Xiaomi hat für den 15. März ein Event geplant, auf dem die Präsentation des Xiaomi 12 für Europa vorgesehen ist. Doch es könnte mit der Xiaomi Watch S1 und Watch S1 Active auch neue Top-Smartwatches geben. Amazon verkauft die Smartwatch jetzt schon.

 
Xiaomi
Facts 

Xiaomi Watch S1 Active speziell für Sportler gedacht

Update vom 14. März 2022: Man möchte es kaum glauben, aber Amazon verkauft die Xiaomi Watch S1 Active bereits zum Preis von unter 200 Euro (bei Amazon anschauen). Sie ist dort auf Lager und es werden alle Details enthüllt. Eigentlich wird die neue Smartwatch erst am 15. März vorgestellt.

Bei Amazon ist die Xiaomi Watch S1 Active bereits im Verkauf. (Bildquelle: Amazon)

Originalartikel:

Bereits vor einiger Zeit wurde bekannt, dass Xiaomi mit der Watch S1 und Watch S1 Active zwei neue High-End-Smartwatches vorstellen will. Jetzt wurde zumindest von dem einen Modell die genaue Ausstattung geleakt (Quelle: Pricebaba). Wie der Name schon vermuten lässt, handelt es sich bei der Active-Version um ein Modell für Sportler. Bei Samsung entfällt dieses Modell. Die Galaxy Watch 4 gibt es nur noch in einer normalen und Classic-Version. Obwohl man alle Uhren natürlich auch zum Sport verwenden kann. Was erwartet uns also?

  • Sportliches Design mit 1,43-Zoll-AMOLED-Display
  • GPS und Kompass integriert
  • Blutsauerstoff, Puls, Stress und mehr kann gemessen werden
  • Wasserdicht bis 5 ATM
  • Anrufe über Bluetooth möglich
  • Über 200 Watchfaces integriert
  • 117 Sportarten werden unterstützt
  • Lange Akkulaufzeit von bis zu 12 Tagen
  • Kompatibel mit Android und iPhone

Die normale Watch S1 soll etwas eleganter werden, aber wohl auch alle Funktionen bieten. Preise sind aktuell noch nicht bekannt. Man erwartet aber, dass sie sich bei über 200 Euro bewegen werden.

Teaser zur Xiaomi Watch S1:

Trailer zur Smartwatch Xiaomi Watch S1

Xiaomi verzichtet auf Google-Betriebssystem

Obwohl die Xiaomi Watch S1 und Watch S1 Active sehr vielversprechend klingen, verzichten beide Uhren auf „Wear OS“ als Betriebssystem. Xiaomi setzt wohl weiterhin auf ein eigenes Betriebssystem. Nur so lässt sich auch die lange Akkulaufzeit von bis zu 12 Tagen erklären. Das schränkt den Funktionsumfang natürlich etwas ein, denn nicht jeder Entwickler wird auch eine App für die Xiaomi-Smartwatch anbieten. Spätestens am 15. März erfahren wir dann alles, wenn die neuen Xiaomi-Uhren vorgestellt werden.