Just Dance 2015: Songs und Lieder – Tracklist im Überblick

Martin Maciej

Das Tanzspiel Just Dance sorgt dafür, dass ihr nicht nur faul und ungesund vor dem TV-Bildschirm sitzt, sondern bringt eure Knochen in Bewegung und das Tanzbein in Schwung. Das Spiel ist nicht nur für die Wii und Wii U, sondern auch für PS3, PS4, Xbox One und Xbox 360 verfügbar. Da jedes Musikspiel mit der Songauswahl steht und fällt, bekommt ihr nachfolgend eine Übersicht über alle Lieder in Just Dance 2015.

Insgesamt könnt ihr bei Just Dance 2015 zu über 40 Songs coole Moves und Tanzchoreographien vor dem Bildschirm vollführen. In der Tracklist finden sich diverse Nummern, die ins Ohr gehen, darunter „Happy“ von Pharell Williams oder der Klassiker „Dancing Queen“ von ABBA. Bei uns findet ihr auch die Songs in Just Dance 2016.

Just Dance 2015.

Just Dance 2015: Songs und Lieder – Tracklist im Überblick

Bilderstrecke starten(11 Bilder)
Gamer, die durch Videospiele richtig fit wurden

Die vollständige Just Dance 2015 Trackliste im Überblick:

  • „Bang Bang“ – Jessie J, Ariana Grande & Nicki Minaj
  • „She Looks So Perfect“ – 5 Seconds of Summer
  • „Problem“ – Ariana Grande Ft. Iggy Azalea and Big Sean
  • „4×4“ – Miley Cyrus
  • „Best Song Ever“ – One Direction
  • „Happy“ – Pharrell Williams
  • „Addicted To You“ – Avicii
  • „Black Widow“ – Iggy Azalea Ft. Rita Ora
  • „Maps“ – Maroon 5
  • „Papaoutai“ – Stromae
  • „Birthday“ – Katy Perry
  • „Bad Romance“ – Lady Gaga
  • „Built For This“ – Becky G
  • „Holding Out For A Hero“ – Bonnie Tyler
  • „Summer“ – Calvin Harris
  • „Tetris“ – Dancing Bros.
  • „You Spin Me Round (Like A Record)“ – Dead Or Alive
  • „Let It Go“ – Disney’s Frozen
  • „Burn“ – Ellie Goulding
  • „Bailando“ – Enrique Iglesias Ft. Descemer Bueno & Gente de Zona
  • „Mahna Mahna“ – Frankie Bostello
  • „Never Can Say Goodbye“ – Gloria Gaynor
  • „I Love It“ – Icona Pop Ft. Charli XCX
  • „You’re On My Mind“ – Imposs Ft. J. Perry
  • „Love Me Again“ – John Newman
  • „Only You (And You Alone)“ – Love Letter
  • „Ain’t No Mountain High Enough“ – Marvin Gaye and Tammi Terrell
  • „Get Low“ – Dillon Francis & DJ Snake
  • „Diamonds“ – Rihanna
  • „Me And My Broken Heart“ – Rixton
  • „Walk This Way“ – Run-DMC & Aerosmith
  • „Don’t Worry Be Happy“ – The Bench Men
  • „Epic Sirtaki“ – The Bouzouki’s
  • „Speedy Gonzalez“ – Los Pimientos Locos
  • „Macarena“ (Official Choreography by Mia Frye)– The Girly Team
  • „Love Is All“ – The Sunlight Shakers
  • „It’s My Birthday“ – will.i.am Ft. Cody Wise
  • „The Fox (What Does the Fox Say?)“ – Ylvis
  • „XMas Tree“ – Bollywood Santa
  • „Fatima“ – Cheb Salama

just-dance-2015-2

Just Dance 2015: Songs und Lieder – Tracklist im ÜBerblick

Neben den üblichen Verdächtigen, den Chart-Hits wie „Ban Bang“ (Jessie J. Ariana Grande & Nicki Minaj) oder „Bad Romance“ von Lady Gaga finden sich in der Songliste von Just Dance 2015 auch einige Klassiker der Musikgeschichte. So könnt ihr etwa zu „Walk This Way“ von Run-DMC und Aerosmith abtanzen oder abgefahrene Tanz-Moves beim Klassiker „You Spin Me Round (Like A Record) vollführen. Wer bereits beim GameBoy-Klassiker die Füße nicht stillhalten konnte, findet zudem „Tetris“ von den Dancing Bros. als Song in Just Dance 2015 zur Auswahl.

just-dance-2015-1

 

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung