Super Mario Run: Tipps und Tricks für das Handyspiel

Victoria Scholz

Mit Super Mario Run hat sich Nintendo dazu entschieden, auf den erfolgreichen Markt für Handyspiele aufzuspringen. Braucht ihr noch Tipps für das lustige Hüpfspiel rund um den berühmten Klempner, seid ihr hier an der richtigen Stelle. Wir geben euch Hinweise zu allen Mechaniken in jedem der drei Modi von Super Mario Run.

Super Mario Run ist natürlich für das Smartphone optimiert. Dabei setzten die Entwickler auf die Idee, den smarten Italiener nur mit einer Hand bedienen zu können, um mit der anderen beispielsweise „gerade einen Hamburger essen“, so Schöpfer der App Shigeru Miyamoto. Diese einfache Bedienung hat aber auch ihre Tücken. So beherrscht Super Mario mehrere Sprünge und Tricks, die es erst einmal zu verstehen gilt. In diesem Artikel zu Super Mario Run geben wir euch Tipps und Tricks zur Mobile-App.

Seht hier Welt 1 von Super Mario Run und
wie ihr alle farbigen Münzen abstauben könnt:

Super Mario Run: Alle farbigen Münzen von Level 1.

Super Mario Run: Tipps zu den verschiedenen Sprungarten

Je nach Ausgangslage kann Mario diverse Sprungtechniken ausführen. Diese sind besonders in der Toad-Rallye wichtig. Hier müsst ihr nämlich so viele coole Aktionen wie möglich zeigen, um die Toads dazu zu bringen, in euer Königreich zu ziehen. Die wichtigste Mechanik ist das Springen. Tippt auf den Bildschirm, damit Mario hüpft. Lasst ihr euren Finger auf dem Bildschirm, springt er höher. Wollt ihr jetzt noch mehr Höhe erreichen, solltet ihr euch einen Feind suchen. Hüpft ihr beispielsweise auf einen Pilz, springt ihr noch höher. Wollt ihr zudem viele Münzen sammeln, solltet ihr diesen Tipp auf jeden Fall ausprobieren. Springt ihr nämlich auf einen Feind, erhaltet ihr nicht nur mehr Münzen, sondern steigt auch stetig im Level für den jeweiligen Gegner. Das bringt euch am Ende noch mehr Goldmünzen in der Toad-Rallye.

Super Mario Maker für Nintendo 3DS jetzt kaufen *

Wie bereits beschrieben, gibt es verschiedene Sprünge und Drehungen, die Mario ausführen kann. Welche das sind, findet ihr in der nachfolgenden Liste:

  • Luftdrehung: Tippt noch einmal auf den Bildschirm, wenn sich Mario in der Luft befindet. Dann dreht er sich schnell und kann so nicht nur fliegende Gegner gut besiegen, sondern auch den Fall etwas verzögern. Damit könnt ihr beispielsweise an die Fahnenspitze am Ende eines Levels springen und euch so noch einmal 10 Extramünzen abstauben.
  • Luftbremsung: Zwar scheint es zu Beginn einfacher, dass Mario selbst nach rechts läuft, jedoch werdet ihr bald merken, dass dahinter auch einige Tücken stecken. Befindet er sich in der Luft, könnt ihr mit dem Finger nach links wischen, damit Mario kurz abbremst. So verschafft ihr euch einen Überblick über die Map und Münzen.
  • Wandsprung: Springt Mario an eine Wand, hält er sich automatisch fest und rutscht immer ein klein wenig ab. Tippt ihr nun auf das Display, führt Mario einen Salto nach hinten aus. So springt er ganz kurz nach links, damit ihr noch Münzen einsammeln könnt, die ihr vielleicht übersehen habt.
  • Bocksprung und Klettersprung: Mario springt eigenständig über kleinere Hürden und auch Feinde auf dem Boden. Springt ihr hier aber, könnt ihr höher hüpfen. Klettert Mario auf ein Rohr, könnt ihr hier abermals springen und so weitere Höhen erreichen.
  • Abrollen: Fällt der kleine Klempner aus hoher Entfernung auf den Boden, rollt er sich automatisch ab. Hier könnt ihr wieder auf den Bildschirm tippen, damit Mario einen Abrollsprung ausführt. Dieser erledigt Gegner.
Bilderstrecke starten
15 Bilder
13 Spiele, die es auch als Mobile-Games gibt.

Allgemeine Tipps zu Super Mario Run

Habt ihr schon die farbigen Münzen in den Leveln bemerkt? Sammelt ihr diese ein, erhaltet ihr nicht nur mehr Münzen, sondern nehmt sogar an einer optionalen Mission teil. Ihr müsst nämlich nebenbei in jedem Level fünf rosa-farbene Münzen sammeln. Schließt ihr diese Aufgabe ab, erhaltet ihr Rallye-Tickets. Nachdem ihr die erste Farbe eingesammelt habt, warten lila-farbene Münzen auf euch; danach müsst ihr schwarze Goldmünzen einsammeln. Dieses Prinzip sorgt dafür, dass ihr zwar immer wieder das gleiche Level spielt, aber unterschiedliche Wege finden müsst.

