Digimon World - Next Order: Tipps zu Aufzucht, Kampf und Co.

Victoria Scholz

In Digimon World: Next Order stehen euch erstmals zwei Monster zur Verfügung, mit denen ihr umherzieht und kämpft. Die Beziehung zwischen euch und euren Digimon ist eine ganz besondere und muss zuerst aufgebaut werden. In diesem Artikel verraten wir euch Tipps zu Digimon World: Next Ordner, die euch im digitalen Kampf helfen werden.

Fans der Digimon-Saga können im neuesten Spiel für die PlayStation 4 Kreaturen züchten und sogar zu besonders starken Monstern digitieren lassen. Bei Digimon World: Next Order habt ihr erstmals zwei Digimon, die euch helfen, den Kampf zu gewinnen und die Welt zu retten. Ist die Beziehung zu beiden stark genug, könnt ihr sogar die höchst effektive Extra-Cross-Evolution einsetzen. Sucht ihr nach Infos zu diesem Thema, solltet ihr euch folgenden Artikel ansehen: Digimon World - Next Order: Digitationen und Digimon in einer Liste. In diesem Guide zeigen wir euch Tipps für Digimon World: Next Order. Habt ihr noch weitere Tricks gefunden, die ihr der Welt mitteilen wollt, könnt ihr das unter diesem Artikel in Kommentarform tun.

Im Video - so rekrutiert ihr Veemon und Togemon in
Digimon World - Next Order:

Digimon World: Next Order: Veemon und Togemon rekrutieren.

Digimon World - Next Order: Digimon als Eier auswählen und trainieren

Je nachdem, wie ihr eure Digimon trainiert und aufzieht, werden aus ihnen respektable und starke Monster oder schwache Nichtsnutze. Das Training und die Beziehung zu den digitalen Kreaturen ist also sehr wichtig und stellt ein Key-Feature im Gameplay dar. Aus diesem Grund wollen wir in diesem Abschnitt auf die Aufzucht zu sprechen kommen. Zuerst solltet ihr euch das Tutorial anschauen, das euch die Steuerung näherbringt.

Der Klassiker für Nintendo DS: Digimon World jetzt kaufen *

Danach wählt ihr das Geschlecht eurer Spielfigur und müsst 2 Digimon von 11 aussuchen. Sie liegen als Eier vor euch. Überlegt euch genau, welche beiden Partner ihr euch an eurer Seite wünscht. Aus diesen 11 Monstern könnt ihr euch 2 auswählen. In der Tabelle findet ihr auch gleich die Entwicklung in das betreffende Ausbildungs-Digimon. Bei den Baby-Monstern ist die Weiterentwicklung klar. Sie geht nur in eine Richtung. Wollt ihr das Ausbildungs-Digimon dann weiterentwickeln, gibt es einige Möglichkeiten, welches Ergebnis am Ende erscheinen wird.

Baby Digimon Foto
Botamon Koromon
digimon-world-next-order-koromon
Conomon Kokomon
digimon-world-next-order-kokomon
Jyarimon Gigimon
digimon-world-next-order-gigimon
Kuramon Tsumemon
digimon-world-next-order-tsumemon
Pabumon Motimon
digimon-world-next-order-motimon
Pichimon Bukamon
digimon-world-next-order-bukamon
Poyomon Tokomon
digimon-world-next-order-tokomon
Punimon Tsunomon
digimon-world-next-order-tsunomon
YukimiBotamon Nyaromon
digimon-world-next-order-nyaromon
Yuramon Tanemon
digimon-world-next-order-tanemon
Zerimon Gummymon
digimon-world-next-order-gummymon

Bildquelle: de.digimon.wikia.com

Das Ziel von Digimon World: Next Order ist es, den Wohlstand der digitalen Stadt Floatien zurückzuholen. Findet Digimon, die euch bei dieser Aufgabe unterstützen - so wie Patamon. Es erhöht nicht nur den Wohlstand auf 1, sondern bringt euch ein Lager mit, welches ihr zum Ablegen von wichtigen Gegenständen nutzen könnt.

Die Aufzucht der Digimon ist ein wichtiger Faktor im Spiel. Lobt ihr eure Kreaturen und schimpft sie bei Fehlern aus, können sich starke Monster aus ihnen entwickeln. Nach dem Training verbessern sich die Statuswerte eurer Begleiter - bedenkt aber, dass ihr sie nicht endlos zum Trainieren schicken solltet, da eure Digimon auch eine Pause brauchen. Weitere Tipps haben wir nachfolgend für euch aufgelistet:

  • Achtet auf die Sprechblasen über euren Digimon. Sie zeigen euch an, ob sie Schlaf, Nahrung oder einen Toilettengang brauchen. Hört unbedingt darauf und geht ihren Bedürfnissen sofort nach.
  • Kauft euch eine mobile Toilette, wenn ihr auf Reisen geht. Muss euer Digimon auf Klo und es ist kein WC vorhanden, kann das negative Auswirkungen auf die Entwicklung des Monsters haben. Diese Konsequenzen sind dauerhaft.
  • Brauchen eure Digimon Futter, könnt ihr täglich zu Tanemon gehen. Hier erhaltet ihr 5 Portionen Fleisch - bei eurem ersten Besuch gibt es sogar 10 Mahlzeiten. Das wird euren Digimon aber auf lange Sicht nicht reichen. Sucht also in der Spielwelt nach Nahrung. Pilze sind eine gute Quelle für Nahrung. Ist Floatien größer geworden, könnt ihr später auch Nahrung anbauen.

