iPhone-Akku explodiert – wegen unfassbarer Dummheit

Johann Philipp

In einem chinesischen Elektronikgeschäft ist ein Ersatzakku eines iPhones explodiert – weil der Kunde draufbeißt. Überwachungskameras halten den Vorfall fest.

iPhone-Akku explodiert – wegen unfassbarer Dummheit
Bildquelle: Miaopai.com.

Mann beißt in iPhone-Akku und löst Explosion aus

Das Jahr ist noch kaum einen Monat alt, aber wir haben schon einen Anwärter für die dümmste Aktion 2018 gefunden. In einem chinesischen Elektronikmarkt lässt sich ein Kunde zu neuen iPhone-Akkus beraten. Scheinbar traut er der Echtheit des Akkus nicht wirklich und unterzieht ihm einen eigenen Qualitätstest: Er beißt drauf. Was dann passiert, hätte man sich denken können: Nur wenige Sekunden, nachdem er den Akku wieder aus dem Mund nimmt, explodiert er.

iPhone-Akku-Explosion: Niemand wird verletzt

Der Akku fällt bei der Explosion aus der Hand des Kunden hinter den Tresen des Geschäfts. Alle beteiligten scheinen großes Glück zu haben, vor allem der selbst ernannte Akku-Tester. Weder er noch andere Kunden werden durch die Explosion verletzt. Der Vorfall ereignete sich bereits vor einer Woche, doch erst jetzt wurde das Überwachungsvideo aus dem Geschäft auf die Videoplattform Miaopai hochgeladen.

Wie Appleinsinder vermutet, wollte der Kunde mit dem „Beiß-Test“ überprüfen, ob es sich bei dem Akku auch um ein Original handelt. Ob Apple-Akkus zäher sind als gefälschte, weiß wohl nur der Kunde selbst. Das Problem ist allerdings nachvollziehbar, denn gerade in China werden auch in großen Elektronikgeschäften gefälschte Akkus verkauft.

Mit dieser Folie könnt ihr ganz einfach eure Akkulaufzeit verlängern. Im Video zeigen wir, wie es funktioniert:

Nanoskin: Aufkleber für mehr Akkulaufzeit.

Zusammenhang mit Apples Akkutausch-Programm?

Es ist unklar, ob es sich bei dem Geschäft um einen autorisierten Apple-Service-Partner handelt. In solchen Läden können Kunden ihren Akku derzeit zu einem vergünstigten Preis austauschen lassen, nachdem herausgekommen ist, dass Apple iPhones mit alten Akkus verlangsamt. Das Austauschprogramm gilt auch für China.

Was ihr beim Akku-Tausch beachten müsst, erfahrt ihr in der Bilderstrecke:

Bilderstrecke starten
6 Bilder
iPhone-Akku für 29 Euro bei Apple tauschen – das müsst ihr wissen.

Das Video des Vorfalls ist schon nach wenigen Tagen zu einem Hit in den sozialen Netzwerken geworden. Auf der chinesischen Videoplattform wurde es bereits mehr als 4 Millionen mal angesehen.

Um gefälschte Akkus zu erkennen, sollte man sich eher auf Seriennummern und Prüfzeichen wie z.B. die European Article Number (EAN) verlassen – auf keinen Fall draufbeißen.

Quelle: Miaopai, via appleinsider

* gesponsorter Link