Nur bei Steam kannst du Metro im Voraus downloaden, obwohl es dort nicht verkauft wird

Victoria Scholz

Der Epic Games Store steckt quasi noch in den Kinderschuhen. Im Vergleich zu anderen Launchern fehlen ihm viele nötige Funktionen, so zum Beispiel der Preload von vorbestellen Spielen. Im Falle von Metro Exodus sorgt dieses Thema jetzt wieder für hitzige Diskussionen.

Auf Twitter fragte ein PC-Spieler nach der genauen Uhrzeit, wann der Preload beginnt. Der offizielle Twitter-Kanal von Metro Exodus erklärte in diesem Zusammenhang, dass es im Epic Store kein derartige Funktion geben werde – bei Steam allerdings schon.

Diese Vorlade-Option lohnt sich besonders bei Haushalten, die das Spiel direkt am Veröffentlichungstag spielen wollen, aber eine schlechte Internetverbindung besitzen und deshalb lange für den Download brauchen würden. Aus diesem Grund bietet die Distributionsplattform Steam schon lange einen Preload-Service an. Der fehlt allerdings in Epic Games‘ eigenem Store, der als Konkurrenzprodukt eröffnet wurde.

Auf Reddit wird dieses Thema jetzt heiß diskutiert. In einem Thread wundert sich ein User, warum Deep Silver noch am 10. Februar erklärte, dass es auf Steam einen Preload geben werde, weil „der meiste Traffic durch den Epic Games Store vermutet wird“. Andere Nutzer beschweren sich darüber, dass der Epic Games Store diese Funktion gar nicht erst besitzt.

Falls du dich jetzt, so wie auch einige User auf Reddit, fragst, warum PC-Spieler den dritten Teil der Metro-Reihe auf Steam spielen können: Wer Metro Exodus auf Steam vorbestellt hat, kann es auch hier zocken und behält auch alle Funktionen, wie zum Beispiel die Vorlade-Option.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung