Windows 10 bekommt neue Widgets für den Desktop. Diese stammen aus dem Edge-Browser von Microsoft, sind aber auch direkt auf dem Desktop zu finden. Den Anfang machen dabei Nachrichten und das Wetter. Microsoft Edge selbst bekommt auch weitere neue Funktionen.

 

Windows 10

Facts 

Windows 10: Nachrichten und Wetter als Widgets

Manche Nutzer des Edge-Browsers von Microsoft berichten, dass sie auf dem Desktop von Windows 10 neue Widgets sehen können. Diese werden dabei allem Anschein nach nicht direkt von Windows 10, sondern von Microsoft Edge ausgeliefert. Sie lassen sich im Browser selbst anschauen, funktionieren aber auch dann, wenn er geschlossen ist.

Zu Beginn hält sich die Anzahl der neuen Widgets aber noch stark in Grenzen. Lediglich Nachrichten und Infos rund um das aktuelle Wetter lassen sich auf dem Desktop über Microsoft Edge anzeigen. Die Quelle der Nachrichten kann bislang auch nicht selbst bestimmt werden, hier setzt Microsoft wenig überraschend auf das eigene Microsoft Network (MSN). An eine Suchleiste für Bing wurde dabei auch gedacht. Andere Suchmaschinen lassen sich nicht einstellen, wie Windows Latest berichtet.

Notebook-Bestseller bei Amazon anschauen

Bei den neuen Widgets könnte es sich durchaus um einen Test für das handeln, was Microsoft bald direkt in der Taskleiste von Windows 10 anzeigen möchte. Auch hier sind Nachrichten von MSN sowie Infos zum Wetter geplant. Darüber hinaus könnte es Sportergebnisse sowie Aktienkurse geben. Was genau in der Taskleiste dargestellt wird, soll sich dabei auch nach dem jeweiligen Orte des Nutzers richten.

Windows 10X statt Windows 10: Alles zum neuen Betriebssystem gibt es hier im Video.

Windows 10X angetestet: Sieht so die Zukunft von Windows aus?

Windows 10: Microsoft Edge mit neuen Funktionen

Neben den Widgets hat sich Microsoft auch um den Edge-Browser selbst gekümmert. Neu ist hier die Tab-Suche, die vor allem bei einer großen Anzahl an Tabs nützlich sein kann. Nutzer können über die Tastenkombination STRG + SHIFT + R nach Tabs suchen. Darüber hinaus ist der Zugriff auf Erweiterungen für Microsoft Edge einfacher gestaltet worden. Die Erweiterungen haben nun ein eigenes Icon bekommen.