Samsung Galaxy S7 im Preisverfall: Die beste Alternative zum Mittelklasse-Handy

Peter Hryciuk 40

Das Android-Smartphone Samsung Galaxy S7 hat einen ordentlichen Preisverfall erlebt und ist aktuell sehr günstig zu haben. Wer ein kleines und leistungsstarkes Handy mit flachem Display sucht und nicht zu einem Mittelklasse-Smartphone greifen möchte, der ist mit dem Galaxy S7 immer noch gut bedient.

Samsung Galaxy S7 im Test.

Samsung Galaxy S7 im Preisverfall

Update vom 28.08.2018, 20:30 Uhr: Saturn verkauft das Samsung Galaxy S7 aktuell wieder .

  Samsung Galaxy S7 bei Saturn kaufen *

Das Samsung Galaxy S7 ist mittlerweile über zwei Jahre auf dem Markt erhältlich und hat seit dem Marktstart einen erheblichen Preisverfall erlebt. Während der Preis in den letzten Wochen immer zwischen 350 und 400 Euro lag, wurde nun erneut 300-Euro-Grenze unterschritten. Die nachfolgende Grafik zeigt den Preisverlauf des letzten Jahres:

Es gab in den vergangenen Monaten zwar den ein oder anderen Ausreißer nach unten, der Preis von 299 Euro wurde aber nur selten erreicht. Dabei ist dieses Mal kein kleiner Händler der Preistreiber, sondern mit Saturn einer der größten Händler in Deutschland.

Lohnt sich der Kauf des Samsung Galaxy S7 noch?

So klar lässt sich die Frage nicht beantworten. Das Samsung Galaxy S7 war und ist ein gutes Smartphone. Das haben wir auch im Test festgestellt. Es hat zuletzt sogar das Update auf Android 8.0 Oreo mit neuer Oberfläche erhalten, die mit dem Galaxy S9 eingeführt wurde. Damit ist es, im Hinblick auf die Software, zumindest für kurze Zeit, noch auf dem aktuellen Stand. Ob noch ein großes Update auf Android 9.0 Pie folgt, ist mehr als fraglich. Dazu ist das Galaxy S7 wohl schon zu alt.

Wen das nicht stört, der bekommt mit dem Galaxy S7 aber ein kompaktes und gut ausgestattetes Android-Smartphone ohne Edge-Display und somit die klassische Samsung-Erfahrung mit Homebutton an der Front.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

Neue Artikel von GIGA ANDROID

* gesponsorter Link