Anzeige
Anzeige
Für Links auf dieser Seite erhält GIGA ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. GIGA
  2. Entertainment
  3. Musik
  4. Taylor Swift, Metallica & mehr: YouTuber verwandelt Hits in einzigartige Kompositionen

Taylor Swift, Metallica & mehr: YouTuber verwandelt Hits in einzigartige Kompositionen

Taylor Swift in einer Metal-Band? Ein YouTuber hat solche Kombinationen Realität werden lassen. (© Getty Images / Europa Press News / Buda Mendes)

Taylor Swift, Adele, Metallica, Slipknot, … Sie alle sind für ihre Musik und ihren einzigartigen Stil bekannt. Ein YouTuber hat es sich allerdings zur Aufgabe gemacht, diesen Stil über den Haufen zu werfen und die Lieder in komplett andere Genre zu verwandeln.

Taylor Swift meets Metal oder Slipknot meets Bossa Nova

Metal-Cover bekannter Popsongs gibt es wie Sand am Meer. Oft nehmen Bands die Songs und übertragen sie in ihren Stil. Der YouTuber „Andy Rehfeldt's Variety Show“ hat einen anderen Ansatz gewählt: Er nimmt Originalaufnahmen der Musiker und verändert die Hintergrundmusik. Dabei kommen interessante Mixturen heraus wie Taylor Swifts „Shake it off“ als Polka-Metal-Mix oder Adeles „Rolling in the deep“ in einer Jazz-Metal-Version:

Doch auch anders herum kennt Andy Rehfeldt keine Gnade. So neigt er dazu, harte Metal-Musiker in entspannte Musik zu verwandeln. Metallica als Smooth Jazz, Pantera im Reggae-Stil oder Slipknot-Bossa-Nova – Andy demonstriert eindrücklich, wie wichtig die Instrumente für die Härte der Musik sein können. Ein Blick auf die Instrumente zeigt außerdem, dass sich auch an der Melodie und dem Arrangement der Musik nichts ändert, sondern lediglich die Abmischung und der Sound:

In manchen Fällen wagt der Künstler sich aber auch selbst ans Mikrofon. Unter anderem, wenn er Geschrei in eine „Radio Disney“-Version verwandelt. Dabei wird sonst fast unverständlicher gutturaler Gesang in schöne Klänge mit Ohrwurm-Potential umgewandelt, wodurch die Absurdität der Texte noch mehr zum Vorschein kommt:

Μashups zeigen ganz andere Seiten von Künstlern

Mashups entstehen, wenn zwei Lieder gleichzeitig gespielt werden und sich dadurch ergänzen. Andy Rehfeldt sucht sich dafür des Öfteren Songs aus, die augenscheinlich gar nicht zusammenpassen. Dadurch entstehen beispielsweise sehr düstere Seiten von ABBA:

Und auch hier macht er nicht vor dem Gegenteil Halt. Während Pop-Künstler durch Metal-Mashups plötzlich düster und böse erscheinen, wird auch umgekehrt eine harte Metal-Band durch Kombination mit dem richtigen Song plötzlich zum reinen Slapstick-Fest:

Nicht nur Albernheiten

Den Comedy-Formaten des Kanals ist schon zu entnehmen, dass Andy Rehfeldt sich im musikalischen Handwerk wirklich auskennt. Das beweist er auch durch eigene Kompositionen, denn der Künstler hat über die Jahre auch viele eigene Musik produziert. Doch ganz im Stil des Channels sind auch diese Lieder nicht immer komplett ernst gemeint:

Und doch finden sich zwischen Genre-Crossovern, Mashups und Comedy-Songs auch Lieder, die auf jeden Klamauk verzichten. Diese sind dann in den meisten Fällen rein instrumental:

Hat dir der Beitrag gefallen? Folge uns auf WhatsApp und Google News und verpasse keine Neuigkeit rund um Technik, Games und Entertainment.

Anzeige