Was bedeutet „ballern“ in der Internet-Sprache?

Martin Maciej

Wer regelmäßig in sozialen Netzwerken unterwegs ist, stößt auf Begriffe, die auf den ersten Blick nicht verständlich sind. So ist immer wieder der Ausdruck „ballern“ in den verschiedensten Situationen zu lesen.

Was bedeutet dieses „ballern“ in der Jugend- und Internetsprache sowie im Chat?

„Ballern“: Bedeutungen schnell erklärt

In der eigentlichen Bedeutung ist „ballern“ die Bezeichnung für ein lautes Knallen oder heftiges Schießen. Der Begriff hat sich in Zeiten der Netzsprache jedoch verselbständigt und kann in vielen verschiedenen Kontexten eingesetzt werden. Eine eindeutige Bedeutung gibt es daher nicht. Hier findet ihr einige Beispiele für die Verwendung:

  • Allgemein bezeichnet „ballern“ eine Handlung, die mit viel Energie, Leidenschaft und Motivation durchgeführt wird.
  • Beim Sport, vor allem beim Fußball, wird hiermit hartes Schießen bezeichnet.
  • Umgangssprachlich versteht man unter „BallerspielenAction-Spiele auf dem PC oder Konsolen.
  • „Ballert“ man jemandem eine, dann schlägt man eine Person heftig.
  • Wer am Wochenende „ballern“ geht, trinkt übermäßig viel Alkohol.
  • Auch im Zusammenhang mit Koksen, Heroin spritzen oder dem Konsum von anderen Drogen wird „ballern“ verwendet.
  • „Ballern“ ist auch eine umgangssprachliche Bezeichnung für Geschlechtsverkehr.
Dieser Boi ballert den Highscore in Fortnite (Bild: p_ponomareva / iStock).

Auch spannend: Das bedeuten „DLRH“ und „DLRG“ (Video)

Was bedeutet „DLRH“ und „DLRG“?

Synonyme für das Wort sind unter anderem „knallen“, „schießen“, „prügeln“, „einen saufen“, „fixen“ oder „bumsen“.

Bilderstrecke starten
31 Bilder
30 Fotos von optischen Täuschungen, die euch so richtig wegballern.

„Ballern“ hat viele Bedeutungen

Vor einiger Zeit ging ein Videoausschnitt mit dem Thai-Boxer Olli Koch „viral“, in welchem er den Begriff in unterhaltsamer Weise verwendete.  Auch in Rap-Songs wird der Begriff immer wieder verwendet, unter anderem in „Ballert“ von Capital Bra oder „Ballern mit Kalash“ von Gorgi.

Bei Twitter könnt ihr einige Beispiel von Sätzen finden, in denen der Begriff vorkommt:

„Ballern“ ist also ein Begriff wie ein Schweizer Taschenmesser und kann in fast jeder Situation verwendet werden.

Bei uns findet ihr Erklärungen vieler weiterer Begriffe, die im Netz gängig sind.

Seid ihr im Netz auf weitere Begriffe gestoßen, die ihr nicht versteht? Wo habt ihr das letzte Mal was vom „Ballern“ gelesen? Ballert es in unsere Kommentare!

Weißt du, wofür diese alltäglichen Dinge gedacht sind?

Die Funktionen von Alltagsgegenständen sind uns inzwischen allen wohlbekannt, oder? Doch wofür ist die blaue Seite eines Readiergummis gedacht? Testet euer Wissen!

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

Weitere Themen

Neue Artikel von GIGA TECH

  • Top 10: Die aktuell beliebtesten Smartwatches in Deutschland

    Top 10: Die aktuell beliebtesten Smartwatches in Deutschland

    Samsung Galaxy Watch Active, Apple Watch Series 4, Huawei Watch GT – oder doch eine Smartwatch eines anderen Herstellers? Welche smarte Uhr verkauft sich in Deutschland aktuell am besten? GIGA hat die Top 10 zusammengefasst – die Reihenfolge ist interessant.
    Peter Hryciuk 27
  • Mit bis zu 20 km/h: Dieses E-Bike fährt über das Wasser

    Mit bis zu 20 km/h: Dieses E-Bike fährt über das Wasser

    Mit einem E-Bike über das Wasser fahren? Das geht doch gar nicht! Geht doch – mit dem Manta5 Hydrofoiler XE1. Dieses ganz besondere E-Bike besitzt zwar keine Reifen, kann aber tatsächlich über das Wasser gleiten. Günstig ist der Spaß nicht.
    Peter Hryciuk
* Werbung