Anzeige
Anzeige
Für Links auf dieser Seite erhält GIGA ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. GIGA
  2. Tech
  3. Apps & Downloads
  4. Hardware-News, Deals, Tests & Tipps auf GIGA
  5. Update-Revolution in Windows 11: Microsoft macht’s jetzt heimlich, still und leise

Update-Revolution in Windows 11: Microsoft macht’s jetzt heimlich, still und leise

Den Neustart nach einem Update eures PCs könnt ihr euch wahrscheinlich bald schenken. (© GIGA – Severin Pick / Getty Images – reni Martiana)

Windows-Update fertig? Dann wird es wohl höchste Zeit für einen Reboot – so war es zumindest bislang. In Zukunft laufen einige Aktualisierungen jedoch wie auf der Xbox ab: komplett im Hintergrund, ohne das Gerät aus- und wieder einschalten zu müssen.

 
Windows 11
Facts 

Update von Windows 11 bald ohne Neustart?

Auch wenn Windows 11 immer noch nicht so beliebt wie Windows 10 ist, hält Microsoft weiterhin an seinem aktuellen Betriebssystem fest und haut in regelmäßigen Abständen Updates raus, die auch neue Funktionen mit sich bringen – vor allem für Mitglieder des Windows-Insider-Programms.

Anzeige

Wer einen Blick in einen der letzten Update-Changelogs von Microsoft wirft, wird dort eine interessante Formulierung finden:

Insider, die Virtualization Based Security (VBS) aktiviert haben, erhalten den Build 26058.1400 (KB5036080) und müssen nach der Installation des Updates möglicherweise ihren PC nicht neu starten.

Anzeige

Mit anderen Worten: Microsoft installiert das Update bei Systemen mit aktiviertem VBS komplett im Hintergrund – der lästige Neustart des Rechners wird überflüssig. Xbox-Nutzern dürfte diese Form des Hotpatchings bereits vertraut vorkommen. Denn viele der Aktualisierungen der Microsoft-Konsole laufen ebenfalls still und heimlich im Hintergrund ab.

Windows 11 läuft auch auf richtig alten Rechnern – mit einem praktischen Trick:

Windows 11 auf alten PCs installieren – TECHtipp
Windows 11 auf alten PCs installieren – TECHtipp Abonniere uns
auf YouTube

Ab und zu wird ein Neustart doch noch fällig

Laut den Quellen von WindowsCentral soll Microsoft diese Update-Methode nutzen, um die monatlichen Sicherheits-Updates für Windows 11 möglichst schnell zu verteilen. Das heißt jedoch nicht, dass ihr euren PC nach einer Aktualisierung nie wieder neustarten müsst. Aber die Reboots dürften deutlich seltener vonnöten sein.

Anzeige

WindowsCentral geht davon aus, dass die Zwangsneustarts nur zu vier Zeitpunkten im Jahr nötig sind: Januar, April, Juli und im Oktober. Ausgenommen sind dabei vor allem die größeren Features-Updates. Diese nehmen mitunter so starke Veränderungen am Betriebssystem vor, dass ein Neustart unerlässlich ist.

Eines der letzten Windows-11-Updates bereitet einigen Nutzern mal wieder Probleme:

Hat dir der Beitrag gefallen? Folge uns auf WhatsApp und Google News und verpasse keine Neuigkeit rund um Technik, Games und Entertainment.

Anzeige