Final Fantasy 15: Tipps für das Überleben in Eos

Victoria Scholz

In Final Fantasy 15 spielt ihr eine neue Geschichte, die ganz klar auch Einsteiger ins JRPG-Universum entführen soll. Braucht ihr für eure Abenteuer in Eos Tipps zum Einstieg, findet ihr hilfreiche Infos in diesem Artikel. Auch Experten können sich hier aber noch den einen oder anderen nützlichen Tipp abholen.

Einsteiger aber auch Fans der Serie werden mit Final Fantasy 15 ihre Freude haben. Dabei ist dieser Teil vom ursprünglichen Universum losgelöst und wartet mit einer neuen Geschichte auf. Dabei spielt ihr den jugendlichen Prinz Noctis Lucis Caelum, der mit seinen Freunden zuerst durch eine offene Welt zieht, die in den Missionen schnell wieder linear wird. In diesem Artikel zu Final Fantasy 15 geben wir euch nicht nur Tipps für den Start in das Rollenspiel, sondern klären die wichtigsten Fragen, die sich Serienfans oder auch Einsteiger stellen.

Final Fantasy XV - So könnt ihr eure 4 Talente schnell verbessern.

Final Fantasy 15: Tipps für den Einstieg ins Rollenspiel

Bevor wir euch mit Profi-Tipps für Final Fantasy 15 um die Ecke kommen, solltet ihr den Einstieg ins Spiel meistern. Dabei ist es wichtig, dass ihr das Tutorial komplett durchspielt. Besonders das Kampfsystem hat es in sich und wird um eine Action-Komponente ergänzt, die ihr erst einmal beherrschen müsst. Der wichtigste Tipp hier: Geht zuallererst in die Optionen des Spiels und stellt den Kampfmodus auf Warten. Mit dieser Einstellung stoppt der Kampf immer dann, wenn ihr euch nicht bewegt und keine Befehle gebt. Das gibt euch genügend Zeit, um euch die nächsten Schritte zu überlegen. Ihr könnt die Kamera an verschiedene Positionen rücken, Zauber wirken und sogar die Kampftaktik eurer Gruppenmitglieder verändern.

Lieber klassische Kämpfe gefällig? Jetzt World of Final Fantasy kaufen *

Erkundet zuerst die Welt und schafft euch einen Überblick über die Möglichkeiten, die euch Final Fantasy 15 gibt. So solltet ihr nicht von Mission zu Mission springen, sondern die Zeit dazwischen nutzen, um optionale Aufgaben zu meistern und Belohnungen einzusammeln. Kämpfe am Wegesrand trainieren eure Kampfkünste und lassen euch das Kampfsystem schneller begreifen. Zudem bietet euch die Welt allerhand Ressourcen, die ihr finden und klug einsetzen könnt.

Noctis besitzt einen Ausdauerbalken, den ihr in den Optionen über seinem Kopf aktivieren oder deaktivieren könnt. Besonders zu Beginn ist der Balken hilfreich, später im Spiel werdet ihr aber schnell durch die Bewegungen von Noctis sehen, wann seine Ausdauer verbraucht ist. Ist das der Fall, kann er nicht mehr sprinten und muss kurz Luft holen.

Trick für unendlich Ausdauer Dieser Trick erfordert ein wenig Übung, kann aber bei richtiger Anwendung unendlich Ausdauer für Noctis bedeuten. Kurz bevor der Ausdauerbalken leer läuft, solltet ihr den Sprint-Knopf (Kreis bei der PS4 und B bei Xbox One) loslassen, um ihn sofort danach wieder zu drücken. Mit dem richtigen Timing füllt sich der Balken für eure Ausdauer sofort wieder voll.

