Monster Hunter World: Aussehen nachträglich ändern und Helm verstecken - so geht's

Victoria Scholz 1

Da habt ihr so einen schönen Charakter in Monster Hunter World erstellt, um dann am Ende ein Stirnband oder einen Helm zu tragen, der alles verdeckt. Das lässt sich aber ändern – und auch noch so einfach.

In Monster Hunter World gibt es die Möglichkeit, euer Aussehen nachträglich zu verändern. Zudem könnt ihr euren Kopfschmuck wie Helme oder Bänder auch verstecken oder nur in Cutscenes einblenden lassen. Wir zeigen euch in diesem Guide, wie das alles funktioniert.

Ein Monster-Hunter-Trank für euren Schlüsselbund - jetzt kaufen! *

So könnt ihr euer Aussehen nachträglich ändern

Gefällt euch eure Frisur oder Haarfarbe nicht mehr? Kein Problem! Sucht einfach euren Raum in Astera auf. Gegenüber vom Eingang steht eine Box, die ihr anwählen müsst. Ganz unten im Menü findet ihr den Punkt Aussehen ändern. Ruft ihn auf, um in das Charaktererstellungs-Overlay vom Start des Spiels zu kommen. Das kostet euch übrigens keinen einzigen Zenny. Ihr könnt euer Aussehen so oft wie möglich ändern.

„Ich habe seit Jahren nicht mehr so geflucht bei einem Spiel!“ – unser Test-Fazit zu Monster Hunter World:

"Ich habe lange nicht mehr so geflucht bei einem Spiel!" - Unser Test-Fazit zu Monster Hunter World.
Ihr könnt aber nicht euer Geschlecht ändern. Bedenkt das, wenn ihr Monster Hunter World startet und den Charakter erstellt. Das Geschlecht ist aber auch nicht so wichtig – immerhin gibt es keine Gameplay-Unterschiede, wenn ihr als Mann oder Frau spielt. Der einzige Unterschied sind die Passformen der verschiedenen Rüstungen im Spiel.

Kopfschmuck und Rüstung ausschalten und volle Schönheit zeigen

Wollt ihr eure volle Schönheit entfalten und euren Kopf zeigen? Auch das ist kein Problem in Monster Hunter World. Um euren Helm oder Stirnband auszublenden, müsst ihr wieder ins Menü gehen. Dafür drückt ihr die Optionen-Taste auf dem Controller.

Alle Monster und ihr Kryptonit in einer Bilderstrecke vereint:

Bilderstrecke starten
44 Bilder
Monster Hunter World: Monster-Liste mit Schwächen und Taktiken für alle Feinde.

Ruft ihr das Menü im Spiel auf, pausiert das Spiel nicht. Geht also an einen Ort, an dem ihr keine Feinde in der Nähe habt.

  1. Sucht jetzt nach System.
  2. Ruft den obersten Button aus, die sich Optionen nennt.
  3. Hier schaut ihr nun nach Kopfschutz.
  4. Mit einem Klick auf den Knopf landet ihr in einer Auswahl an verschiedenen Möglichkeiten.
  5. Ihr könnt den Kopfschutz entweder ein- oder ausblenden. Helme und Bänder lassen sich hier aber auch lediglich in den Cutscenes aktivieren.

Welche Waffe musst du in Monster Hunter World noch unbedingt ausprobieren?

Eine Vielzahl an Waffenarten erwartet dich in Monster Hunter World. Hast du schon alle ausprobiert oder bist du ein blutiger Anfänger im Monster-Hunter-Universum? Wir haben auf jeden Fall das passende Quiz für dich!

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

Weitere Themen

Neue Artikel von GIGA GAMES

  • Just Dance – Taugt das Party-Spiel zum Fitness-Programm?

    Just Dance – Taugt das Party-Spiel zum Fitness-Programm?

    Just Dance ist ein seit zehn Jahren ein Party-Spiel mit vielen unterschiedlichen Titeln bei dem du, wer hätte es gedacht, tanzt. Unter den Videospielen zählt Just Dance eher zur körperlich aktiven Sorte, doch reicht es auch, um was für die eigene Fitness zu tun? Ich verrate es dir.
    Daniel Hartmann
  • Nacken-Wehwehchen? Augen-Aua? Fit bleiben beim Zocken – so geht's

    Nacken-Wehwehchen? Augen-Aua? Fit bleiben beim Zocken – so geht's

    Fit bleiben heißt nicht gleich einen Marathon laufen. Und fit bleiben heißt auch nicht immer, jeden Tag ins Fitnesstudio zu rennen; am besten noch nach dem Feierabend, wenn die Lust sowie im Keller angekommen ist. Klar, das hilft – aber du kannst auch spielend leicht derart fit bleiben, dass dir nach einer Gaming-Session weder Nacken noch Rücken wehtun. Wie? Komm her und ich erzähle es dir.
    Marina Hänsel
* Werbung