Extrem günstig, mit einem starken Akku und einem sehenswerten Display: So präsentiert Xiaomi das neue Poco M3, das sich auf den Weg nach Deutschland macht. Auch bei der Kamera hat man sich ins Zeug gelegt. Vorbesteller können das Mittelklasse-Smartphone sogar noch günstiger erstehen.

 

Xiaomi

Facts 

Poco M3: Günstiges Handy mit Monster-Akku vorgestellt

Mit dem Poco M3 kommt ein neues Smartphone auf uns zu, das sich zu einem echten Marathonläufer entwickeln könnte. Der Akku verfügt über eine besonders hohe Kapazität von 6.000 mAh und soll dem Hersteller zufolge selbst bei starker Beanspruchung erst nach 1,5 Tagen wieder an die Steckdose müssen. Aufgeladen wird das Handy mit bis zu 18 Watt, ein entsprechendes Ladegerät liegt gleich mit im Paket. Über Wired Reverse Charging können auch andere Geräte wie zum Beispiel drahtlose Kopfhörer mit Strom versorgt werden.

Bilderstrecke starten(9 Bilder)
Apple Watch Series 4 schamlos kopiert: Günstiger Smartwatch-Exot jetzt in Deutschland bestellbar

Handy-Bestseller bei Amazon anschauen

Neben der Batterie dürfte das LC-Display das zweite Highlight sein. Xiaomi hat sich hier für eine Diagonale von 6,53 Zoll und eine Helligkeit von 400 nits entschieden. Die Auflösung liegt bei Full HD+, das Kontrastverhältnis bei 1.500 zu 1. Den geringen Blaulichtanteil hat man sich vom TÜV-Rheinland zertifizieren lassen.

Das neue Poco M3. Bild: Xiaomi.

Auch mit der dreifachen Kamera auf der Rückseite möchte der Hersteller überzeugen. Hier sind Bilder mit bis zu 48 MP möglich, wobei die Makrokamera und der Tiefensensor jeweils nur auf 2 MP kommen. Selfies sind mit bis zu 8 MP möglich. An einen Nachtmodus hat Xiaomi auch gedacht, ebenso wie an Zeitlupenvideos mit bis zu 120 Bildern pro Sekunde. Hier dürfte der nicht ganz so starke Prozessor Snapdragon 662 allerdings ziemlich gefordert werden. Ihm stehen 4 GB RAM zur Seite.

Zuletzt hat der Hersteller das Poco X3 vorgestellt:

Poco X3 vorgestellt: Was das neue Xiaomi-Handy alles so kann

Poco M3: Xiaomi-Handy ab 149 Euro

Das neue Poco M3 ist ab dem 2. Dezember 2020 in Deutschland in zwei Varianten zu haben. Wem 64 GB Speicher genügen, der zahlt 149 Euro. Falls es 128 GB sein sollen, dann fallen 169 Euro an. Noch günstiger ist das Handy, wenn sich Kunden zwischen dem 27. und 30. November vorab für das Smartphone entscheiden. In diesem Fall kostet das Poco M3 nur noch 129 beziehungsweise 149 Euro.