Diese Tipps solltet ihr in der offenen Welt beachten:

  • Noctis kann auf Felsen klettern und auch sonst im offenen Gelände Höhen überwinden. Bedenkt aber, dass ihr nicht unsterblich seid und ein Fall aus einer gewissen Höhe Schaden verursacht.
  • Nachdem ihr in die Spielwelt eingeführt wurdet, erhaltet ihr den Regalia. So nennt sich der Wagen, mit dem ihr unterwegs seid. Hier könnt ihr euch entscheiden, ob ihr fahren wollt oder einen Kumpel ans Steuer lasst. Letzteres geht aber auch nur, wenn es nicht nachts ist. Sobald es dunkel ist, müsst ihr fahren. Fährt ein anderer aus der Gruppe, könnt ihr aber jederzeit wechseln und manuell lenken. Behaltet immer die Tankanzeige im Auge. Ist das Benzin alle, müsst ihr den Regalia zur nächsten Tankstelle schieben oder euch abschleppen lassen. Habt ihr euch bereits einen Ort angesehen, könnt ihr direkt hierhin reisen. Diese Zeitersparnis kostet euch aber auch etwas.
  • Lauft ihr an schimmernden Objekten vorbei, handelt es sich hierbei um Wertsachen, die ihr bei Händlern verkaufen könnt. Es können aber auch Zutaten für eine Mahlzeit sein, die euch Ignis beim Zelten zubereitet. Sie haben bestimmte Effekte und können euch Boni verleihen. Sucht auch Elementarquellen und Sammelstellen auf, die euch mit besonderen Gegenständen belohnen, die ihr für viel Gil (Währung in FFXV) verkaufen könnt.
  • Sammelt ihr am Tag Erfahrungspunkte ein, werden sie noch nicht automatisch gutgeschrieben. Ihr müsst in einem Refugium oder einem Hotel übernachten, um die EP zu erhalten. In Refugien könnt ihr Buffs durch Mahlzeiten erhalten; in Hotels erhaltet ihr aber einen EP-Multiplikator. Überlegt euch also gut, wo ihr nächtigen wollt.
  • Wollt ihr schnell EP und FP erhalten, solltet ihr Jagdaufträge annehmen. Achtet hier besonders auf die Levelempfehlungen. Weitere Tipps, um schnell zu leveln, findet ihr an anderer Stelle. Wartet nicht zu lange, um die Nebenmissionen zu spielen. Ab Kapitel 8 wird die Geschichte linear und ihr verlasst die offene Welt.
  • Chocobos werden in diesem FF-Teil gemietet. Für 50 Gil am Tag könnt ihr knuffigen Reittiere ausleihen. Nutzt ihr sie häufig, erhalten sie sogar Fähigkeiten, die sie in Kämpfen einsetzen können. Vorher müsst ihr aber zuerst die Chocobos freischalten.
  • Sprecht alle NPCs an, an denen ihr vorbeilauft. Tragen sie ein Symbol über ihrem Kopf, haben sie eine Mission für euch. Aber auch andere NPCs können euch nützliche Hinweise geben, so zum Beispiel, wo ihr den nächstgelegenen Dungeon findet.
  • Besucht so oft wie möglich den Fertigkeitenbaum und sucht euch hier Talente und Fertigkeiten aus. Unserer Meinung sind die Talentbäume Erkundung und Magie am wichtigsten, weshalb ihr diese schnell ausbauen solltet.

Das solltet ihr zum Kampfsystem in Final Fantasy XV wissen:

  • LP sind die Lebenspunkte, die sinken, wenn ein Charakter Schaden nimmt. Sinkt der Balken zu sehr ab, wird das Maximum angegriffen und sinkt ständig. Jetzt solltet ihr einen Heilgegenstand verwenden oder euch von einem Freund helfen lassen. Wollt ihr das Maximum wieder erhöhen, müsst ihr entweder eine Rast einlegen oder teure Heil-Items benutzen.
  • MP sind Magiepunkte, die nur Noctis besitzt. Damit kann er Zauber wirken. Jeder von ihnen leert diesen Balken ein wenig. Ist er komplett leer, füllt er sich langsam wieder.
  • Schleicht euch an Gegner heran. Ihr erkennt, wann euch die Feinde sehen. Schleicht ihr, gehört euch meist der erste Schlag.

