Durch das neue Gameplay-Pack Elternfreuden wird die Erziehung von Kindern und Teenagern in Die Sims 4 um zahlreiche Möglichkeiten erweitert.

 
Die Sims 4
Facts 
Die Sims 4
Die Sims 4 - Elternfreuden

Die Sims-Spiele erschienen erstmals vor 17 Jahren und befinden sich dementsprechend selbst gerade in ihrer Pubertät. Kinder und Jugendliche gab es zwar auch bisher schon in den Sims, wirklich unterschieden haben sich die beiden Altersstufen jedoch nicht. Mit dem neuem Gameplay-Pack Elternzeit ändert sich das ab sofort.

Die Erziehung deines digitalen Nachwuchses wird durch zahlreiche Features erweitert. So verfügen die Kinder über die Skills Benehmen, Verantwortung, Konfliktlösung, Empathie und emotionale Beherrschung, welche durch den entsprechenden Einfluss der Eltern beeinflusst werden können.

Bilderstrecke starten(26 Bilder)
Die besten Mods für Die Sims 4 im Jahr 2020 installieren: Realistisches Gameplay, Haare, Kleidung und mehr

Wie im echten Leben durchleben die Teenager zudem Phasen, die ihr Verhalten und ihre Vorlieben beeinflussen. Je nach Phase klammern sich die Sims dann etwa an ihre Eltern, sind besonders emotional oder besonders gemein, was sich wiederum auf die Bedürfnisse auswirkt. Beschimpft ein gemeiner Sim etwa seine Eltern mit den neusten Flüchen vom Schulhof, wirkt sich das positiv auf seine Laune aus. Kennen wir ja alle von früher.

Du willst keine News rund um Technik, Games und Popkultur mehr verpassen? Keine aktuellen Tests und Guides? Dann folge uns auf Facebook (GIGA Tech, GIGA Games) oder Twitter (GIGA Tech, GIGA Games).