Mit Munchkin könnt ihr ein Fantasy-Rollenspiel als Kartenspiel erleben. Schlüpft in die Rolle eines Munchkins, erkundet den Dungeon und besiegt kurios-fiese Monster. Wie das genau funktioniert, lest ihr nachfolgend in unsere Ratgeber zu den Munchkin-Regeln.

 

Ratgeber

Facts 

Wenn ihr mit der Kettensäge der blutigen Zerstückelung gegen eine Topfpflanze antreten müsst, seid ihr vermutlich mitten im Spiel Munchkin. Die Spielidee stammt vom amerikanischen Spieleerfinder Steve Jackson, die kreativ-lustigen Kartenillustrationen zum größten Teil von John Kovalic. Ihr könnt das Spiel von Pegasus Spiele hierzulande seit 2003 kaufen.

Werdet zum Munchkin - Kartenspiel bei Amazon shoppen

Munchkin-Regeln: Vor dem Start

  • Ihr solltet für die Basisversion von Munchkin zwischen 3-6 Spieler sein.
  • Laut Munchkin-Regeln ist das Spiel für Munchkins ab 12 Jahren geeignet.
  • Ihr solltet mindestens eine Stunde Spielzeit einplanen.
  • Das Standard-Munchkin-Set enthält: 168 lustige Karten, einen Würfel und eine Anleitung.
  • Ziel des Spiels ist es, als erster Stufe 10 zu erreichen, nachdem ihr bei Stufe 1 als Mensch begonnen habt. Deshalb nehmt euch einfach 10-seitige Würfel oder Pokerchips oder bastelt euch einfach etwas, das bis 10 zählen kann - damit wissen die Mitspieler, auf welchem Level ihr seid. In der Regel steigt ihr nach einem erfolgreichen Kampf gegen ein Monster mindestens eine Stufe auf.
Bilderstrecke starten(66 Bilder)
65 Genies, die meinen: Wenn’s funktioniert, ist es nicht dumm!

10-seitige Würfel bei Amazon kaufen

Munchkin-Zombies
Wer es lieber etwas untot mag: Munchkin in der Zombie-Edition.

Munchkin-Regeln: Das Spiel

Jeder wagemutige Spieler erhält 8 Karten: je 4 Türkarten und 4 Schatzkarten. Die restlichen dieser beiden Kartenarten bilden zwei verdeckte Kartenstapel. Es gibt für beide Stapel einen Ablagestapel, aus dem ihr die Karten neu mischen und wieder nutzen könnt.

Schaut euch eure Karten an: Habt ihr in euren Anfangskarten eine Rasse- oder Klassekarte, könnt ihr sie offen vor euch hinlegen und schlüpft in die Rolle des Diebes, Halblings etc. Ihr könnt zu Kreaturen mit speziellen Fähigkeiten werden, die jeweils verschiedene Sonderfähigkeiten bieten und einen bestimmte Ausrüstung anlegen lassen, die nur von der bestimmten Rasse oder Klasse getragen wird. Die positiven und negativen Effekte sind auf der Karte für die Rasse und Klasse beschrieben sind. Auch Gegenstände dürfen ausgelegt werden.

  • Rasse: Es gibt beispielsweise den Halbling, den Zwerg, den Elf oder das Halbblut (ihr könnt beispielsweise halb Elf und halb Mensch sein).
  • Klasse: Mit einer Klasse könnt ihr zu einem Priester oder Dieb werden, wenn ihr die Karte vor euch auslegt.
Achtung: Seid ihr euch unsicher, ob Regelwerk oder Karten gelten, haben die Karten Vorrang. Sollte eure Diskussion voller Leidenschaft eskalieren, sprechen die Munchkin-Regeln dem Spielbesitzer das letzte Wort zu.

Star Munchkin bei Amazon kaufen und das Weltall plündern

Munchkin-Regeln
Die Munchkin-Regeln sind auch in der Star-Munchkin-Version ähnlich.

Munchkin-Spielzüge

Ihr entert das Dungeon im Uhrzeigersinn. Es gibt für jeden Spieler vier Spiel-Phasen:

1. Tür eintreten: Deckt eine Tür-Karte auf und lest sie vor, richtet euch nach den Anweisungen.

2. Auf Ärger aus sein: Wenn ihr ein Monster zieht, müsst ihr gegen dieses Wesen kämpfen. Wenn ihr keinem Monster begegnet, dürft ihr auch eins von eurer Hand legen und gegen dieses kämpfen. Ihr könnt auch von einem Fluch eiskalt erwischt werden. Habt ihr einen Fluch gezogen, beginnt seine Wirkung sofort. Nur, wenn ihr kein Monster gezogen habt oder keins von eurer Hand spielen wolltet, kommt es zu Phase drei.

