Ab nur noch 400 Euro ist das HTC U11 mittlerweile zu haben und damit ein echter Geheimtipp für alle, die außerhalb von Samsung und Huawei nach einem Smartphone mit sehr guter Kamera suchen.

 

HTC U11

Facts 
HTC U11

Bereits Anfang Sommer letzten Jahres kam das HTC U11 auf den Markt und galt als das bis dato beste Kamera-Smartphone im Android-Bereich. Trotz sehr guter Kritiken verkauft sich das Flaggschiff aus Taiwan allerdings bis heute eher schleppend und ist aktuell – fast ein Jahr nach Release – bereits fast für die Hälfte des UVP erhältlich. Das macht das Quetsch-Phone einerseits zum Preis-Leistungs-Tipp, zeigt auf der anderen Seite jedoch auch, wie angeschlagen HTC mittlerweile ist.

LG G6, Nokia 8 und jetzt auch das HTC U11 – wer nicht immer gleich das Neueste vom Neuen benötigt, dem reichen die Vorjahres-Flaggschiffe völlig aus. Und diese sind in letzter Zeit deutlich günstiger geworden. Das HTC U11 galt 2017 noch als Galaxy-S8-Killer und ist mittlerweile günstiger als der Konkurrent aus Südkorea erhältlich.

HTC U11: Top-Kamera-Smartphone zum Schnäppchenpreis

Zu den Stärken des Smartphones mit berührungsempfindlichem Rahmen zählen zweifelsohne die sehr guten Kamera mit HDR-Boost und exzellenten Ergebnissen bei Low-Light. Auch die BoomSound-Lautsprecher des HTC U11 klingen überdurchschnittlich gut. Zum Vergleich: Während Samsung erst ab dem Galalxy S9 Stereo-Lautsprecher in seinen Smartphones verbaut, gehören sie beim U11 zur selbstverständlichen Ausstattung. Im Test konnte uns das HTC U11 insgesamt mehr als überzeugen.

Die Möglichkeit, das U11 an den Rändern zusammenzudrücken, um beispielsweise ein Selfie zu schießen oder den Google Assistant auszulösen, ist ein nettes Gimmick, mehr aber auch nicht. Trotzdem hat HTC dieses Feature auch in den aktuellen Pixel-Geräten verbaut. Übrigens: Das Google Pixel 2 ist gerade ebenfalls stark reduziert erhältlich.

HTC U11 im Hands-On: Erster Eindruck zum Quetsch-Telefon.

HTC U11 bei Amazon ansehen

HTC U11: Technische Daten im Überblick

Display 5,5 Zoll, LCD, WQHD mit 2.560 x 1.440 Pixel (539 ppi), 16:9 AR (83,3 cm²), 3D Gorilla Glass 5
SoC Snapdragon 835, Octa-Core (64-Bit), max. 2,4 GHz Qualcomm Adreno 540 GPU
Arbeitsspeicher 4 GB RAM
Interner Speicher 64 GB UFS, erweiterbar per microSD-Karte
Hauptkamera 12,2 MP (UltraPixel-Technik), 1,4 µm Pixelgröße, f/1.7-Blende mit 28-mm-Brennweite, Dual-PDAF, Dual-Tone-LED-Blitzlicht, optische (OIS) und elektronische Bildstabilisierung (EIS), HDR-Boost, 4K-Videoaufnahme, RAW-Modus
Frontkamera 16 MP (UltraPixel-Technik), BSI-Sensor, f/2.0-Blende mit 28-mm-Brennweite, 150-Grad-Weitwinkel-Modus, Fixfokus, HDR-Boost, Videoaufnahme in 1080p
Software Android 7.1.1 Nougat mit HTC Sense UI & Edge Sense
Akku 3.000 mAh mit Quick Charge 3.0
Konnektivität LTE Cat.16 (↓ max. 1.000 MBit/s, ↑ max. 75 MBit/s), WLAN 802.11 a/b/g/n/ac (2,4 & 5 GHz), NFC, Bluetooth 4.2, GPS, GLONASS, Beidou, USB 3.1 Typ C
Farben Amazing Silver, Sapphire Blue, Brilliant Black, Ice White und Solar Red (voraussichtl. ab Mitte Juli)
Maße 153,9 x 75,9 x 7,9 mm
Gewicht 169 Gramm
Sonstiges Fingerabdruckscanner an der Front, Wasser- und staubdicht (IP67-Zertifizierung), druckempfindliche Metallränder, HTC BoomSound mit Zwei-Wege-Lautsprechern (optional Stereo-Sound), HTC USonic-in-Ear-Kopfhörer mit Sonar-Gehörvermessung, 24-Bit-DAC, Dual-SIM-fähig (Modelle im freien Handel)

Quiz: Wie gut kennst du dich in der iPhone-Welt aus?