Metro Exodus

Christopher Bahner

Basierend auf der Romanvorlage „Metro 2035“ erscheint mit Metro Exodus der dritte Teil der düsteren Shooter-Reihe, die euch in ein postapokalyptisches Russland der Zukunft entführt, indem ein nuklearer Bombeneinschlag die Menschheit unter die Erde in die Tunnelsysteme der Metro zwang. Allerdings dürft ihr in Metro Exodus auch wieder nach draußen gehen und das sogar ohne Atemmaske. Der Auftakt für ein großes Survival-Horror-Abenteuer!

Metro Exodus – E3 2017 – Ankündigung-Trailer – Erstes Gameplay.

Die wichtigsten Fakten zu Metro Exodus

  • Release-Datum: 22.02.2018
  • Genre: Ego-Shooter
  • Plattformen: PC, PlayStation 4, Xbox One
  • Szenario: Nukleare Postapokalypse in Russland
  • Features: Shooter mit Mix aus Schleicheinlagen und Survival-Horror-Elementen in einer offenen Spielwelt unter und über der Erde.
  • Entwickler: 4A Games
  • Publisher: Deep Silver

Metro Exodus jetzt vorbestellen! *

Metro Exodus: Aus den Ruinen in die Wildnis!

Als bislang größtes Metro-Abenteuer bezeichnen die Entwickler 4A Games Metro Exodus selbst. Basierend auf dem Buch „Metro 2035“ von Dimitry Glukhovsky dürft ihr erneut in die Haut von Held Artyom schlüpfen und euch durch Tunnelsysteme, Ruinen und die russische Wildnis kämpfen. Dabei ist die atomare Strahlung euer ständiger Begleiter, die jedoch allmählich abnimmt und euch auch ergiebige Erkundungstouren ohne Maske an der Oberfläche erlaubt.

Die Geschichte des Spiels soll sich über alle Jahreszeiten vom Frühling zum Sommer, über den Herbst bis zum nuklearen Winter erstrecken und euch eine Menge Abwechslung bieten. Ein Blick auf den ersten Trailer (siehe oben) lässt dabei auch die nicht lineare Levelstruktur erahnen. Artyom tritt aus den Tunneln an die Oberfläche und wirft einen Blick auf die Karte, welche euch alle Wege offen lässt.

Wie ihr dabei mit den zahlreichen Gefahren durch die mutierten Tiere umgeht, bleibt euch überlassen. Schleichen ist ebenso eine Option wie rabiates Dauerfeuer. Dementsprechend vielfältig wird sich das Waffenarsenal gestalten. In den engen Tunneln macht sich die Schrotflinte gut, um sich der Kreaturen aus den Schatten zu erwehren. Auf der anderen Seite habt ihr aber auch eine schallgedämpfte Armbrust dabei, mit der ihr lautlos agiert.

Metro Exodus: Release und Plattformen

Metro Exodus hat noch kein konkretes Release-Datum. Fest steht bisher nur, dass der Ego-Shooter im Laufe des Jahres 2018 für PC, PlayStation 4 und Xbox One erscheinen soll.

E3 2018 Trailer-Quiz: Erkennst du diese Spiele anhand ihrer Screenshots?

Die E3 2018 ist nun vorbei. Wieder einmal gab es viele tolle Trailer zu neuen Spielen zu sehen, aber auch weitere Infos zu bereits angekündigten Games. Schaffst du, diese nur anhand ihrer Screenshots zu erkennen?

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Spiel

Alle Artikel zu Metro Exodus

* gesponsorter Link