Dead by Daylight: Falltür - Fundorte und Details zur Hatch

Victoria Scholz 2

Der Horror-Multiplayer Dead by Daylight verfolgt ein einfaches Prinzip: Spielt als Killer und tötet alle Spielfiguren auf der Map oder spielt als Überlebender und repariert Generatoren, um die Ausgänge mit Strom zu versorgen. Als Opfer habt ihr aber noch eine weitere Option, um lebendig aus dem Albtraum zu entkommen: Findet die Falltür! 

Die Welt von Dead by Daylight wird zwar prozedural generiert, sodass ihr bei jedem Spiel vor einer neuen Map steht, jedoch sind einige Gegenstände darin nicht zufällig. So sehen die Gebäude immer gleich aus und auch die Keller sind immer an der gleichen Stelle. Bei der Falltür verhält es sich ähnlich - doch nicht auf allen Karten. Wir zeigen euch in diesem Guide, wo ihr die meisten Falltüren finden könnt und geben euch Tipps zur Suche der begehrten Hatches.

Zeigt der Welt, wie sehr ihr DBD liebt - mit diesem Shirt! *

Dead by Daylight: Wissenswertes zur Falltür

Als Dead by Daylight am 14. Juni 2017 erschien, wurden Teile der verschiedenen Maps zwar zufällig generiert - die Hatch hatte aber feste Standorte. Das machte es natürlich leicht, sie gleich zu finden. Doch nach kurzer Zeit wussten alle Killer und Survivor Bescheid und ein unermüdliches Rennen folgte, wer zuerst die Falltür erreicht. Mit einem später eingereichten Patch änderte sich das jedoch. Ab jetzt kann die Hatch überall auf der Karte verteilt sein - und der Kampf gegen die Zeit beginnt erneut.

Das Spiel feierte im Sommer 2017 seinen ersten Geburtstag. Blickt gemeinsam mit den Entwicklern zurück!

Dead by Daylight: Rückblick zum ersten Geburtstag des Spiels.

Die Falltür ist nicht von Anfang an geöffnet. Außerdem besteht das Problem, dass ihr sie erst einmal suchen müsst. Besitzt ihr eine Karte und lest sie, werden nur Generatoren für eine kurze Zeit angezeigt. Falltüren leuchten nicht auf. Es gibt lediglich zwei Arten, um eine Hatch zu öffnen:

  1. Ihr repariert mindestens zwei Generatoren, damit die Falltür mit Energie versorgt wird. Zudem muss lediglich ein Überlebender am Leben sein, damit sie sich öffnet.
  2. Auch mehrere Überlebende können durch die Falltür flüchten. Dafür gibt es auch eine Errungenschaft bei Dead by Daylight. Hierfür benötigt ihr allerdings den Hauptschlüssel. Mithilfe von Add-ons kann die Zeit verlängert werden, mit der er die Falltür öffnet. So können auch alle Überlebenden durch die Falltür flüchten. Der Schlüssel kann über das Blutnetz freigeschalten werden und ist ein Item. Er wirkt aber nur 30 Sekunden lang. Danach schließt sich die Falltür wieder.

Nehmt ihr die Falltür, erhaltet ihr neben den üblichen +5.000 Punkte für die Flucht auch +2.000 Blutpunkte für die Abkürzung. Beim Spielen ist uns aufgefallen, dass viele Überlebende an der Falltür campen, ihren Teamkollegen nicht helfen und regelrecht abwarten, bis sich die Hatch öffnet. Abgesehen davon, dass dies schlechtes Gameplay ist und generell nicht toleriert werden kann, sollten diejenigen auch wissen, dass die Falltür auch zu einem geringen Prozentsatz nicht auf der Karte auftaucht.

Öffnet sich die Falltür und ihr steht in der Nähe, hört ihr die Aktivierung. Könnt ihr die Hatch partout nicht finden, solltet ihr auch hier auf Geräusche achten. Steht ihr in der Nähe, könnt ihr ein Geräusch hören, was klingt, als ob viel Luft durch einen Tunnel geblasen wird. Aber Vorsicht! Auch der Killer kann das Geräusch wahrnehmen.

Kennt ihr diese Horror-Multiplayer schon?

Bilderstrecke starten
11 Bilder
Spiele wie Dead by Daylight: Diese Top-Horror-Multiplayer solltet ihr euch ansehen!
Die Falltür erscheint erst dann, wenn ein Generator mehr repariert wurde, als Überlebende in der Runde am Leben sind. Dann kann sie auch mit einem Hauptschlüssel geöffnet werden. Seid ihr also beispielsweise zu viert auf der Karte, müsst ihr fünf Generatoren zum Laufen kriegen.