3. Raum plündern: Zieht eine Karte vom Türstapel und fügt sie euren Handkarten hinzu.

4. Milde Gabe: Habt ihr mehr als fünf Karten auf der Hand, müsst ihr die überfälligen dem Spieler mit der niedrigsten Stufe überlassen. Gibt es mehrere dieser Spieler, teilt die Karten so gleichmäßig wie möglich unter ihnen auf.

Munchkin Regeln Dungeon plündern
Laut Munchkin-Regeln müsst ihr ein Dungeon erkunden und Schätze einheimsen.

Munchkin-Regeln: Die Türkarten

Hinter den Türkarten verbergen sich mehr oder weniger gefährliche Monster oder auch mal ein gemeiner Fluch. Mit Flüchen könnt ihr Rüstung und Schuhe verlieren, aber auch Stufen. Trefft ihr auf ein Monster, kommt es zum Kampf:

  • Oben mittig auf der Monster-Karte steht die Stufe, die ihr mit eurer eigenen Stufe schlagen müsst. Manchmal addieren sich dort die Stufen, je nachdem, gegen welche Rasse das Monster kämpft und ob ihr dieser angehört. Unten rechts ist angegeben, was ihr bekommt, wenn ihr das Monster besiegt oder ob und wie viele Stufen ihr aufsteigt. Besonders gefährlich ist hier zum Beispiel der Plutoniumdrache, der die beeindruckende Stufe 20 aufweist. Bei einem Sieg steigt ihr allerdings auch gleich zwei Stufen auf und erringt fünf Schätze.
  • Mit einer gewürfelten 5 oder 6 könnt ihr flüchten, wenn eure Stufe niedriger oder gleich hoch ist. Ihr könnt eure Mitspieler aber auch um Hilfe bitten. Dabei darf euch nur ein Spieler helfen. Addiert eure Stufen einfach, um eure neue Kampfstärke auszurechnen. Als Überzeugungshilfe könnt ihr eure Gegenstände anbieten oder die Schätze, die ihr beim Sieg über das Monster erringt.

Munchkin-Abenteuer auf Hoher See - Freibeuter-Edition bei Amazon

  • Ihr könnt während des Kampfes beliebig viele Tränke und andere Karten einsetzen - sowohl in eurem eigenen Kampf als auch einem eurer Mitspieler. Was uns zu einer besonders heimtückischen Besonderheit führt: Ihr könnt Monster mit Verstärkerkarten modifizieren. Gönnt ihr eurem Mitspieler den Sieg nicht, könnt ihr das Monster upgraden, gegen das er gerade kämpft und zu gewinnen „droht“. Besiegt er es, gibt es aber auch mehr Schätze.
  • Seid ihr zu schwach für ein Monster und konntet nicht erfolgreich fliehen, erwarten euch „schlimme Dinge„, wie sie auf der Monsterkarte stehen. Ihr könnt zum Beispiel eure Rüstung verlieren, eine Stufe absteigen oder sogar sterben. Hierbei können eure Freunde unter Umständen Freude daran haben, eure Leiche zu fleddern und eure Karten untereinander aufzuteilen.
Munchkin Regeln Freibeuter Edition
Die Freibeuter-Edition lässt Piratenherzen höher schlagen.

Munchkin-Regeln: Die Schatzkarten

Habt ihr das Monster besiegt, dürft ihr mindestens eine Karte vom Schatzstapel ziehen. Darunter befinden sich Rüstungsgegenstände oder besondere Fähigkeiten und andere wertvolle Dinge. Einige Schätze sind auch nur von bestimmten Rassen nutzbar. Ihr könnt diese dann auch verkaufen. Entspricht der Kartenwert 1000 Goldtalern (dieser Wert steht auf der Karte), steigt ihr eine Stufe auf.

Es gibt Karten, wie die Göttliche Intervention, die sofort ausgespielt werden müssen. Wenn ihr weitere Munchkin-Regeln nachlesen wollt, stellt euch Pegasus die Spielanleitung als PDF zur Verfügung. Ihr könnt das Basis-Spiel mit den anderen Versionen kombinieren, beispielsweise mit dem Feenstaub Booster, den Echsenmenschen & Zentauren, Rasenden Rössern, der Abartige Axt oder Munchkin 7: Mit beiden Händen schummeln.

Am besten erklären sich die Munchkin-Regeln auch während des Spiels. Hier schaut ihr den Bohnen beim Spielen zu:

Bildquellen: © Pegasus SpieleBorn Lai via Shutterstock

Weitere Artikel zum Thema:

Hat dir dieser Artikel gefallen? Schreib es uns in die Kommentare oder teile den Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook oder Twitter folgen.