Neben Resident Evil sind die Begebenheiten aus Silent Hill der nächste Ableger der Horrorspiele, die es sowohl auf mehrere Fortsetzungen, als auch auf die Kinoleinwand geschafft haben. Ihr schleicht in Silent Hill nichtsahnend durch ein mysteriöses Örtchen und findet viel zu schnell heraus, dass mit der Ortschaft irgendwas nicht in Ordnung ist. Schon seltsam, wenn in einem verlassenen Ort Blutspuren auftauchen oder unheimliche Geräusche aus allen Ecken in euren Kopf zu strömen scheinen. Neben der verstörenden Gestalt der Stadt werden immer mehr Bilder aus der Vergangenheit wach. Das Spielgefühl der Beklemmung und trostlosen Isolation nimmt seinen Lauf, der Psycho-Horror beginnt.

Clive Barker's Undying

Clive Barker, seines Zeichens Autor unzähliger Horror-Romane steuert auch die Story für das Horrorspiel Undying bei. Im Irland 1920 müsst ihr den Landsitz der Familie Covenant unter die Lupe nehmen. Natürlich handelt es sich hierbei nicht um eine normale Wohnungsbesichtigung. Vier Geschwister aus der Covenant-Sippe haben sich hier auf ein okkultes Treiben eingelassen und sind dann, wen wundert‘s aus unheimlichen und mysteriösen Gründen verstorben. Zurückgekehrt als Dämonen machen die Covenant-Brüder euch das Leben schwer.

Clive Barkers Undying Trailer

Forbidden Siren

Die PlayStation 2 hat einige der besten Horrorspiele aller Zeiten zu Tage gebracht. So auch Forbidden Sirens. Als hätten die Entwickler das große japanische Erdbeben von 2011 vorausgeahnt, wird Japan von einem Erdbeben verwüstet. Hier kommt es jedoch nicht zur nuklearen Katastrophe. Das Erdbeben erweckt viel mehr finstere Kreaturen in einem abgelegenen Dorf zum Leben. Da eure japanischen Spielcharaktere keine ausgebildeten Ninja-Kämpfer sind, müsst ihr diesen Kreaturen geschickt und ungesehen ausweichen. Hierbei geht Forbidden Siren einen interessanten Weg und bietet euch die Möglichkeit, aus den Augen der Monster zu blicken, um so zu erfahren, ob eure Spielfigur gerade im Blickfeld sein könnt und euren Laufweg zu koordinieren. Natürlich gehört es auch dazu, sich leise durch das Spielgeschehen zu bewegen. Ständig auf der Flucht, macht dieses Gefühl der Hilflosigkeit und des dauernden Verfolgtwerdens Forbidden Sirens zu einer Perle unter den besten Horrorspielen.

 

Forbidden Siren Trailer

Call Of Cthulhu: Dark Corners Of The Earth

Dass es mit erfolgreichen Vorlagen und einer anspruchsvollen Umsetzung in einem Horrorspiel auch anders geht, als bei vielen Bücher/Filme zu Games-Adaptionen, beweist Call Of Cthulhu: Dark Corners Of The Earth. Das Spiel basiert ebenfalls auf der Story von H. P. Lovecraft. Ihr übernehmt die Rolle von Jack Walters und stellt euch gegen einen unheimlichen Kult. Natürlich ist der Weg gegen den Kult kein Spaziergang, sondern konfrontiert euch mit unheimlichen Begegnungen und mysteriösen Ereignissen, die langsam aber sich an eurem (bzw. Jack Walters) Verstand zweifeln lassen. Den Entwicklern von Headfirst gelingt es ausgesprochen gut, den Horror der Spielfigur direkt auf den Spieler zu übertragen. Ein HUD, Spielanzeigen oder Informationen über Munition und Gesundheit sind hier Fehlanzeige. In Call Of Cthulhu: Dark Corners Of The Earth seid ihr ganz allein auf euch gestellt.

Call Of Cthulhu: Dark Corners Of The Earth Trailer

Amnesia: The Dark Descent

Natürlich dürfen auch aktuellere Vertreter aus der Games-Geschichte nicht in der Liste der besten Horrorspiele aller Zeiten fehlen. Amnesia: The Dark Descent schafft es bis heute, begeisterte Gamer vor den Bildschirm zu locken. In erster Linie müsst ihr versuchen, mal mehr, mal weniger verzwickte Rätsel zu lösen. Das wäre jedoch auf Dauer zu einfach und zu eintönig, so dass euch allerhand widerliche Widersacher im Spielverlauf begegnen. Diesen solltet ihr euch nicht entgegenstellen, sondern schnell das Weite suchen. Dauernd in der Angst, attackiert zu werden, verschafft Amnesia ein großes Unwohlsein. Und doch fesselt das Spiel vor den Monitor. Amnesia ist eine süchtig machende Angst in Games-Format.

Eine gelungene Ladung Horror in Spiele zu packen, ist sicherlich keine leichte Aufgabe. Schließlich muss hier eine packende Story verbunden werden mit fesselnden Elementen und nicht zu plump geratenen Effekten. Werden diese Elemente gepaart mit einem anspruchsvollen und durchdachten Gameplay, steht einem faszinierenden Horrorspiel nichts im Wege. Welches ist euer Meinung nach das begeisterndste, schockierendste, packendste und gruseligste Survival-/Psycho-/Splatter-Horrorspiel?

Zur Startseite: Die besten Horror-Spiele

Ursprünglicher Artikel vom September 2013, aktualisiert im August 2015.

Das große Skyrim-Quiz: Wie gut kennt ihr The Elder Scrolls 5: Skyrim wirklich?

Du willst keine News rund um Technik, Games und Popkultur mehr verpassen? Keine aktuellen Tests und Guides? Dann folge uns auf Facebook (GIGA Tech, GIGA Games) oder Twitter (GIGA Tech, GIGA Games).