Bei aller Kritik wiederhole ich es gern: Das Galaxy S9 ist ein tolles Smartphone, das Spaß bringt. Wer es kauft, macht in der Regel keinen Fehler. Die Kamera ist toll, das Ding hat ein repräsentables Design, der Stereo-Sound ist mehr als willkommen und das Display sieht fantastisch aus. Und ja: Der umpositionierte Fingerabdruckscanner mag keine Offenbarung sein, zumindest aber eine Erlösung gegenüber dem Vorgänger. Mein größter Kritikpunkt ist die miese Akkulaufzeit, der zweitgrößte die Software, der drittgrößte die simple Tatsache, dass Samsung es in einer Zeit, da die Konkurrenz auf- und überholt, sich zu wenig auf das Wesentliche konzentriert. Abgesehen von den Stereo-Speakern, Dual-SIM in der Breite und der Position des Fingerabdrucksensors ist das S9 praktisch nicht besser als sein Vorgänger: Klar macht sich eine variable Blendenöffnung toll auf Datenblättern und in Marketingmaterialien, aber in der Praxis merkt man kaum einen Unterschied. Klar sieht das Galaxy S9 immer noch geil aus, aber eben nahezu identisch zum Galaxy S8. Diverse „Verbesserungen“ gehen zudem ins Leere: AR Emoji brauchen die Wenigsten, Bixby nervt noch immer, die Superzeitlupe ist zu hakelig, die Akkuleistung indiskutabel und die Samsung-Software vollgestopft mit Bloat. Was bleibt ist: Ein gutes Smartphone mit Schwächen in der B-Note. Und unsere Bitte an Samsung, für die Verbesserungen beim Folgemodell die richtigen Knöpfe zu drücken.

Test-Wertung zum Samsung Galaxy S9

Verarbeitung, Haptik und Design: 5/5
Sauber verarbeitet, gute Tasten, besser platzierter Fingerabdruck-Scanner, tolles (bekanntes) Design, aber rutschig und Fingerabdruckmagnet
Display: 5/5
Keine Schwächen, hochauflösend, hell, HDR-Support, kurzum: bestes Smartphone-Display derzeit
Kameras: 4/5
Gute Ergebnisse, aber Probleme im Lowlight-Bereich – trotz variabler Blende. Kein optischer Zoom, Super-Slowmo und AR Emoji bringen kaum Mehrwert.
Software: 3/5
Viele Features und Einstellungsmöglichkeiten, aber mehrere Apps für einen Zweck, Feature- und App-Bloat, kein aktuelles Android, Bixby überflüssig und nicht vollständig abschaltbar
Performance: 4/5
Gut in Benchmarks, aber Lags nach kurzer Zeit der Nutzung, 4 GB RAM für die Zukunft etwas knapp
Telefonie und Audio: 5/5
Stereo-Lautsprecher klingen sehr gut, Klinkenbuchse vorhanden, keine Probleme bei der Telefonie, Dual-SIM-Support
Konnektivität und Speicher: 5/5
Alle aktuellen Standards unterstützt, Speicher (64 GB, 52,5 GB nutzbar) angemessen und erweiterbar, USB-OTG- und DeX-Support, nur: kein UKW-Radio
Akku und Alltag: 3/5
Akkuleistung mit ca. 14 h pro Ladung nicht zufriedenstellend, aber QuickCharge- und Wireless-Charging-Unterstützung

Gesamt: 85 %

Samsung Galaxy S9 bei Amazon bestellen

Auf der nächsten Seite: Alternativen zum Galaxy S9 und alle technischen Daten.