Anzeige
Anzeige
Für Links auf dieser Seite erhält GIGA ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. GIGA
  2. Tech
  3. Energie
  4. Strompreise abgestürzt: Doch nicht alle Kunden können Geld sparen

Strompreise abgestürzt: Doch nicht alle Kunden können Geld sparen

Die Strompreise fallen immer weiter – aber nicht für alle Kunden. (© IMAGO / Ulrich Wagner)

Die Angst, dass die Strompreise in Deutschland im Winter wieder in die Höhe schießen, hat sich nicht bestätigt. Ganz im Gegenteil. Die Preise für eine kWh Strom sind weiter gefallen. Davon profitieren aber nicht alle Kundinnen und Kunden. Wenn ihr nicht selbst aktiv werdet, zahlt ihr ohne Grund zu viel für Energie.

Strompreise auf unter 30 Cent gefallen

Im Gegensatz zum letzten Jahr sind die Preise für Strom im Winter bisher nicht deutlich gestiegen. Durchschnittlich liegt der Preis bei ungefähr 29 Cent pro kWh für Endkunden. Das ist deutlich unter der Strompreisbremse von 40 Cent pro kWh. Das gilt aber nur für Neukunden. Bestandskunden, besonders in der Grundversorgung, zahlen aktuell immer noch sehr viel mehr Geld. Teilweise bis zu 20 Cent mehr pro kWh und somit fast 50 Cent (Quelle: Agrarheute). Experten raten aktuell dazu, den Stromanbieter zu wechseln und so von den viel günstigeren Preisen zu profitieren.

Anzeige

Bei einem Einpersonenhaushalt mit einem Verbrauch von 1.500 kWh kann die Ersparnis im Jahr schnell bei 200 Euro liegen. Bei einer Familie mit einem Verbrauch von 4.250 kWh pro Jahr liegt die Ersparnis sogar bei über 600 Euro. Wer also aktuell noch Preise von 40 Cent und mehr bezahlt, sollte sich direkt nach einem neuen Anbieter umschauen. Zumindest dann, wenn ihr keinen Vertrag mit langer Laufzeit abgeschlossen habt. Bei der Grundversorgung kann man meist schnell wechseln. Und das lohnt sich aktuell sehr.

Anzeige

Mit einem Balkonkraftwerk könnt ihr eure Energiekosten deutlich senken:

Balkonkraftwerke: Das solltet ihr vor dem Kauf wissen
Balkonkraftwerke: Das solltet ihr vor dem Kauf wissen Abonniere uns
auf YouTube

Grundversorger senken Preise nur ganz leicht

Während die Preise für Neukunden bei vielen Anbietern sehr günstig ausfallen, tut sich für Stammkunden nicht viel. Da geht es höchstens ein bis zwei Cent nach unten beim Strom. Bei mir sind es aktuell 38,9 Cent pro kWh. Auch der Gaspreis wurde bei mir von 13,08 Cent auf 12,20 Cent gesenkt. Leider habe ich einen Vertrag bis April 2024, doch spätestens dann werde ich wechseln und von den günstigeren Preisen profitieren. Aktuell sieht nämlich alles danach aus, dass die Preise auch im kommenden Jahr niedrig bleiben.

Anzeige

Hat dir der Beitrag gefallen? Folge uns auf WhatsApp und Google News und verpasse keine Neuigkeit rund um Technik, Games und Entertainment.

Anzeige