Sonic 2: Im März kaufte jemand ein 25 Jahre altes Spiel als „Neuware“

André Linken

Beim Durchforsten der aktuellen Verkaufsdaten aus dem März dieses Jahres stieß ein Analyst auf ein ziemlich erstaunliches Detail.

NostalGIGA Gameplay: Sonic.

Mat Piscatella von der Marktforschungsfirma NPD (National Purchase Daily) hat nämlich vor kurzem entdeckt, dass im März 2018 ein Kunde aus den USA allem Anschein nach das Spiel Sonic the Hedgehog 2 für das schon ziemlich betagte Handheld Game Gear von Sega gekauft hat.

Die Besonderheit dabei: Das Jump&Run mit dem blauen Igel ist mittlerweile 25 Jahre alt, und bei dem besagten Exemplar, das im vergangenen Monat verkauft wurde, handelte sich um Neuware – also ein unbenutztes Spiel in der Originalverpackung.

Für ein Spiel dieses Alters ist das natürlich ziemlich ungewöhnlich, so dass auch die Neugierde von Piscatella geweckt wurde. Der meldete sich wenig später ganz offiziell via Twitter zu Wort und startete einen Aufruf an den derzeit noch unbekannten Käufer. Der solle sich bitte schnellstmöglich bei ihm melden, da er unter anderem gerne wissen wollte, wo und unter welchen Umständen er das Spiel gekauft hat.

Diese Wegwerf-Handhelds kennen nur Kinder der 1990er-Jahre.

Bilderstrecke starten
7 Bilder
6 Wegwerf-Handhelds, die nur 90er-Kids kennen.

Deadpool-Regisseur bringt Sonic the Hedgehog ins Kino

Bisher gab es zwar wohl noch keine Rückmeldung, doch die Antwort dürfte wohl viele Spiele-Fans auf der gesamten Welt interessieren. Denkbar wäre, dass der Unbekannte das Spiel bei einem Räumungsverkauf des mittlerweile insolventen Händlers Toys ‚R’Us gekauft haben könnte.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

Weitere Themen

* Werbung