Fundorte der Falltür - Hinweise und Tipps

Auf den verschiedenen Karten gibt es natürlich auch vielerlei Fundorte für die Falltür. Diese Karten gibt es:

  • MacMillan-Anwesen (Grubenschacht, Eisenhütte der Qual, Kohleturm, Schutzwald, Seufzendes Lagerhaus)
  • Coldwind-Farm (Thompson-Haus, Tal der Qual, Faulige Felder, Widerliches Schlachthaus, Verfallener Kuhstall)
  • Autohaven-Schrottplatz (Werkstatt, Bluthütte, Schrottplatz, Azarovs Ruhestätte, Gas-Himmel)
  • Crotus Prenn Zuflucht
  • Haddonfield
  • Backwater-Sumpf (Die Pale Rose, Schaurige Speisekammer)
  • Lérys Gedenkeninstitut
  • Roter Wald
  • Springwood

Die ersten drei Karten haben noch einige Variationen, während die DLC-Maps ohne jegliche Abwandlungen veröffentlicht wurden. Wollt ihr die Falltür finden, müsst ihr besonders auf Geräusche achten. Habt ihr sie innerhalb der ersten Minuten nicht gefunden, könnt ihr euch sicher sein, dass der Killer es bereits getan hat. Aus diesem Grund solltet ihr einfach dem Herzklopfen lauschen. Steht der Killer fest an einer Stelle, schaut euch in seiner Nähe um. Bei einem Trapper ist es meist so, dass er die Falltür mit Fallen versieht. Seid also vorsichtig.

Ein Killer kann euch aus der Hatch herausziehen, sobald er nah genug dran ist. Tipp: Lasst euch von ihm schlagen (aber nur, wenn ihr volle Gesundheit besitzt!) und springt dann hinein. Der Killer hat nämlich einen Cooldown nach einem Schlag, den er abwarten muss. Sucht an folgenden Stellen für die Falltür:

  • MacMillan-Anwesen: Sucht an den Außenseiten der Gebäude sowie in der kleinen Barracke. Sucht auch in der Nähe der Ausgänge oder zwischen den Bäumen.
  • Coldwind-Farm: Besonders im Feld bzw. an den Ausgängen kann die Falltür hier auftauchen. Spielt ihr auf Thompson-Haus, kann die Hatch auch auf der Veranda bzw. in dem Haus spawnen.
  • Autohaven-Schrottplatz: Sucht auch hier in den Gebäuden, zum Beispiel wenn ihr auf der Werkstatt-Karte spielt. Zwischen Bäumen, den zusammengepressten Autos oder in der Nähe der Generatoren kann sie sich verstecken.
  • Crotus Prenn Zuflucht: Die Hatch spawnt im Haus oder auf den Bergen, auf denen auch gern Haken erscheinen.
  • Haddonfield: Die Falltür hier zu finden, wird hart. Tatsächlich konnten wir sie öfter außerhalb der Häuser entdecken. Sucht besonders an den Enden der Hauptstraße.
  • Backwater-Sumpf: In der Nähe der Ausgänge zeigt sich die Falltür oftmals. Sucht ansonsten außerhalb des Schiffs im Schilf.
  • Lérys Gedenkeninstitut: Im Hauptraum des Instituts (der mit den vielen Bildschirmen an der Decke) und auch an den Ausgängen konnten wir die Hatch bereits entdecken.

Könnt ihr diese Spiele anhand ihrer Steam-Bewertungen erraten? Macht das Quiz:

Steam ist viel mehr als eine reine Spiele-Bibliothek inklusive Shop. Hier findet ihr eine Welt voller Reviews, die ihr sogar nach "Lustig" sortieren könnt. Eine Art "Best of" präsentieren wir euch in unserem Quiz. Erratet ihr alle Spiele, die hier per Steam-Review beschrieben werden?

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

Weitere Themen

Neue Artikel von GIGA GAMES

  • Der nächste Blizzard-Gründer verlässt das Unternehmen

    Der nächste Blizzard-Gründer verlässt das Unternehmen

    Blizzard muss den nächsten Personalwechsel verkraften. Nachdem bereits einer der ursprünglichen Unternehmensgründer den Konzern verlassen hat, schließt sich nun ein weiterer an. Was passiert in Zukunft hinter den Kulissen bei Blizzard?
    Marvin Fuhrmann
  • Jemand hat das Final Fantasy VII Remake in Dreams erschaffen

    Jemand hat das Final Fantasy VII Remake in Dreams erschaffen

    Eine ganze Generation von Gamern wartet gebannt darauf, dass Square Enix das Remake zu Final Fantasy VII veröffentlicht. Ein Fan konnte nicht warten und hat sich den umfangreichen Games-Editor Dreams geschnappt und seine eigene Version erstellt. 
    Marvin Fuhrmann
* Werbung