Mein erster Eindruck zu Final Fantasy 15

  • Schaut euch besonders die Ausweichrolle und das Parieren an. Besonders letzteres wird euch oft in Bosskämpfen abverlangt. Die Rolle lässt sich fast immer einsetzen und kann euch vor großem Schaden retten.
  • Noctis kann Warp-Angriffe austeilen. Sie werden effektiver, je weiter er von seinem Ziel weg ist. Bedenkt aber, dass diese Angriffe MP kosten.
  • Experimentiert auch ein wenig mit den Zaubern. So könnt ihr verschiedene Gegenstände vermischen und sie später im Kampf einsetzen. Habt ihr nun die Kampfeinstellung auf Warten gesetzt, könnt ihr in aller Ruhe ein Zauberfläschchen auswählen.
  • Nutzt zu Beginn den Scan der Feinde, den Noctis im Warte-Modus ausführen kann. So seht ihr, welche Stärken und Schwächen eure Gegner besitzen.
  • Nutzt auf jeden Fall Katalysatoren, da sie eure Magie verstärken. Dabei nutzt ihr bestimmte Items, die eurer Magie Zusatzeffekte geben. In unserem Guide zu Zauber und Magie findet ihr mehr Infos.
  • Wendet keine starken Zauber auf Gegner an, die eh bald besiegt sein werden. Auch bei schwachen Gegnern solltet ihr eher eure Gefährten durch Kommandos befehligen.
  • Schaltet so früh wie möglich die Möglichkeit frei, zwei Accessoires tragen zu können. So erhaltet ihr im Kampf mehr Boni wie Boosts auf LP, EP oder Schutz vor Schaden.
  • Schleicht euch an Gegner und greift sie von hinten an. Damit löst Noctis einen Team-Angriff aus, der höheren Schaden verursacht.
  • Kämpft ihr gegen ganze Gegnergruppen, solltet ihr euch zuerst warpen, um etwas Distanz zu gewinnen. Kesseln sie euch ein, können sie nämlich gefährlich werden. Nutzt hier starke Kommandos von euren Gefährten.
  • Verlasst ihr einen Kampf, regenerieren sich die Gegner. Flüchtet ihr mehrmals, können sie sogar verschwinden und irgendwo anders wieder auftauchen.

Mehr zu Noctis und seinen drei Gefährten erfahrt ihr im Anime „Brotherhood Final Fantasy XV“. Alle Episoden gibt es kostenlos auf YouTube im Original mit englischen Untertiteln:

Wie gut kennst du Final Fantasy? (Quiz)

Die Final Fantasy-Reihe existiert seit vielen Jahren und kann immer noch Spieler für sich begeistern - in Kürze dann mit dem nächsten Teil namens Final Fantasy XV. Um bis dahin zu beweisen, dass du der ultimative Final Fantasy-Kenner bist, kannst du nun dieses Quiz absolvieren!

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

Weitere Themen

Neue Artikel von GIGA GAMES

  • Auf Amazon gibt es jetzt Twitch-Merch – Wir trauen uns auf den GIGA-Laufsteg

    Auf Amazon gibt es jetzt Twitch-Merch – Wir trauen uns auf den GIGA-Laufsteg

    Amazon und Twitch gehören nicht erst seit gestern zusammen – schon seit einiger Zeit gibt es für Prime-Kunden kostenlose Spiele über Twitch. Neu hingegen ist das offizielle Twitch-Merch, das über Amazon erworben werden kann. Wir haben einige der Produkte ausprobiert – und uns damit auf den GIGA-Laufsteg getraut. 
    Lisa Fleischer
  • Fortnite: Fortbyte #41 - Fundort auf der Karte (Season 9)

    Fortnite: Fortbyte #41 - Fundort auf der Karte (Season 9)

    Fortbyte #41 ist nur zugänglich, indem ihr das Emoticon „Tomatenkopf“ in Durrr Burger einsetzt. Wie bekommt man dieses Emoticon und wo ist Durrr Burger in Fortnite Battle Royale? Wir beantworten euch diese Fragen und zeigen euch den genauen Fundort von Fortbyte Nummer 41 auf der Karte.
    Christopher Bahner
* Werbung