Alle Trophäen für Digimon World: Next Order

  • Zu Beginn des Spiels solltet ihr Palmon suchen. Es versteckt sich in den nahen Ebenen und bringt euch, sobald es nach Floatien reist, täglich 8 Mahlzeiten Fleisch.
  • Seid nicht zu großzügig mit Lob. Wollen eure Digimon nicht fressen, haben aber Hunger, solltet ihr sie ausschimpfen. Achtet auf ein gutes Gleichgewicht bei Lob und Tadel.
  • Lobt oder kritisiert ihr eure Schützlinge, hat das auch Auswirkungen auf Freude (Lob) und Disziplin (Kritik). Neben diesen zwei Werten ist die Fluchleiste noch wichtig dafür, in welches Monster sich die beiden Kreaturen entwickeln und wie sie sich im Kampf schlagen. Das Fluchen hängt mit den Toiletten-Ausrutschern zusammen.
  • Natürlich ist es ratsam, eure kleinen Partner zu trainieren. Bedenkt aber auch, dass sie eine begrenzte Lebenszeit haben. Aus diesem Grund solltet ihr sie nutzen und die Weltkarte immer weiter entdecken.
  • Nutzt den Trainingsraum, um die Werte eurer Digimon zu verbessern. Es gibt keine Level-ups - ihr wertet lediglich die Statuswerte auf. Entscheidet also genau, welche Werte ihr erhöhen wollt.
  • Das Training ist wichtig im Spiel - ihr solltet es aber auch nicht übertreiben. Achtet auf die Müdigkeit eurer Begleiter. Ist die Leiste mindestens zur Hälfte gefüllt, geht ihr das Risiko einer Krankheit ein.

Tipps für die Kämpfe in Digimon World

Die Kämpfe in Digimon World: Next Order werden mit dem Befehlsring bestritten. Hier gebt ihr Befehle ein, sofern ihr viele Befehlspunkte eingesammelt habt. Bevor ihr euch in den Kampf wagt, solltet ihr über den Kopf des Gegners schauen. Hier lest ihr das Level des Feindes ab. Wägt genau ab, ob ihr euch in den Kampf wagt oder nicht.

Braucht ihr noch Hilfe und weitere Tipps zum Kampfsystem, solltet ihr Punimon in Jijimons Haus besuchen. Dieses Digimon gibt euch Grundlagen zum Kampf.

Beide Digimon kämpfen entweder gegen einen Feind oder auch mehrere. Ihr könnt ihnen mithilfe des Befehlsrings Befehle geben - sie kämpfen aber ansonsten selbstständig. Öffnet ihr den Befehlsring, bleibt er für 5 Sekunden geöffnet. Habt ihr in der Zeit keinen Befehl eingegeben, müsst ihr wiederum 5 Sekunden warten, bis ihr ihn wieder öffnen könnt.

  • In der Mitte des Rings findet ihr bei jedem Digimon den Angriff „Entzürnung“. Es handelt sich hierbei um eine Attacke, die jedes Digimon bereits in die Wiege gelegt bekommen hat. Sie ist bei jedem Monster anders.
  • Feuert eure Digimon mit X an, um Befehlskraft zu erhalten. Damit „bezahlt“ ihr die jeweiligen Attacken.
  • Das Zujubeln könnt ihr nur alle 5 Sekunden tun - und erhaltet dafür 5 Befehlspunkte.
  • Habt ihr genügend Befehlspunkte eingesammelt, solltet ihr auf ein „ExE“ auf dem Befehlsring achten. Dabei handelt es sich um die Extra-Cross-Evolution, die beide Digimon verschmelzen lässt. Das entstehende Monster ist unglauglich stark.
  • Nutzt auch Items, die beispielsweise die LP wieder auffüllen oder eure Begleiter kurzzeitig stärker machen.

Stimme jetzt ab: Welche Spiele aus dem 1. Quartal 2017 sind Deine Favoriten?

Auch wenn das Jahr noch jung ist, die ersten Top-Spiele von 2017 hältst Du bestimmt schon jetzt in Deinen Händen. Aber welche Titel der letzten drei Monate haben Dir am meisten gefallen? Stimme jetzt ab und vote Deine bisherigen Lieblingsspiele in unsere Top-Liste für das 1. Quartal 2017.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

Weitere Themen

Neue Artikel von GIGA GAMES

  • Dragon Quest Builders 2: Besonders starke Monster - Fundorte aller Bosse

    Dragon Quest Builders 2: Besonders starke Monster - Fundorte aller Bosse

    Die Welt von Dragon Quest Builders 2 ist in allen Ecken gespickt mit besonders starken Monstern. Diese Art Minibosse sind weitaus größer als normale Feinde und halten verdammt viel aus. Dementsprechend gibt es aber auch besondere Belohnungen, wenn ihr sie besiegt. Wir zeigen euch die Fundorte aller starken Monster!
    Christopher Bahner
  • Xbox One: Finale Liste aller abwärtskompatiblen Spiele (360 & Original)

    Xbox One: Finale Liste aller abwärtskompatiblen Spiele (360 & Original)

    Anfänglich kam die Xbox One ohne jegliche Abwärtskompatibilität auf den Markt. Über die vergangen Jahre hat Microsoft nun über 570 alte Titel auf der Xbox One lauffähig gemacht – und teilweise sogar verbessert. Im Juni 2019 erschien nun das letzte Update der Abwärtskompatibilität.
    Thomas Kolkmann 23
  • Nintendo Switch: Neues Modell mit besserem Akku vorgestellt

    Nintendo Switch: Neues Modell mit besserem Akku vorgestellt

    Obwohl Nintendo gerade erst die Nintendo Switch Lite vorgestellt hat, kommt das japanische Unternehmen schon mit der nächsten Überraschung um die Ecke. So kommt ein neues Modell der Original-Switch mit verbesserter Akkulaufzeit in die Läden.
    Alexander Gehlsdorf
* Werbung