Wer seine Gedanken, Einfälle und vieles mehr auf eindrucksvolle Art und Weise festhalten möchte, der sollte sich mal die iPhone- und iPad-App „Inkflow Plus Visual Notebook“ näher ansehen. Ein ziemlich mächtiges Werkzeug – regulär für knapp 10 Euro, für kurze Zeit aber kostenlos zu haben.

 
App Store
Facts 

10 Euro gespart: Inkflow Plus für iPhone und iPad kostenlos zu haben

Abseits der Notizen-App ist noch jede Menge Platz für alternative Anwendungen auf dem iPhone, die sogar noch mehr können. Dazu gehört auch das „Inkflow Plus Visual Notebook“ – eine entsprechenden App, mit der man vor allem seine Ideen ziemlich eindrucksvoll visualisieren kann. Die Macher umschreiben dies so (übersetzt):

Inkflow funktioniert wie ein Textverarbeitungsprogramm für visuelles Denken. Erfassen Sie Ihre Ideen so einfach wie mit Stift und Papier, und ordnen Sie sie dann mit Ihren Fingern an und organisieren Sie sie neu!

Inkflow Plus für iPhone. (Bildquelle: Apple App Store)

Vor dem Download bitte den Preis nochmals überprüfen – wir wissen nämlich nicht, wie lange die App noch umsonst zu haben ist:

Inkflow Plus Visual Notebook

Inkflow Plus Visual Notebook

Entwickler: Qrayon, LLC

Klingt doch schon mal gut. Die sonst normalerweise für 9,99 Euro verkaufte Plus-Version ist gegenwärtig kostenlos zu haben und bietet noch einige Extras, die sonst regulär als In-App-Käufe bei der Basisversion zu haben sind. Nur einige Features seien genannt:

  • Eine anpassbare, vollständige Farbpalette,
  • Werkzeuge Bleistift, Radiergummi und Pinsel,
  • Drehen, Ausschneiden, Kopieren, Tinte einfügen, Seitenverwaltung,
  • Notizbücher mit unbegrenzten Seiten,
  • Über 50 zusätzliche Schriftarten auf dem iPad,
  • Benutzerdefinierte Papierhintergründe,
  • und vieles mehr!
Noch etwas mehr Platz hat man auf dem iPad. (Bildquelle: Apple App Store)

Wie gut ist die App am Ende?

Stellt sich die Frage: Taugt das was? Im deutschen App Store heimst die App bei 54 Bewertungen positive 4,5 von maximal 5 möglichen Sternen ein, noch besser im US-Store. Dort gibt’s 4,7 von maximal 5 möglichen Sternen. Ergo: Macht einen guten Eindruck, schauen wir uns mal exemplarisch eine einzelne Meinung an:

Für Storyboards und Konzepte der Hammer
Um Konzepte durch zu gehen, Präsentationen zu planen oder Storyboards zu machen fast unschlagbar.

Ich hab zwar auch Graffle und Keynote ect., die App ist aber einfach schneller und man bleibt beim Big Picture ohne sich im Detail zu verlieren. Mit Inkport auch praktisch für schnelle Wireframes, hat mir schon oft geholfen.

Kurzum: Einfach mal ausprobieren kostet ja aktuell nichts. Apropos, da wir nicht wissen wie lange die App kostenlos sein wird, bitte vor dem Download wie üblich noch mal den Preis überprüfen. Wer „Inkflow Plus Visual Notebook“ verwenden möchte, benötigt ein iPhone oder iPad mit mindestens iOS 9.3 und etwas mehr als 30 MB Speicherplatz. Läuft übrigens auch auf Macs mit M1-Chip.