Neben diesen Farben gibt es auch noch rote Münzen, die ihr einsammeln könnt. Diese werden aber erst sichtbar, wenn ihr durch einen roten Ring lauft. Sammelt danach schnell die erforderlichen Münzen ein, um einen Stern zu erhalten. Dieser sorgt dafür, dass ihr kurzzeitig in einen Münzrausch verfallt und Münzen um euch herum anzieht sowie unsterblich seid.

Weitere Tipps zu Super Mario Run haben wir euch nachfolgend aufgelistet:

  • Ihr besitzt keine Extraleben. Sammelt einen Pilz in einer Box ein, um größer zu werden. Knallt ihr jetzt gegen einen Gegner, wird Mario wieder kleiner, aber stirbt noch nicht.
  • Ist er aber besiegt worden, landet Mario in einer Luftblase und schwebt zurück im Level. Von diesen Blasen besitzt ihr zuerst zwei. Tippt ihr auf Mario in der Blase, platzt sie und Mario beginnt von dieser Stelle noch einmal. Das ist also eine gute Möglichkeit, um an verpasste Münzen zu kommen. Lasst euch einfach so lange nach links tragen, wie ihr könnt. Zudem könnt ihr manuell auf das Luftblasen-Symbol klicken, um sie auszulösen. In manchen ?-Boxen findet ihr sogar Luftblasen.

  • Schaltet euch weitere Charaktere frei. Toad ist beispielsweise der schnellste Charakter, weshalb ihr mit ihm schneller an Münzen gelangt. Das bringt euch in der Toad-Rallye mehr Punkte.
  • Blöcke mit Richtungspfeilen bringen Mario in diese Richtung, sobald ihr das Display antippt. So gelangt ihr nach links oder pausiert kurz. Dabei lauft ihr aber nicht nach links, sondern springt nur kurz in die Richtung.

  • Bei der Toad-Rallye müsst ihr so viele Stunts wie möglich ausführen. Beachtet dazu auch unsere Tipps zu den Sprungarten weiter oben. Seht ihr eine kleine Blase mit einem X darin, heißt das, dass euer Gegner hier gestorben ist. Sobald ihr dieses Symbol also seht, solltet ihr also vorsichtig sein.

  • Ihr sucht nach Rallye-Tickets? Dann solltet ihr euch an anderer Stelle auf GIGA weiter belesen. Startet die App nicht richtig, haben wir zudem einen Guide mit allgemeinen Problemen und Hilfestellungen für euch.

Die besten Methoden, um schnell Münzen zu sammeln

Wollt ihr euch für euer Königreich besondere Extras kaufen, benötigt ihr viele Goldmünzen. Auch für das Freischalten von einigen Charakteren benötigt ihr die goldene Währung in Super Mario Run. In jeder Welt solltet ihr den Münzen folgen. Sie weisen euch den Weg, mit dem ihr am schnellsten das Levelende erreicht. Sammelt auch unbedingt die farbigen Münzen ein. Jede rosa, lila oder schwarze Münze, die ihr einsammelt wird am Ende in zehn Goldmünzen umgewandelt und auf eurem Konto verbucht. Weitere Tipps:

  • Erreicht ihr das Ende der Fahnenstange am Ende des Levels, warten noch einmal 10 Münzen auf euch. Um das zu schaffen, solltet ihr vom höchsten Punkt abspringen und in der Luft einmal auf den Bildschirm tippen. Damit dreht sich Mario in der Luft und gleitet.
  • Sucht in einigen Welten nach einem roten Ring. Lauft ihr hier durch, erscheinen fünf rote Münzen, die ihr schnell einsammeln solltet. Danach erhaltet ihr einen Stern und verfallt in einen Münzrausch. Dieser Status lässt Mario Münzen auf magische Weise anziehen.
  • Wiederholt so oft wie möglich die Schloss-Level von Bowser. Ihr erhaltet jedes Mal 100 Münzen als Belohnung - außer in Welt 6.
  • Verknüpft ihr euren My-Nintendo-Account mit dem Spiel, erhaltet ihr 3.000 Münzen als Belohnung.
  • Besiegt so viele Gegner wie möglich. Damit steigt ihr Rang. In der Toad-Rallye erhaltet ihr dann je nach Stufe für den Feind eine gewisse Anzahl an Münzen. Bei Stufe 3 sind es direkt drei Münzen.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

Weitere Themen

Neue Artikel von GIGA GAMES

* Werbung