Windows 10 steht vor einem großen Design-Update. Die „Sun Valley“ genannte Aktualisierung wirft dabei ihre Schatten bereits voraus. Nun sind Bilder aufgetaucht, die das neue Aussehen von Windows 10 zeigen. Auch an Besitzer von Notebooks hat Microsoft dabei gedacht.

 

Windows 10

Facts 

Windows 10: Startmenü mit runden Ecken

Schon länger ist bekannt, dass Microsoft das Aussehen von Windows 10 auffrischen möchte. Immer mal wieder machen dabei Screenshots die Runde, welche einen Vorgeschmack auf das künftige Design von Microsofts Betriebssystem geben. Nun hat man sich beim Redesign um verschiedene Elemente des Startmenüs gekümmert. Diese sind deutlich runder als zuvor.

Notebook-Bestseller bei Amazon anschauen

Von 90-Grad-Winkeln möchte man bei Microsoft allem Anschein nach nichts mehr wissen. Viele Elemente des Startmenüs verfügen nun über deutlich abgerundete Ecken. Das betrifft nicht nur das Startmenü selbst, sondern auch die Suchleiste und Kontextmenüs, die über einen Rechtsklick aufgerufen werden. Eine echte Revolution ist hier aber nicht zu erwarten, stattdessen handelt es sich eher um kleinere Detailänderungen.

So sieht das neue Startmenü aus:

Abgerundete Ecken im Startmenü von Windows 10. Bild: Windows Latest.

Darüber hinaus möchte Microsoft dem Startmenü von Windows 10 etwas mehr Luft verschaffen. Menüs fangen dabei nicht direkt bei der Taskleiste an, sondern schweben quasi über ihr. Informationen von Windows Latest zufolge sollen die abgerundeten Ecken und die schwebenden Elemente auch an anderer Stelle des Betriebssystems zu finden sein.

Was erwartet uns mit Windows 10X?

Windows 10X angetestet: Sieht so die Zukunft von Windows aus?

Windows 10: Neue Seite für Akku-Einstellungen

In den ersten Vorschauen zu „Sun Valley“ ist auch eine neu gestaltete Seite für Akku-Einstellungen zu finden. Hier stehen neue Visualisierungen zur Verfügung, welche die Nutzungsdauer des Notebooks darstellen. Darüber hinaus gibt es Informationen darüber, wie lange das Gerät mit eingeschaltetem Bildschirm genutzt wird. Hinzu kommen noch Infos zur Standby-Zeit und darüber, wie lange das Notebook mit einer Akkuladung durchhält.

 

Einen exakten Termin zur Veröffentlichung des Design-Updates für Windows 10 hat Microsoft noch nicht bekannt gegeben. Es ist davon auszugehen, dass „Sun Valley“ Ende des Jahres an Nutzer von Windows 10 verteilt wird. Microsoft hat sich mit dem Update viel vorgenommen.