Ein spanisches Start-up möchte die Energiegewinnung aus Wind revolutionieren. Statt klassischer Windräder soll eine Art Vibrator zum Einsatz kommen. Erste Ergebnisse sind vielversprechend. Wie das Prinzip funktioniert, zeigen wir in einem Video – und das ist nicht erst ab 18.

Vortex Bladeless: Riesiger Vibrator gewinnt Energie

Große Vibratoren sind sicher keine Weltneuheit, doch was die Erfinder des Vortex Bladeless in Spanien hergestellt haben, sprengt dann doch die Dimensionen jedes Schlafzimmers. Mehrere Meter hoch steht der Vibrator, der die Nachteile von klassischen Windfarmen und deren möglicherweise negative Auswirkungen aus der Welt schaffen möchte.

Die Energiegewinnung wird tatsächlich über Vibrationen bewerkstelligt. Der Wind sorgt für Bewegungen, die vom Vortex Bladeless in nutzbare Energie umgewandelt wird. Einen Spitznamen hat der Turm bereits bekommen. Bei Reddit wird das Projekt nicht unpassend als „Skybrator“ beschrieben.

Mehr zum Vortex Bladeless gibt es hier im Video:

Vortex Bladeless: So sieht der "Skybrator" aus

Energie aus Vibration: Die perfekte Ergänzung?

Erfinder David Yáñez ist sich laut The Guardian sicher, dass der Vortex Bladeless Verwendung finden kann: „Unsere Technologie hat verschiedene Eigenschaften, die helfen können, die Lücken zu füllen, wo traditionelle Windparks nicht geeignet sind“. Zu diesen Lücken könnten Stadt- und Wohngebiete gehören, in denen die Auswirkungen eines Windparks zu groß wären, weil der Platz fehlt.

Windkraft-Bausatz bei Amazon anschauen

Es könnte die Antwort der Windenergie auf das heimische Solarpanel sein, so die Hoffnung: „Sie ergänzen sich gut, denn Sonnenkollektoren produzieren tagsüber Strom, während die Windgeschwindigkeiten nachts tendenziell höher sind“, so Yáñez. „Aber der Hauptvorteil der Technologie liegt in der Reduzierung der Umweltbelastung, der optischen Beeinträchtigung und der Kosten für den Betrieb und die Wartung der Turbine.“

„Skybrator“: Viel größere Turbine geplant

Geht es nach dem Start-up, dann soll ein sehr viel größerer Vortex Bladeless für noch mehr Energie sorgen. Derzeit wird nach Partnern aus der Industrie gesucht, die eine Turbine mit einer Höhe von bis zu 140 Meter errichten wollen. Diese könnte eine Kapazität von einem Megawatt liefern.