Anzeige
Anzeige
Für Links auf dieser Seite erhält GIGA ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. GIGA
  2. Entertainment
  3. Gaming
  4. Strategie-Hit auf Steam ist seit 22 Jahren ungeschlagen: Jetzt wird er noch besser

Strategie-Hit auf Steam ist seit 22 Jahren ungeschlagen: Jetzt wird er noch besser

Ein Remake des besten Strategie-Spiels auf Steam? Ja bitte! (© Valve / Ensemble Studios / Xbox Game Studios)
Anzeige

Die Götter des Olymps haben meine Gebete erhöht. Microsoft bereitet die Rückkehr des besten Strategiespiels aller Zeiten vor. Bisher gibt es noch sehr wenige Infos, die allerdings bereits zwei große Verbesserungen versprechen.

Ein Kommentar von Martin Hartmann

Anzeige

Das kann das Remake zu Age of Mythology

Vor mehr als einem Jahr hat Microsoft Age of Mythology: Retold angekündigt – ein Remake des absolut besten Echtzeitstrategiespiels aller Zeiten. Dann wurde es lange Zeit ruhig um das Projekt. Kein Release-Datum, kein Gameplay, einfach gar nichts. Jetzt geben die Entwickler zumindest ein kleines Update, das allerdings viel Gutes verspricht.

Es beginnt mit einem ziemlich enttäuschenden Livestream. Nach einer so langen Wartezeit wäre es schön gewesen, wenn Microsoft zumindest Gameplay zeigt und nicht nur ein paar aufgehübschte Charakter-Modelle, die ihr im Spiel sowieso nie aus dieser Perspektive sehen werdet.

Anzeige

Ein erster Vorgeschmack auf das Remake zu Age of Mythology:

Age of Mythology: Retold - Sneak Peek

Microsoft verbessert Steam-Hit: Größere Schlachten und mehr Zauber

Glücklicherweise ist das noch nicht alles. Im Interview mit PC Gamer verrät Chef-Entwickler Earnest Yuen, wie Age of Mythology: Retold noch besser als das Original werden soll. Zunächst einmal wird es wesentlich schöner – aber das ist von dem Remake eines Spiels aus dem Jahr 2002 auch zu erwarten.

Anzeige

Es gibt außerdem inhaltliche Verbesserungen, die zwei der größten Schwächen des Originals betreffen. Zunächst wird das Bevölkerungslimit angehoben, was das Gameplay deutlich aufmischen dürfte. Aktuell fallen die Gefechte in Age of Mythologie doch eher klein aus, da starke Einheiten auch sehr viel Bevölkerungslimit schlucken.

Eine noch größere Veränderung betrifft die göttlichen Zauber. Diese werden jetzt nach einem Cooldown wiederhergestellt, anstatt nach der einmaligen Nutzung für immer zu verschwinden. Das größte Alleinstellungsmerkmal des Fantasy-Games fällt damit im Remake noch viel stärker ins Gewicht. Genauso bekommen auch die mythischen Einheiten einen ordentlichen Buff. Deren mächtige Spezialattacken könnt ihr in Retold gezielt einsetzen. Bisher hat Medusa einfach die erste Einheit versteinert, die ihr unter die Augen getreten ist (Quelle: PC Gamer).

Anzeige

Auf der Steam-Produktseite von Age of Mythology: Retold könnt ihr euch ein paar Gameplay-Screenshots ansehen:

Age of Mythology: Retold

Age of Mythology: Retold

World's Edge

Inzwischen wissen wir immerhin, dass Age of Mythology: Retold irgendwann in diesem Jahr erscheinen soll. Bisher erfüllt das Remake fast alle meine Erwartungen und Hoffnungen. Allerdings ist ein wesentlicher Aspekt des Spiels überhaupt nicht enthalten.

Das chinesische Pantheon fehlt im Remake komplett. Im Original wurde es erst 14 Jahre nach Release im Rahmen einer Erweiterung hinzugefügt und war bei Fans nie sonderlich beliebt. Trotzdem ist es enttäuschend, dass Microsoft die Chance verpasst, die chinesischen Götter zu überarbeiten. Vielleicht folgt nach dem Release ja noch ein kostenloser DLC – wahrscheinlich werden Fans aber nochmal zur Kasse gebeten.

Anzeige