Anzeige
Anzeige
Für Links auf dieser Seite erhält GIGA ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. GIGA
  2. Tech
  3. Digital Life
  4. Verrückte Idee: Dieses Xiaomi-Gerät liest eure Gedanken

Verrückte Idee: Dieses Xiaomi-Gerät liest eure Gedanken

Das Xiaomi-Headband "MiGu" kann eure Gedanken lesen. (© Xiaomi)

Werden Sprachbefehle bald komplett überflüssig sein? Xiaomi arbeitet zumindest aktuell an einem besonderen Produkt, mit dem eure Gedanken gelesen werden können. Diese will Xiaomi beispielsweise zur Steuerung des Smart Home nutzen. Doch es soll noch mehr möglich sein.

 
Xiaomi
Facts 

Xiaomi arbeitet an Headband zum Gedankenlesen

Xiaomi baut schon lange nicht mehr nur Smartphones, sondern hat sein Produktangebot in den letzten Jahren immer stärker erweitert. Mittlerweile gibt es sogar Heißluftfritteusen von dem chinesischen Hersteller, die natürlich eine Smartphone-App haben. Einen ganz neuen Weg will Xiaomi hingegen mit dem Xiaomi-Headband „MiGu“ einschlagen. Während eines Hackathons der Xiaomi Group hat dieses Gerät gewonnen und könnte jetzt wirklich gebaut werden (Quelle: Weibo).

Anzeige

Im nachfolgenden Video wird das neue Gadget von den vier Ingenieuren erklärt und demonstriert. Es ist aber komplett auf Chinesisch gehalten, sodass ihr vermutlich kaum etwas verstehen werdet. Die Idee dahinter wird aber klar aufgezeigt:

Xiaomi-Headband kann eure Gedanken lesen
Xiaomi-Headband kann eure Gedanken lesen

Im Endeffekt sollen mit dem Headband von Xiaomi Befehle für das Smart Home ausgelesen werden. Ihr könntet also am Morgen daran denken, dass das Licht im Bad eingeschaltet werden soll und schon passiert es. Ein weiterer Einsatzzweck soll beim Autofahren liegen. Dort soll die Ermüdung anhand der Gehirnwellen überwacht und die Fahrerin oder der Fahrer gewarnt werden, wenn Sekundenschlaf droht. Die Möglichkeiten sind aber natürlich noch viel umfangreicher. Die Idee steht noch ganz am Anfang.

Anzeige

Baut Xiaomi so ein Gadget wirklich?

Zumindest arbeitet das Unternehmen jetzt mit den Ingenieuren daran. In dem Contest wurde bewiesen, dass die Technologie mit dem Lesen von Gedanken tatsächlich funktioniert. Es steckt aber natürlich noch viel Arbeit darin, ein Gerät zu bauen, das tatsächlich an normale Endkunden verkauft werden kann. Xiaomi zeigt mit diesem Produkt aber, dass sich das Unternehmen extrem breit aufstellen will und nichts unmöglich erscheint.

Anzeige

Du willst keine News rund um Technik, Games und Popkultur mehr verpassen? Keine aktuellen Tests und Guides? Dann folge uns auf Facebook oder Twitter.

Anzeige