Ubisoft verschenkt Assassin's Creed Odyssey, aber Fans ärgern sich auf Twitter aus verschiedenen Gründen

Franziska Behner 1

Ubisoft verbindet die Tests für Project Stream sogleich mit einem Giveaway zu Assassin’s Creed: Odyssey. Wer sich am Test beteiligt, soll das Game kostenlos erhalten. Klingt nach einem guten Deal, aber viele Menschen werden von diesem Geschenk ausgeschlossen.

Ein Technik-Test für Project Stream steht an. Dabei können die Teilnehmer Assassin’s Creed: Odyssey zocken. Um genügend Tester dafür zu bekommen, hat sich Ubisoft etwas einfallen lassen: Auf der offiziellen Webseite wurde eine News hochgeladen, in der Ubisoft eine kostenlose Kopie von Assassin’s Creed: Odyssey für alle Teilnehmer verspricht, die erfolgreich an dem Project Streaming-Test teilnehmen.

Das Folgende erwartet dich im neuen Update zu Assassin’s Creed Odyssey.

Assassin's Creed - Odyssey - Dezember Update.

Assassin's Creed: Odyssey hier bei Amazon bestellen *

Nur eine Stunde zocken, um AC: Odyssey kostenlos zu erhalten

An sich eine super Sache, die sogleich auch die Runde bei Twitter machte. Ein Spiel, das erst wenige Monate auf dem Markt ist, bereits jetzt zu verschenken ist schon recht ungewöhnlich. Zumal die Bedingung dafür lediglich die erfolgreiche Teilnahme an den Tests für Project Streaming sein soll. Genauer beschreibt Ubisoft, dass mindestens eine Stunde Spielzeit mit AC: Odyssey während des Tests absolviert werden muss, um das Game im Januar zu bekommen.

„Teilnehmer von Project Stream erhalten eine kostenlose Kopie von Assassin’s Creed Odyssey. Details: news.ubisoft.com/en-us/article/341869/project-stream-participants-to-get-free-pc-copy-of-assassins-creed-odyssey 

Nur für Amerika

Die Verwunderung und Euphorie über dieses großzügige Geschenk des Publishers für einen eher kleinen Aufwand verwandelte sich bei vielen Usern recht schnell in Ärger, denn bei der Anmeldung stellten sie schnell fest: Nur für Nutzer aus Amerika.

„Oh, sieh mal, eine weitere Promo/Gewinnspiel“

„Nur in Amerika“

„Nur US? Was ist mit EU“

Weiterhin Ärger über Dianna Lora

 

„Warum lasst ihr einen eurer Mitarbeiter PewDiePie bedrohen? Habt ein Auge auf eure Angestellten. Das ist gruselig.“

Mit diesem Tweet bezieht sich ein User auf die Aussage einer (ehemaligen) Mitarbeiterin, die in einem unglücklich ausgedrückten Tweet gegen PewDiePie feuerte und nach manchen Quellen wohl daraufhin entlassen wurde. Manche Fans wollen aus dem Grund offenbar nie wieder ein Ubisoft-Game kaufen.

So entmachtest du den Kult in Assassin’s Creed Odyssey.

Bilderstrecke starten
45 Bilder
Assassin's Creed Odyssey: Alle Kultisten finden - so zerschlagt ihr den Kult des Kosmos.

Während viele Gewinnspiele weltweit verfügbar sind, kommt es immer mal wieder vor, dass sie auf ein bestimmtes Land beschränkt sind. Neben Portokosten für das Versenden der Gewinne gibt es eine Vielzahl an Gründen. Welche das jetzt bei Ubisoft und Project Stream sind, ist nicht bekannt. Verrate uns in den Kommentaren, ob du die Einschränkung auf Amerika auch unfair findest und was du über die Dianna-Debatte denkst.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

Weitere Themen

* gesponsorter Link