The Elder Scrolls Online: Rollen und Builds für den ultimativen Drachenritter

Christoph Hagen

In The Elder Scrolls Online: Tamriel Unlimited gibt es unzählige Rollen, die jeder Charakter, unabhängig seiner Klasse, einnehmen kann. Je nachdem, welche Waffen und Rüstungsteile ihr eurem Helden anlegt, verändert sich auch eure Rolle. Dabei sind manche Klassen für bestimmte Aufgaben besser geeignet als andere, doch im großen und ganzen steht euch wenig im Weg. In diesem Guide stellen wir euch zwei Builds für den Drachenritter vor. Einmal den klassischen Tank und weiterhin einen Schadensausteiler.

Die große Stärke von The Elder Scroll Online: Tamriel Unlimited ist es, dass ihr euren Helden fast unbegrenzt aufbauen könnt. Dadurch ist ein Unterschied zu anderen Rollenspielen geschaffen, sowie zu klassischen Klassenaufgaben. Je nachdem, welche Rolle ihr einnehmt, habt ihr die Chance auf unterschiedliche Builds und Rollen in den Gruppen. Der mächtige Drachenritter erscheint am Anfang wie ein typischer Waffenschwinger und Plattenrüstungskrieger, doch auch leichte Kleidung, Schadenzauber und Heilerstab passen in sein Arsenal.

The Elder Scrolls Online Trailer Die Konfrontation.

The Elder Scrolls Online: Das alles kann der Drachenritter

Drachenritter haben viele Hitpoints und halten viel aus. Daher sind sie erstmal eine gute Krieger-Klasse, wie es sie in ziemlich jedem Online-Rollenspiel zuhauf gibt. Krieger sind vor allem Tanks, also harte Kerls, die für die Gruppe Schaden fressen und so den Feind ablenken. Allerdings können sie dank ihrer Feueraffinität auch sehr gute Schadensausteiler werden, die mit einem Zauberstab Flammen auf die Feinde werfen.

Tank-Drachenritter fühlen sich mit schweren Rüstungen am wohlsten, Feuermagier-Builds sollten aber wegen Magicka auch leichte Stoffe nicht verschmähen. Achtet aber auf das Level-Cap. Ihr braucht also nicht zwingend eine 7/7 Rüstung, sondern könnt euch stets mit 1-2 Teilen einer Rüstungskategorie ausstatten, damit ihr die jeweiligen Boni einfahren könnt. Weiterhin stammen die besten Drachenritter aus den Völkern der Orks (Boni auf Regeneration und Rüstung), Dunkelelfen (Feuermagie), Imperiale (Ausdauer), Khajiit (Ausdauer) und Rothwardonen (Boni auf Schilde).

Der Drachenritter in Stichpunkten:

  • Gute Tank-Klasse
  • Gute Rüstungswerte
  • Guter Nahkämpfer
  • Als Feuermagier gut zum Schadensausteilen
  • Schwere oder leichte Rüstung optimal
  • Optimale Völker: Orks, Dunkelelfen, Rothwardonen, Imperiale und Nord.
Bilderstrecke starten
8 Bilder
7 Fälle, bei denen echte Liebe im Spiel ist.

ESO: Tank-Build für den Drachenritter:

In diesem Guide stellen wir euch einen klassischen Tank für eurem Drachenritter vor. Komplett in Schwerer Rüstung gekleidet, ist es seine Aufgabe in der Gruppe, eure Verbündeten vor Schaden zu bewahren. Entscheidet euch für den Zweig der Drakonischen Macht und ihr erhaltet in erster Linie defensive Fähigkeiten. Die anderen Skills konzentrieren sich auf die Absorbtion von Schaden und die Selbstheilung eures Charakters. Ihr müsst euch entscheiden, ob euer Tank sich auf Ausdauer oder auf Leben konzentriert. Darauf hat auch die Wahl eurer Rasse eine Auswirkung. Für sportliche Ausdauer-Tanks empfehlen wir euch Imperiale, Khajiit oder Rothwardonen. Als starker Lebens-Tank solltet ihr einen Ork, Blutelfen oder Nord wählen.

Waffenset 1 – Zweihänder Waffenset 2 – Waffe und Schild
Vernichtender Schlag Tiefer Schlag
Kritisches Preschen Durchschlag
Schläger Schildstoß
Ruhendes Momentum Explosive Rüstung
Engulfing Flames Grünes Drachenblut
Drachensprung Bewegliche Standarte

Für diesen Skill könnt ihr einen Zweihandwaffe nutzen, solange ihr den Schaden bewältigen könnt. Sollte er zu hoch werden, müsst ihr definitiv zu Schwert und Schild wechseln.

ESO: Flammenmagier-Build für den Drachenritter:

Ihr wollte alleine überleben und viel Schaden im PvE austeilen? Dann hilft euch dieser Build für den Feuermagier-Drachenritter. Dieser Dragonknight kann mit seinem Infernostab alles einäschern! Optional könnt ihr einen der vorgeschlagenen Skills auch mit  Inneres Licht austauschen, um mehr Magicka zu erhalten. Mit diesem Vorschlag verwendet ihr eine gute Mischung aus Offensive und Defensive. Durch das schnelle Wechseln eurer Waffensets könnt ihr erst euren Gegnern zu Leibe rücken und euch dann verteidigen, sollten sie Selbiges mit euch versuchen. Als Volk ist die beste Wahl wohl ein Dunkelelf.

Waffenset 1 – Zerstörungsstab Waffenset 2 – Heilungsstab
Instabile Elementare Wand Brennende Glut
Elementarer Ring Heilender Schutz
Einhüllende Flammen Dämpfende Magie
Brenndende Krallen Explosive Rüstung
Ausbrennen Ausbrennen
Sternschnuppe Standarte der Macht

Mehr zum Thema The Elder Scrolls Online findet ihr hier:

Wie gut kennst du: The Elder Scrolls Online Tamriel Unlimited?

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

Neue Artikel von GIGA GAMES

* Werbung