Anzeige
Anzeige
Für Links auf dieser Seite erhält GIGA ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. GIGA
  2. Tech
  3. Android
  4. Ursache gefunden: Beliebte Samsung-App auf Galaxy-Smartphones macht Probleme

Ursache gefunden: Beliebte Samsung-App auf Galaxy-Smartphones macht Probleme

Auf Samsung-Smartphones stürzt die Messenger-App aktuell bei einigen Nutzern ab. Jetzt ist der Grund dafür bekannt. (© GIGA)
Anzeige

Wenn ihr ein Samsung-Smartphone besitzt und Probleme mit der Samsung-Messenger-App habt, dann seid ihr nicht allein. Seit einigen Tagen haben viele Nutzerinnen und Nutzer Schwierigkeiten damit. Die Ursache wurde jetzt gefunden, genau wie eine Lösung. Doch behoben ist das Problem damit nicht, denn es handelt sich nur um eine Übergangslösung, bis Google einschreitet.

Samsung-Messenger stürzt auf Galaxy-Handys ab

Es ist nicht das erste Mal, dass Apps auf Samsung-Geräten abstürzen, ohne dass der Hersteller selbst etwas dafür kann. Aktuell ist das laut SamMobile bei einigen Nutzern wieder der Fall. Der Samsung-Messenger lässt sich auf den betroffenen Smartphones nicht mehr starten. Wenn ihr versucht, die App zu öffnen, dann stürzt sie direkt wieder ab. Entsprechend könnt ihr eure Nachrichten nicht lesen. Als Grund wurde Google Meet identifiziert. Die App macht auf Samsung-Geräten in Kombination mit dem Messenger aktuell Probleme.

Anzeige

Samsung ist über das Problem informiert, kann aber selbst nichts machen. Google muss der Meet-App ein Update spendieren, damit der Messenger von Samsung wieder anständig funktioniert. Es gibt immerhin eine Möglichkeit, um den Messenger von Samsung doch noch zu nutzen. Seid ihr betroffen von dem Fehler, dann müsst ihr Google Meet über die App-Einstellungen stoppen. Das soll dazu führen, dass die Samsung-App wieder läuft. Verwendet ihr Meet gar nicht auf dem Handy, könnt ihr die App auch einfach deinstallieren. Das soll auch funktionieren.

So einfach macht ihr euer Samsung-Handy schneller:

Samsung-Turbo: Animationen deaktivieren Abonniere uns
auf YouTube

Google wird Meet sicher bald aktualisieren

Google wird mit Sicherheit bald ein Software-Update für Meet veröffentlichen, mit dem das Problem gelöst wird. Immer wenn es ähnliche Probleme in der Vergangenheit gab, dann wurden diese meist zeitnah gelöst. Bis dahin könnt ihr die App einfach stoppen oder deinstallieren, wenn ihr den Samsung-Messenger nutzt. Anders geht es aktuell nicht. Das ist zwar nicht optimal, aber besser als eine komplette Blockade.

Anzeige

Hat dir der Beitrag gefallen? Folge uns auf WhatsApp und Google News und verpasse keine Neuigkeit rund um Technik, Games und Entertainment.

Anzeige