Shadow of the Tomb Raider: Dietriche freischalten und Truhen öffnen

Victoria Scholz

Lara bekommt in Shadow of the Tomb Raider nicht mehr automatisch Ausrüstung mit der Hauptmission geschenkt. Aus diesem Grund dürft ihr euch jetzt selbst ihre Werkzeuge zusammensuchen. Braucht ihr Dietriche, um die Schatztruhen in Shadow of the Tomb Raider zu öffnen? Wir zeigen euch, wo ihr sie herbekommt.

Insgesamt acht Schatztruhen findet ihr in verschiedenen Gebieten in Shadow of the Tomb Raider. Vielleicht ging es euch so wie mir und ihr habt durch Zufall eine Truhe der Konquistadoren gefunden. Dann durftet ihr aber wieder mit leeren Händen zurücklaufen, weil ihr keine Dietriche dabei hattet.

Die Herausforderung „Knochentanz“ hätte ich nicht ohne unseren Kooperationspartner PowerPyx entdeckt. Wo ihr alle drei Skelette in Paititi findet, zeigt euch das folgende Video:

Shadow of the Tomb Raider: Herausforderung "Knochentanz" (Paititi) gelöst.

Kleiner Spoiler: Ihr bekommt die Dinger erst in Paititi. Und netterweise wandert die Händlerin mit eurem Story-Fortschritt mit, weshalb ihr sie nicht immer an der gleichen Stelle findet. Sie kommt nämlich ganz schön rum in Shadow of the Tomb Raider. Wo sich die geheimnisvolle Dietrich-Händlerin befindet und wie ihr alle acht Truhen öffnen könnt, zeigen wir euch kurz und knapp nachfolgend.

Das offizielle Art Book zum Spiel gibt es auch auf Amazon! *

So schaltet ihr Dietriche (und das Aufstiegswerkzeug) frei

Auch, wenn ich von den Nebenmissionen in Shadow of the Tomb Raider nicht viel halte, müsst ihr sie leider absolvieren, um eure Ausrüstung zu verbessern. Das ist bereits beim Messer-Upgrade so und auch, um Dietriche zu erhalten.

Sobald ihr in die Verborgene Stadt kommt, wird euch eine Nebenmission angezeigt. Sprecht mit Takiy, der seine schönen Jadewürfel verloren hat. Dafür müsst ihr in den Norden der Stadt. Der kleine Junge sitzt hier auf einem Stein bei einer Brücke und dem Bootsviertel.

Die Nebenmission „Takiys Jadewürfel“ schickt euch dann zu Pisco dem Toten, der euch wiederum zu fünf weiteren Personen delegiert. Eine davon ist die Händlerin, die euch Dietriche für 2.800 Goldstücke verkauft. Bei ihr bekommt ihr aber auch das Aufstiegswerkzeug für 3.300 Goldstücke, womit ihr stärkere Türen zerstören und damit Geheimgänge öffnen könnt.

Lootet immer jeden Gegner bzw. verkauft all euer Gold und eure Jadebarren, damit ihr euch beide Items leisten könnt. Kauft beides am besten direkt in der Nebenmission. Die Händlerin wandert nämlich und könnte bald nicht mehr an dieser Stelle stehen.

Wo die Schatztruhen dann stehen, die ihr jetzt mit der neuen Ausrüstung öffnen könnt, zeigt euch diese Bilderstrecke:

Bilderstrecke starten
9 Bilder
Shadow of the Tomb Raider: Alle Schatztruhen auf der Karte.

Fundorte der Händlerin im Verlauf des Spiels

Ihr erkennt die Händlerin an ihrem Kumpel, der auf seinen Bongos spielt und sonst nicht sehr wortgewandt ist. Ihr hört das Instrument bereits von weitem. Folgt also den Bongolauten, wenn ihr sie finden wollt. Nachdem ihr sie besucht habt, wandert sie im Spiel an verschiedene Stellen.

In Kooperation mit YouTuber PowerPyx und seiner Community konnten wir jedoch einige Fundorte ausmachen, wo sie sich noch befinden kann:

  • Sucht zuerst im Norden von Paititi, kurz vor dem Bergtempel. In diesem Gebiet gibt es viele Pfützen und einen Monolithen. Kurz vor dem Tempel müsst ihr auf der linken Seite nach ihr suchen. 
  • Gleich neben der Schatztruhe in der Oberstadt Paititis kann eine Händlerin erscheinen. Dafür müsst ihr euch im Osten vom Markt aufhalten und nach einer kleinen Kammer suchen. 
  • Im Osten von Kuwaq Yaku, in der Nähe von einem Wandgemälde und über einem Monolithen könntet ihr sie mitten im Dschungel finden. 
  • In der Mission von San Juan wurde sie auch gesichtet. Hier steht sie direkt im Eingang vom westlichen Herausforderungsgrab. 
  • Der letzte Fundort ist beim Basislager „Quipu-Ausblick“. Dieses Lager findet ihr direkt nach der Prüfung des Adlers und bevor ihr über die „Quipu“ genannten Haken nach Paititi schwingt. Die Händlerin samt Bongospieler sitzt dann am Lagerfeuer.

Habt ihr noch weitere Fundorte, wo ihr der Händlerin mit den grauen Haaren begegnet seid? Dann schreibt es in die Kommentare unter diesem Artikel. Befindet sie sich nicht an den oben beschriebenen Orten, sucht einfach in eurer Nähe. Ich gehe davon aus, dass sie mit eurem Ort mitwandert.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

Weitere Themen

Neue Artikel von GIGA GAMES

  • Fortnite: Bots entdecken - so erkennt ihr sie

    Fortnite: Bots entdecken - so erkennt ihr sie

    Seit Kapitel 2 von Fortnite Battle Royale könnt ihr nun auch mit Bots spielen und fehlende Slots mit den KI-gesteuerten Figuren befüllen. Doch wie kann man Bots erkennen? Dies ist nämlich gar nicht so offensichtlich. Wir erklären, wie ihr sie entlarven könnt.
    Christopher Bahner
  • Mario Kart Tour: Münzrausch und Tipps für schnelle Münzen

    Mario Kart Tour: Münzrausch und Tipps für schnelle Münzen

    Münzen gelten in Mario Kart Tour als eine Währung. Mit ihnen könnt ihr bei Tagesangeboten im Shop Charaktere oder Fahrzeugteile freischalten. Im Folgenden verraten wir euch, was es mit dem Münzrausch auf sich hat und wie ihr schnell an weitere Münzen gelangt.
    Olaf Fries
  • Mario Kart Tour: Freunde finden und Rangliste freischalten

    Mario Kart Tour: Freunde finden und Rangliste freischalten

    Um Freunde in Mario Kart Tour zu finden und hinzuzufügen, müsst ihr erst die Rangliste freischalten. Leider wird dies im Spiel nicht erklärt. Wir zeigen euch im Folgenden, wie es funktioniert und ihr den Ranglisten-Cup erhaltet.
    Olaf Fries
* Werbung