Anzeige
Anzeige
Für Links auf dieser Seite erhält GIGA ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. GIGA
  2. Entertainment
  3. Gaming
  4. Wann erscheint GTA 6? Publisher liefert konkreten Hinweis

Wann erscheint GTA 6? Publisher liefert konkreten Hinweis

Schon im nächsten Jahr könnte es soweit sein! (© Rockstar Games)

Auch wenn GTA Online noch immer von Rockstar Games mit Updates versorgt wird, die Fans wollen endlich einen Nachfolger! Doch wann erscheint GTA 6 nun endlich? In einem Finanzbericht liefert Publisher Take-Two einen neuen Hinweis.

 
GTA 6
Facts 
GTA 6

GTA 6: Finanzbericht deutet Release im Fiskaljahr 2025 an

Während es vor einiger Zeit noch etliche Gerüchte und sogar Leaks zu GTA 6 gab, ist es in den letzten Monaten eher ruhig um den nächsten Teil der Grand-Theft-Auto-Reihe geworden. Ein neuer Geschäftsbericht von Take-Two-Interactive, der Mutterfirma von Rockstar Games, sorgt nun jedoch für neuen Gesprächsstoff.

Anzeige

In diesem gibt Take-Two-Chef Strauss Zelnick einen kleinen Ausblick auf das nächste Geschäftsjahr des Unternehmens. Dieser Absatz ist zwar vorrangig für die Investoren gedacht, beinhaltet jedoch eine interessante Information:

„Wir sind nach wie vor zuversichtlich, dass wir unser Geschäft für einen bedeutenden Wendepunkt im Geschäftsjahr 2025 positionieren, von dem wir glauben, dass er neue Rekordwerte bei der operativen Leistung beinhalten wird.“

Anzeige

Zelnick spricht zwar nicht konkret von GTA 6, da er jedoch davon redet, dass das Management davon ausgeht, dass man im nächsten Geschäftsjahr neue Rekordwerte erreichen wird, liegt die Vermutung nahe, dass das neue GTA in diesem Zeitraum erscheint (Quelle: Take-Two Interactive).

Für Rockstar Games läuft das Geschäftsjahr 2025 von April 2024 bis März 2025. Mit anderen Worten: GTA 6 könnte schon in weniger als einem Jahr erscheinen.

Was muss GTA 6 den Spielern bieten? Wir haben sie einfach selbst gefragt:

GTA 6: Fans sagen, wie das Spiel sein muss
GTA 6: Fans sagen, wie das Spiel sein muss Abonniere uns
auf YouTube

Rockstar kämpft aktuell mit Shitstorm

Fraglich ist hingegen, ob Rockstar Games das Vertrauen der treuen Fans bis dahin komplett verspielt hat – und sich das potenziell auch negativ auf die Verkäufe von GTA 6 auswirken könnte.

Anzeige

Aktuell ist das Studio Opfer eines gewaltigen Shitstorms, nachdem man ankündigte, dass man in wenigen Tagen Red Ded Redemption für die PS4 und die Nintendo Switch portieren würde. Die Xbox-Community brachte der Vorfall zum Schmunzeln.

Fans warten seit Jahren auf ein Remaster oder sogar ein richtiges Remake – und auch auf eine PC-Version. Entsprechend schlecht ist die Community gerade auf Rockstar zu sprechen. Zumal das Studio stolze 50 Euro für die simple Portierung auf die neuen Konsolen haben möchte. Vielen Fans geht das zu weit – auch wenn Take-Two-Chef Strauss Zelnick den Preis für angemessen hält:

Hat dir der Beitrag gefallen? Folge uns auf WhatsApp und Google News und verpasse keine Neuigkeit rund um Technik, Games und Entertainment.

Anzeige