„Alter, was ein Oschi!“ – viele Begriffe werden in der Alltagssprache benutzt, ohne eigentlich deren genaue Bedeutung oder gar den Ursprung zu kennen. Einer dieser Ausdrücke ist „Oschi“. Erfahrt hier, woher der Ausdruck stammt und wie man ihn verwendet.

 

Ratgeber

Facts 
Der Begriff „Oschi“ hat keine genaue Bedeutung. Verwendet wird das Wort, um außerordentlich große, beeindruckende, teils bedrohliche Dinge zu beschreiben.
Was bedeutet AMK?

Was ist ein „Oschi“?

Laut Definition des Dudens bezeichnet der Begriff „etwas, das durch seine Größe beeindruckt“. Der Ursprung des Wortes ist ungeklärt, der Ausdruck wird jedoch vor allem im Ruhr- sowie im Rheingebiet verwendet. In der entsprechenden Wikipedia-Ausgabe auf Rheinisch-Platt gibt es sogar einen eigenen Eintrag für den Ausdruck „Oschi“. In manchen Regionen spricht man auch abgewandelt von einem „Oschek“. Manche Quellen bezeichnen den „Oschi“ als verniedlichende Abwandlung von „Oschek“. Dort wird auch das Jiddische als Herkunft des Begriffs erwähnt, an anderer Stelle wird diese Beziehung jedoch in Frage gestellt.

Beispielsätze für die Verwendung des Ausdrucks:

  • „Ich war gestern im Wald Pilze sammeln, da waren solche Oschis dabei!“
  • „Was hast du denn für einen Oschi auf der Stirn?“
  • „Ich bin gestern in ein Wespennest gelaufen, solche Oschis haben mich da verfolgt.“

Am Niederrhein wird der Begriff „Oschi“ auch für ein Mix-Getränk verwendet. Bestellt ihr in den entsprechenden Gebieten einen Oschi, gibt es eine Asbach-Cola-Mischung.

Bilderstrecke starten(42 Bilder)
41 Beweise dafür, dass die Welt Linkshänder hasst

Bedeutung und Ursprung des Begriffs „Oschi“

Auch heute wird der Begriff „Oschi“ immer wieder gehört. Mit unserer Erklärung sollte die Bedeutung des Worts klarer sein. Bei uns findet ihr viele weitere Definitionen und Erläuterungen bestimmter Begriffe. Lest bei uns etwa, was ein „Stelzbock“ ist.

Weitere Artikel zum Thema:

Bildquelle: Rocksweeper

 

Umfrage: Refurbished oder Neuware?