Anzeige
Anzeige
Für Links auf dieser Seite erhält GIGA ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. GIGA
  2. Tech
  3. Apps & Downloads
  4. Hardware-News, Deals, Tests & Tipps auf GIGA
  5. Erscheint Windows 12 noch 2024? Jetzt meldet sich Microsoft zu Wort

Erscheint Windows 12 noch 2024? Jetzt meldet sich Microsoft zu Wort

Windows 12 wird wohl noch eine ganze Weile auf sich warten lassen. (© GIGA)

Die Gerüchteküche behauptet, dass Microsoft noch in diesem Jahr Windows 12 an den Start bringen wird. Diesen Meldungen erteilt der Konzern nun jedoch eine Absage. Das nächste große Windows-Update im Herbst wird genau das sein, was der Name sagt: ein Update. 

 
Windows 11
Facts 

Doch kein Windows 12: Microsoft meldet sich zu Wort

Erscheint Windows 12 doch noch 2024? Die Hoffnung keimte zuletzt auf, als erste Meldungen zum nächsten großen Windows-Update im Herbst 2024 die Runde machten. Einige gingen davon aus, dass Windows-Version 24H2 gar kein Feature-Update mehr für Windows 11 sei, sondern Microsoft zu diesem Zeitpunkt einfach Windows 12 vorstellen wird.

Anzeige

Ein kurzer Blick in einen aktuellen Windows-Blogeintrag sorgt nun jedoch für Gewissheit:

Beginnend mit Build 26-xx heute, werden Windows-Insider im Canary- und Dev-Channel sehen, dass die Versionierung unter Einstellungen → System → Über (und Winver) auf Version 24H2 aktualisiert wurde. Dies bedeutet, dass Windows 11, Version 24H2 das diesjährige jährliche Feature-Update sein wird. Wie hier bereits erwähnt, wird Windows 11 in der zweiten Hälfte des Kalenderjahres in einem jährlichen Rhythmus als Feature-Update veröffentlicht.

Anzeige

Ihr wollt auch Windows-Updates vor allen anderen bekommen? Dann müsst ihr euch für das Windows-Insider-Programm anmelden. So stellt ihr das an:

Immer mehr Steam-Nutzer setzen auf Windows 11

Microsoft scheint an Windows 11 also weiterhin festhalten zu wollen, obwohl es immer noch Startschwierigkeiten gibt. Denn auch wenn der Marktstart inzwischen knapp zweieinhalb Jahre zurückliegt, setzen die meisten Nutzer lieber weiterhin auf Windows 10.

Anzeige

Ein Umdenken scheint es jedoch bei PC-Spieler zu geben. Das legt zumindest die aktuelle Steam-Hardware- und Software-Umfrage nahe. Diese zeigt, dass Windows 11 innerhalb der letzten Monate ordentlich an Beliebtheit gewonnen hat. Mehr als 40 Prozent der Nutzer setzen inzwischen aufs aktuelle Microsoft-OS.

Für den Thron reicht das aber trotzdem noch nicht. Windows 10 dominiert weiterhin die Charts – doch so langsam schmilzt der Vorsprung zum direkten Nachfolger. Gut möglich, dass es im Laufe des Jahres noch einen Wechsel an der Spitze gibt.

Hat dir der Beitrag gefallen? Folge uns auf WhatsApp und Google News und verpasse keine Neuigkeit rund um Technik, Games und Entertainment.

Anzeige