Anzeige
Anzeige
Für Links auf dieser Seite erhält GIGA ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. GIGA
  2. Entertainment
  3. Gaming
  4. Wirbel um Starfield: Ex-Blizzard-Mitarbeiter schießt gegen Bethesda

Wirbel um Starfield: Ex-Blizzard-Mitarbeiter schießt gegen Bethesda

Der Startbildschirm von Starfield wird zum Streitthema im Netz. (© Bethesda)
Anzeige

In einem Tweet hat sich ein ehemaliger Blizzard- und WoW-Entwickler besonders kritisch zum Startbildschirm von Starfield geäußert und eine wilde These aufgestellt. Das lässt Bethesdas Frontmann Pete Hines nicht auf sich sitzen und kontert prompt.

 
Starfield
Facts 
Starfield

Mittlerweile dürfen erste Glückliche ihre Hände an Bethesdas heiß erwartete Rollenspiel-Hoffnung legen. Während die meisten wohl gespannt auf die Gameplay-Inhalte sind, stört sich der Ex-Team-Lead von World of Warcraft Mark Kern am Startbildschirm von Starfield.

Anzeige

Das Team von Starfield sei überarbeitet oder das Spiel sei ihnen egal

In einem Tweet gibt er seine Meinung zum Design des Startbildschirms von Starfield zum Besten und stellt eine gewagte These auf. Seiner Ansicht nach verrät der Start-Screen eines Spiels viel über dessen Entwicklung und Team:

Und Starfields Startbildschirm zeige laut ihm eins von zwei Dingen: Entweder ist er unter hektischen Deadlines von einem leidenschaftlichen, aber überarbeiteten Team entstanden oder einem Team, dem das Projekt nicht wirklich wichtig sei.

Anzeige

Er fügt noch hinzu, dass das Startmenü meistens am Ende der Entwicklung erstellt wird, da Entwickler mit den Kernelementen des Spiels beschäftigt sind.

Starfield (Standard-Edition) [Xbox Series X]
Starfield (Standard-Edition) [Xbox Series X]
Preis kann jetzt höher sein. Preis vom 25.04.2024 08:10 Uhr

Bethesda schießt zurück

Während viele unter dem Tweet nicht mit ihm übereinstimmen und Bethesda zur Seite springen, hat sich sogar Bethesdas Head of Publishing Pete Hines eingeschaltet. In einem Tweet stellt er klar, dass der Startbildschirm schon seit Jahren besteht und eines der ersten Dinge war, auf das sich geeinigt wurde.

Anzeige

Er findet es außerdem höchst unprofessionell, wenn andere Entwickler die Sorgfalt und Hingabe eines Teams zu ihrem Spiel in Frage stellen, nur weil sie den Startbildschirm anders designt hätten.

Auch das Xbox Entwicklerstudio InXile Entertainment äußerte sich via Twitter belustigt über das ganze Debakel. Ein jetzt wieder gelöschter, aber über Reddit festgehaltener Tweet zeigt:

„Wir werden alle Entwicklerressourcen vom Spiel zum Startbildschirm shiften. Die Kampagne wird 45 Minuten lang, aber der Start-Screen dauert 20+ Stunden.“

Offenbar finden verwandte Entwickler-Teams die Überbewertung des Startbildschirm genauso lächerlich wie viele der Fans.

Skyrim-Jünger werden sich aufgrund dieser Features bei Starfield wie Zuhause fühlen:

Hat dir der Beitrag gefallen? Folge uns auf WhatsApp und Google News und verpasse keine Neuigkeit rund um Technik, Games und Entertainment.

Anzeige