Fallout 76: Seit dem Jahreswechsel funktionieren keine Atomwaffen mehr

Alexander Gehlsdorf 4

Wer in Fallout 76 Atombomben zünden will, muss zuerst eine ganze Reihe Codes suchen und diese anschließend in einem Silo aktivieren. Doch seit dem Jahreswechsel ist das nicht mehr möglich.

Update: Inzwischen konnte Bethesda den Bug mit einem Hot-Fix beheben. Das wurde auf dem offiziellen Twitter-Kanal bestätigt.

Wer bereits das Endgame von Fallout 76 erreicht hat, weiß wie es funktioniert: Eine Woche hast du Zeit, die nötigen Launch Codes zu sammeln, die für das Aktivieren der Atombomben nötig sind. Lässt du dir zu lange Zeit, verschwinden die Codes aus deinem Inventar. Auch das Aufschreiben der Codes bringt da nichts, da diese jede Woche neu regeneriert werden. Bis jetzt.

Wie auf Reddit nachzulesen ist, wurden die veralteten Codes ordnungsgemäß aus dem Inventar entfernt. Bei Sammeln der neuen Codes fiel jedoch auf, dass es sich um die gleichen wie in der Woche zuvor handelte.

Viel gebracht hat diese Erkenntnis jedoch nicht viel, da Silos seitdem nicht betreten werden können. Inzwischen ist auch das Auffinden neuer Codes nicht mehr möglich. Einige Fans vermuteten, dass die Deaktivierung der Codes mit einem vermeintlichen Event in der Siedlung Whitesprings zu tun hat. Hinweise darauf vermuteten sie in einem offiziellen Tweet von Bethesda, auf Reddit bestätigte der Entwickler jedoch, dass kein derartiges Event geplant ist.

Dementsprechend sind die fehlerhaften Launch-Codes schlicht ein Bug, der derzeit effektiv das gesamte Endgame von Fallout 76 deaktiviert. Kein guter Start ins neue Jahr.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

Weitere Themen

* Werbung