Anzeige
Anzeige
Für Links auf dieser Seite erhält GIGA ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. GIGA
  2. Tech
  3. Android
  4. Xiaomis nächstes Android-Tablet wird ein Preis-Leistungs-Knaller

Xiaomis nächstes Android-Tablet wird ein Preis-Leistungs-Knaller

Mit dem Xiaomi Pad 5 hat das chinesische Unternehmen vorgelegt, jetzt soll es günstiger werden. (© GIGA)

Xiaomi ist wieder in den Markt mit Android-Tablets eingestiegen und will sein Engagement ausweiten. Dabei plant das chinesische Unternehmen nicht nur mit der eigenen Marke zu punkten, sondern auch die günstigere Redmi-Preisklasse abzudecken.

 
Xiaomi
Facts 

Günstiges Android-Tablet von Redmi aufgetaucht

Der Tablet-Markt wird wieder viel interessanter. Seitdem Google angekündigt hat, dass Android speziell für Tablets optimiert wird, scheinen viele Hersteller die Chance zu nutzen und bringen neue Tablets auf den Markt. Xiaomi war mit dem Mi Pad 5 schon vorher dabei, will jetzt aber auch mit einem Redmi-Tablet nachlegen. Die Redmi-Geräte sind für ihr hervorragendes Preis-Leistungs-Verhältnis bekannt und könnten so im unteren Preissegment ordentlich Interesse erzeugen:

Das Xiaomi Redmi Pad wird ein günstiges Android-Tablet. (Bildquelle: Weibo)

Im chinesischen sozialen Netzwerk Weibo hat sich das neue Android-Tablet schon gezeigt. Der Leaker sagt, dass sich das Redmi Pad wie ein Vivo Pad anfühlt. Viel Spielraum bei der Gestaltung von günstigen Android-Tablets gibt es nicht, sodass das kein Wunder sein dürfte. Auffällig ist das kantige Design, das in Richtung iPad Air geht. Wie groß das Redmi Pad ist, lässt sich schwer abschätzen. Wirkt zumindest etwas größer als 10 Zoll. Das ist aber reine Spekulation. Es gibt noch keine technischen Daten dazu.

Anzeige

Das Xiaomi Pad 5 hat uns überzeugt:

Xiaomi Pad 5 im Hands-On
Xiaomi Pad 5 im Hands-On Abonniere uns
auf YouTube

Kommt das Xiaomi Redmi Pad nach Deutschland?

Die Chancen stehen gut, denn Xiaomi bringt immer mehr Produkte nach Deutschland. Das CE-Zeichen lässt zumindest vermuten, dass es in Europa angeboten werden soll. Es dürfte sich im Preisbereich von 200 bis 300 Euro bewegen, also unter dem Xiaomi Pad 5 (Test), das aktuell für etwas über 300 Euro verkauft wird (bei Amazon anschauen). Es kam aber für 400 Euro auf den Markt.

Anzeige

Samsung bekommt damit immer mehr Konkurrenz in diesem Preisbereich. Für uns sind das natürlich gute Nachrichten, denn die Auswahl an guten und günstigen Android-Tablets wird so immer größer.

Anzeige

Hat dir der Beitrag gefallen? Folge uns auf WhatsApp und Google News und verpasse keine Neuigkeit rund um Technik, Games und Entertainment.

Anzeige