Anzeige
Anzeige
Für Links auf dieser Seite erhält GIGA ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. GIGA
  2. Entertainment
  3. Gaming
  4. Star-Wars-Fans schwant Schlimmes: Disney startet Milliarden-Deal mit Fortnite

Star-Wars-Fans schwant Schlimmes: Disney startet Milliarden-Deal mit Fortnite

Epic Games und Disney machen ab sofort gemeinsame Sache. (© Epic Games)

Disney hat einen Mega-Deal mit Fortnite-Macher Epic Games bekannt gegeben, der sich auf mehr als eine Milliarde US-Dollar beläuft. Vor allem bei Star-Wars-Fans dürften bei der Kombination von Disney und Fortnite allerdings bittere Erinnerungen wach werden.

 
Disney
Facts 

Disney investiert Riesensumme in Epic Games

Disney und Epic Games machen in Zukunft gemeinsame Sache – die beiden Unterhaltungsgiganten gaben am Mittwoch eine Partnerschaft bekannt, in deren Rahmen Disney Anteile von Epic im Wert von 1,5 Milliarden US-Dollar erwirbt. Zusätzlich wollen die beiden Unternehmen ein geteiltes Entertainment-Universum für ihre Marken schaffen, in denen User laut dem Trailer spielen, zuschauen, erschaffen und shoppen können sollen. (Quelle: TheWaltDisneyCompany)

Anzeige

Schaut euch hier den Ankündigungstrailer zur Kooperation von Disney und Epic Games an:

Disney x Epic Games: Ankündigungs-Trailer
Disney x Epic Games: Ankündigungs-Trailer

Genauer ins Detail gehen die Riesen-Unternehmen noch nicht, doch das angestrebte Projekt soll Schnittstellen zu Fortnite bieten. Disney wird dafür Inhalte aus seinen beliebtesten Franchises zur Verfügung stellen – Marvel, Star Wars, Avatar und Pixar werden in dem Trailer als die erwartbaren Säulen genannt. Wann das Projekt an den Start gehen soll, ist aber noch unklar.

Anzeige

Es sieht auf den ersten Blick wie eine Art Metaverse aus, die Disney mit seinen Marken in Zusammenarbeit mit dem bereits etablierten Fortnite-Mikrokosmos aufbauen möchte. Besonders die Tatsache, dass das Universum Möglichkeiten zum Erschaffen und Shoppen bieten soll, weckt diese Assoziation. Falls es sich tatsächlich um ein solches Projekt handeln sollte, muss sich erst noch zeigen, ob Disney und Epic zusammen schaffen, woran andere Unternehmen wie Meta bereits seit Jahren erfolglos arbeiten.

Star Wars hat schwierige Vergangenheit mit Fortnite

Die Zusammenarbeit zwischen Disney und Fortnite dürfte vor allem für viele Star-Wars-Fans dunkle Erinnerungen wecken – schließlich hat das Marketing-Event zu Episode 9: Der Aufstieg Skywalkers 2019 bei vielen für Entrüstung gesorgt. In dem Fortnite-Event war eine Audio-Botschaft von dem totgeglaubten Imperator Palpatine aufgetaucht, die Gamer auf seine Rückkehr vorbereitet hat. Kino-Besucher, die davon nichts mitbekommen hatten, traf sein Comeback dagegen völlig unerwartet und wurde nie im Film erklärt.

Anzeige

Das Skywalker-Fortnite-Event ist somit ein gutes Beispiel für suboptimales crossmediales Storytelling und es bleibt zu hoffen, dass Disney in Zukunft nicht dazu übergeht, wichtige Story-Inhalte für Marvel-, Pixar und Avatar-Filme und Serien exklusiv in die neue Epic-Kooperation zu integrieren.

Vielleicht gibt es ja auch bereits genug Star-Wars-Inhalte, Disney:

Hat dir der Beitrag gefallen? Folge uns auf WhatsApp und Google News und verpasse keine Neuigkeit rund um Technik, Games und Entertainment.

Anzeige