}

Galaxy S9: Diese Technologie übernimmt Samsung unverändert vom S8

Peter Hryciuk 1

Das Galaxy S8 ist ein gutes Smartphone und einige Technologien lassen sich wohl nicht verändern. Deswegen wird Samsung dem Galaxy S9 in einem Bereich keine Verbesserung spendieren.

Galaxy S9: Diese Technologie übernimmt Samsung unverändert vom S8
Bildquelle: Samsung Galaxy S8 © GIGA.

Samsung Galaxy S9 lädt genau so schnell, wie das Galaxy S8

Samsung will das Galaxy S9 und Galaxy S9 Plus schnell auf den Markt bringen und holt sich dafür bei den Behörden der verschiedenen Länder die nötigen Zulassungen ab. Vor wenigen Tagen ist das Android-Smartphone bei der FCC in den USA aufgetaucht, jetzt bei der chinesischen Zulassungsbehörde 3C. Während die FCC keine Informationen zum Smartphone veröffentlicht hat, ist das bei der 3C anders – und die sind gar nicht so unwichtig.

Demnach wird sich die Schnellladetechnologie beim Galaxy S9 im Vergleich zum Galaxy S8 nicht verändern. Es wird also weiterhin mit 5 Volt und 2 Ampere normal und bei 9 Volt und 1.67 Ampere mit 15 Watt aufgeladen. Genau die gleichen Eigenschaften besitzt das Galaxy S8.

Dieses Design für das Galaxy S9 gefällt uns sehr:

Bilderstrecke starten
7 Bilder
Bitte, Samsung: Lass das Galaxy S9 so schön werden.

Galaxy S9: Kapazität des Akkus bleibt gleich

Wenn man den früheren Gerüchten zum Akku des Galaxy S9 und Galaxy S9 Plus glauben möchte, dann wird sich die Kapazität bei der neuen Smartphone-Generation auch nicht verändern. Es bleibt bei den 3.000-mAh- und 3.500-mAh-Akkus. Diese werden also mit der gleichen Geschwindigkeit aufgeladen. Beim Galaxy S8 sind das etwas über 90 oder 100 Minuten.

Die Konkurrenz in Form von Huawei hat da mehr drauf:

Huawei lädt Smartphone-Akku blitzschnell auf.

Erst kürzlich hat das Unternehmen ein Video einer drei Jahre alten Technologie veröffentlicht, die im kommenden Smartphone Huawei P20 zum Einsatz kommen könnte. In nur 5 Minuten lädt Huawei einen 3.000-mAh-Akku zu 48 Prozent auf. Das wäre eine echte Revolution, auf die wir sehnsüchtig warten – nachdem viele der angeblichen Akku-Revolutionen bisher ausgeblieben sind.

via sammobiledealntech

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* gesponsorter Link