an. (© Samar Studio)
Anzeige

Auf Steam erblickt ein neues Open-Survival-Game das Licht der Welt und erregt sofort die Aufmerksamkeit zahlreicher Spieler. Neben altbekannten Mechaniken glänzt es auch mit innovativen Ansätzen, was den Spielern offenbar sehr zusagt.

Steam-Spieler wittern große Survival-Hoffnung

Seit dem 11. Oktober ist The Front auf Steam erhältlich. Das Survival-Game spielt in einer postapokalyptischen, offenen Welt, in der ihr als Widerstandskämpfer feindlichen Fraktionen und zombieartigen Mutanten die Stirn bieten müsst.

Anzeige

Dem Genre typisch warten jede Menge Crafting-Optionen, Basenbau und das Sammeln von Materialien auf euch. Doch auch Shooter-Elemente, Tower Defense und allerlei Fahrzeuge sind mit am Start – ein bunter Mix also.

Schaut euch hier am besten einmal den Trailer zu The Front an:

The Front: Early-Access-Trailer

Aktuell scheint das Early-Access-Game die Aufmerksamkeit vieler Steam-Spieler auf sich zu ziehen, denn schon mit Release haben sich Tausende darin getummelt. Im 24-Stunden-Peak sogar knapp 10.000 Stück. (Quelle: SteamDB)

Anzeige

Und auch auf Twitch haben über 50.000 Zuschauende das Open-World-Game verfolgt.

Anzeige

The Front schwächelt bei der Beliebtheit

Trotz des erfreulichen Spieleraufkommens sieht die Bewertung von The Front noch nicht ganz rosig aus. Aktuell sind nur 65 Prozent der Steam-Spieler überzeugt. Was stört die Spieler?

Vor allen Dingen ist die Serverstabilität noch nicht gegeben. Doch scheint es sich hier um ein anfängliches Problem zum Release zu handeln, das nicht alle erleben. Zudem machen leichte Lags und Spielabstürze nach Updates den Spielenden das Leben schwer. Viele sprechen The Front großes Potential aus, doch muss es als Early-Access-Spiel noch reifen. Im Game selbst stört bisher vor allem die schwache Gegner-KI.

Was wiederum positiv auffällt, sind die umfangreichen Skill- und Tech-Bäume, gut funktionierenden Bauoptionen und die Tower-Defense-Elemente, bei denen Gegnerwellen überwunden werden müssen.

Anzeige

Laut der Spieler zieht ihr in The Front am besten mit euren Freunden los. Viele vergleichen es außerdem immer wieder mit Rust oder Ark – wer an diesen Survival-Games seine Freude hatte, wird hier wohl auch Spaß finden.

Wenn ihr euch The Front jetzt selbst zulegen wollt, könnt ihr es noch bis zum 18. Oktober mit Einführungsrabatt holen – der das regulär 19,50 Euro kostende Spiel auf 15,60 Euro reduziert:

The Front

The Front

Samar Studio

Hat dir der Beitrag gefallen? Folge uns auf WhatsApp und Google News und verpasse keine Neuigkeit rund um Technik, Games und Entertainment.

Anzeige