Bevor man die neuste Gaming-Konsole von Nintendo kauft, ist es interessant zu wissen, welcher Inhalt im Lieferumfang der Nintendo Switch genau enthalten ist. Hier findet ihr alle Informationen zum Standard-Bundle. Außerdem erfahrt ihr, welche Länge das HDMI-Kabel hat.

 
Nintendo Switch
Facts 
Nintendo Switch

Im Video seht ihr, was man mit „Nintendo Switch Online“ alles nutzen kann:

Nintendo Switch Online: Alle Features im Überblick

Bei so vielen verschiedenen Switch-Bundles und Special-Editionen ist es gar nicht so leicht, den Überblick über den ursprünglichen Lieferumfang der Nintendo Switch zu behalten. Wenn ihr euch nicht sicher seid, ob alle Teile bei euch vorhanden sind, könnt ihr sie hier überprüfen.

Nintendo Switch: Lieferumfang – Inhalt des Standard-Bundles aufgelistet

AnzahlInhalt
1Nintendo Switch-Konsole (der portable Teil inkl. Bildschirm)
1Nintendo Switch-Station/Dock (um die Konsole an den Fernseher anzuschließen)
2Joy-Con-Controller (rechts und links)
2Joy-Con-Handgelenksschlaufen/Schienen
2Joy-Con-Halterung (ohne Ladefunktion)
1HDMI-Kabel (1,5 m)
1Netzteil

Nintendo Switch: HDMI-Kabel-Länge und Netzteil-Spezifikationen

Die Konsole von Nintendo lässt sich zwar im „Handheld“-Modus überall flexibel verwenden. Wenn ihr am Fernseher spielen wollt, benötigt ihr allerdings das kabelgebundene Dock. Dieses wird über ein Netzteil und das mitgelieferte HDMI-Kabel betrieben.

Nintendo Switch: Kabel

  • HDMI-Kabel-Länge: 1,5 m
  • Netzteil-Kabel-Länge: 1,5 m

Netzteil-Spezifikationen

  • Input: 100 – 240 V~; 50/60 Hz; 1 A
  • Output: 5 V; 1,5 A oder 15 V; 2,6 A
  • USB-C Power Delivery (beim Laden ohne Dock)
© Nintendo

Sollte euch die Länge der mitgelieferten HDMI- oder Netzteil-Kabel nicht ausreichen, könnt ihr nach einer Alternative suchen. Das HDMI-Kabel ist eigentlich ohne Probleme austauschbar. Hier sollte man nur darauf achten, dass der Anschluss selbst kompakt genug ist, um die hintere Klappe der Station oder das USB-C-Kabel nicht zu behindern. Wie das Bild von Nintendo zeigt, ist dort nicht viel Platz für Spielraum.

Beim Netzteil und USB-C-Kabel sieht es etwas anders aus. Einige Nutzer berichten immer wieder von Problemen, nachdem sie alternative Ladegeräte für ihre Nintendo Switch verwendet haben. Wollt ihr einfach eure Konsole direkt laden, funktioniert jedes typische USB-C-Ladegerät mit 5 V, 2 A (10 Watt), solange ihr Kabel mit den richtigen Spezifikationen verwendet (USB-C Kabel mit 56K OHM Widerstand). Nintendo selbst empfiehlt zum Beispiel das Ladekabel des Pro-Controllers.

Update: Aktuelles und verlässliches Zubehör, auch von Drittanbietern listen wir in unserer großen Übersicht zum besten Nintendo-Switch-Zubehör.

Sobald ihr das Netzteil für die Station austauschen wollt, wird es jedoch schwierig. Auch wenn die Spezifikationen stimmen, scheinen nicht-originale Netzteile vom Dock nicht akzeptiert zu werden. Wollt ihr die Kabel-Reichweite vergrößern, helfen hier klassische Verlängerungskabel. Seid euch also der Gefahr bewusst. Schäden durch Drittanbieter-Kabel und -Ladegeräte können zu Komplikationen bei der Garantie-Abwicklung seitens Nintendo führen.

Hinweis: Allgemein sollte man nach Möglichkeit immer die Original-Komponenten vom Hersteller verwenden, um auf der sicheren Seite zu sein und Defekte zu vermeiden. Drittanbieter-Hardware kann Schäden verursachen. Die Verwendung ist auf eigene Gefahr.

Nintendo Switch Pro könnte ohne Handheld-Funktion erscheinen

Du willst keine News rund um Technik, Games und Popkultur mehr verpassen? Keine aktuellen Tests und Guides? Dann folge uns auf Facebook (GIGA Tech, GIGA Games) oder Twitter (GIGA Tech, GIGA Games).