Bloodborne: Kleriker-Bestie - Boss-Leitfaden

Christopher Bahner

Bloodborne hat gerade erst angefangen und ihr beißt euch schon jetzt die Zähne am ersten Bossgegner aus? Nicht verzagen, wir geben euch im Boss-Leitfaden die passenden Tipps, um der haarigen Kleriker-Bestie zu zeigen, wo der Frosch die Locken hat.

Bloodborne: Kleriker-Bestie - Boss-Leitfaden

Aller Anfang ist schwer. Vor allem im neuen Spiel der Dark Souls-Macher von From Software. Als erster richtig dicke Brocken wird sich euch dabei die Kleriker-Bestie in den Weg stellen. Diesem ersten Bossgegner begegnet ihr auf einer Brücke mitten in Yharnam. Erstarrt jedoch nicht obgleich des beeindruckenden meterhohen Ungetüms und schaut in unseren Guide, damit ihr wisst, wie ihr diese erste Bestie von Bloodborne in die Knie zwingen könnt.

Die Kleriker-Bestie auf einen Blick

Ort Zentrum von Yharnam
Drops Jäger-Schwertabzeichen
Lebenspunkte 2100
Blutechos 4000
Stärken Hohe Reichweite, linker Arm
Schwächen Feuer, leicht verwundbar an Kopf, Beinen und rechten Arm

Kleriker-Bestie Bosskampf-Leitfaden

Ihr findet die Kleriker-Bestie auf einer langen Brücke im Zentrum von Yharnam. Ihr müsst dafür zunächst vorbei an zwei Werwölfen und einem Troll. Geht ihr weiter Richtung Ende der Brücke springt euch die Kleriker-Bestie auch schon vor die Füße. Versucht stets einen gewissen Abstand zwischen euch und der Bestie aufrechtzuerhalten, da sie vor allem mit ihrer linken Pranke eine gewaltige Reichweite hat. Müsst ihr an die Bestie ran, tut dies am besten an der hinteren rechten Seite des Monsters. So kann sie euch schwieriger erreichen, wenn ihr angreift.

Besonders anfällig ist die Kleriker-Bestie gegen Feuer, weswegen ihr am besten mit Ölurnen und Molotowcocktails bewaffnet in diesen Kampf gehen solltet. Nehmt mit der Lock-Funktion den Kopf ins Visier und feuert dem Zottelvieh zuerst die Ölurne und anschließend einen Molotowcocktail ins Gesicht. Sie wird anschließend zu Boden sinken, was euch die perfekte Gelegenheit für eine vernichtende Attacke mittels der R1-Taste gibt. Alternativ könnt ihr sie auch mit eurer Schusswaffe betäuben, wobei ihr dafür jedoch meist mehrere Schüsse benötigt.

Nach jeder vernichtenden Attacke mit der R1-Taste wird sich die Kleriker-Bestie zunächst heilen, bevor ihr wieder die Möglichkeit habt sie zu betäuben. Ihr erkennt dies an einer roten Aura, die für kurze Zeit um die Bestie herum erscheint. Verfahrt ihr auf diese Weise weiter, sollte euch der Kampf vor keine allzu großen Problem mehr stellen. Als Belohnung wandern übrigens 4000 Blutechos auf euer Konto und das Schwert-Jägerabzeichen geht in euren Besitz, mit dem ihr neue Waffen im Traum des Jägers erwerben könnt.

Ihr wollt mehr Tipps und Tricks zu Bloodborne?

 

Stimm ab: Welches ist dein Spiel des Jahres 2015? (Umfrage)

Wir haben dir gesagt, welche Spiele unsere Games des Jahres 2015 sind - jetzt bist du dran: Was war dieses Jahr dein Highlight? Klick deine fünf Favoriten an und stimme jetzt ab!

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

Weitere Themen

Neue Artikel von GIGA GAMES

* Werbung