Amazon Alexa: Namen und Aktivierungswort ändern - so geht's

Marco Kratzenberg

Die Echo-Geräte von Amazon sollen mit „Alexa“ angesprochen werden. Wenn ihr den Namen von Alexa ändern und das Gerät mit einem anderen Aktivierungswort anreden wollt, ist das machbar – allerdings mit Einschränkungen. Hier erfahrt ihr, wie das geht und was möglich ist.

Man sollte denken, dass man Alexa einfach einen anderen Namen geben kann und dann hört sie darauf – schließlich sitzt doch ein lernfähiger Computer dahinter, oder? Ganz so einfach ist das nicht. Aus Sicherheitsgründen hören die Geräte nämlich zuerst auf das Aktivierungswort, bevor sie die Internetverbindung herstellen. Und der dafür zuständige Chip ist sehr einfach und kann gerade mal eine Handvoll Namen für Alexa verstehen. So verändert ihr die Auswahl…

Bilderstrecke starten(6 Bilder)
So ändert ihr den Namen von Alexa

Alexas Namen ändern und sie in Zukunft mit einem anderen Wort aktivieren

Natürlich könnt ihr den Alexa-Namen ändern und dafür stehen euch insgesamt vier Aktivierungsworte zur Verfügung. Außer mit „Alexa“ könnt ihr euer Echo-Gerät noch mit „Computer“, „Echo“ und „Amazon“ ansprechen. Möglicherweise wird es in Zukunft mehr neue Namen geben. Ähnlich einfach könnt ihr auch die Alexa-Sprache ändern.

Alexas Namen könnt ihr auch nur an den Echo-Geräten ändern. Nutzt ihr Amazons Assistentin etwa in eurem Fire-TV-Stick oder auf dem Smartphone, lässt sich das Aktvierungswort dort nicht umschalten.

So ändert ihr das Alexa Aktivierungswort:

  1. Öffnet die Alexa-App auf eurem Smartphone.
  2. Bei iOS müsst ihr nun oben auf die drei Punkte tippen, um das Menü zu öffnen. Bei Android sind es die drei waagerechten Striche.
  3. Tippt im Menü auf die Option „Einstellungen“ und danach auf „Geräteeinstellungen“.
  4. Wählt das Echo-Gerät aus, dessen Alexa-Namen ihr ändern wollt. Die Änderung bezieht sich immer nur auf das gewählte Gerät.
  5. Scrollt im nächsten Fenster nach unten, bis zum Abschnitt „Aktivierungswort“ und tippt darauf. Dort wird auch angezeigt, auf welchen Namen „Alexa“ aktuell hört.
  6. Nun könnt ihr aus den vier verfügbaren Aktivierungswörtern das gewünschte auswählen.

Ihr bekommt nun noch einen Hinweis angezeigt, dass es bis zur Änderung des Alexa-Namens ein paar Minuten dauern kann. Dafür muss nämlich übers Internet sozusagen „ein Schalter umgelegt“ werden. Anschließend könnt ihr euer Gerät beispielsweise so cool wie Captain Kirk mit „Computer“ anreden.

Amazon Echo: Wie sind eure Erfahrungen?

Ihr findet die Idee, Haushaltsgeräte per Sprachbefehl zu steuern abgefahren oder alternativ total bescheuert? Amazon Echo ist die Zukunft oder doch nur eine Technik-Spielerei, an die man sich in kurzer Zeit nur noch mit einem müden Lächeln erinnern wird? Egal, was ihr über das neue Gadget von Amazon denkt: In unserer Umfrage zum Thema könnt ihr eure Meinung zum Besten geben und mit dem Rest der Welt teilen!

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

* Werbung