Zelda - Breath of the Wild: Rubine farmen - die schnellste Methode im Video

Christopher Bahner 4

Rubine sind die Ingame-Währung von The Legend of Zelda: Breath of the Wild. Ihr braucht Rubine sehr oft und da vor allem die Rüstungen und Waffen einiges kosten, seid ihr eigentlich ständig knapp bei Kasse. Daher haben wir für euch eine Methode entdeckt, bei der ihr viele Rubine farmen könnt und euer Konto schnell füllt.

Hier bekommt ihr das offizielle Lösungsbuch zu The Legend of Zelda: Breath of the Wild! *

Wollt ihr in Zelda: Breath of the Wild schnell reich werden und viel Geld verdienen, was im Spiel durch Rubine symbolisiert wird, hilft euch das Glücksspiel weiter. Der verschlagene NPC Dohann nimmt nämlich eure Einsätze an und ihr dürft dafür aus drei Kisten eine wählen, in denen sich mit etwas Glück ein hoher Rubinbetrag verbirgt. Das folgende Video zeigt euch die Farmmethode im Detail.

Zelda - Breath of the Wild: So farmt ihr schnell Rubine!

Zelda - Breath of the Wild: Rubine verdienen mit Speicherstand-Trick

Um mit Link Rubine farmen zu können, müsst ihr euch in den Südosten der Spielwelt begeben, genauer gesagt, etwas nördlich von Angelstedt zwischen Lockfrit-Berg und Daskida-Berg in der Region von Ost-Necluda. Hier gibt es eine Spielhölle, in der ihr einen zwielichtigen NPC mit Namen Dohann ansprechen könnt. Die folgende Karte zeigt euch den genauen Standort.

zelda-breath-of-the-wild-master-rubine-farmen-karte

Der glatzköpfige Dohann fordert euch zum Glücksspiel heraus. Die Regeln des Spiels sind dabei ganz simpel: Ihr setzt wahlweise 10, 50 oder 100 Rubine und müsst dann eine von den drei Truhen am Ende des Raums öffnen. Dabei befinden sich in den Truhen wahlweise 1 Rubin oder 300 Rubine. Was ihr bekommt, ist rein vom Glück abhängig und wird zufällig bestimmt. Ihr verliert also entweder 99 Rubine oder gewinnt 200.

Zelda - Breath of the Wild: Master-Schwert - Fundort im Video

Um euch diese Mechanik zu Nutze zu machen und ordentliche Rubine zu farmen, geht ihr wie folgt vor:

  1. Legt euch einen manuellen Speicherstand an.
  2. Sprecht dann mit Dohann und setzt 100 Rubine ein.
  3. Öffnet anschließend irgendeine der drei Truhen.
  4. Habt ihr Glück gehabt und 300 Rubine bekommen, überschreibt den manuellen Speicherstand und wiederholt das Ganze.
  5. Habt ihr hingegen Pech gehabt und nur 1 Rubin erhalten, ladet euren vorherigen Spielstand und wiederholt die Methode.

Auf diese Weise macht ihr nie Verluste und bekommt so regelmäßig 200 Rubine auf euer Konto dazu. Das ist momentan die schnellste Methode im Spiel, um effektiv Rubine farmen zu können. In ca. 20 Minuten könnt ihr mit dieser Methode etwa 3000 Rubine verdienen und eure Geldsorgen gehören damit der Vergangenheit an.

Wie gut kennst du die Attacken deiner Helden?

Beeindruckende Attacken sind ein wichtiger Bestandteil vieler Videospiele. Dies ist nicht verwunderlich, da es in den meisten Games um den erbitterten Kampf zwischen Gut und Böse geht und die jeweiligen Helden dabei eben ganz schön wuchtige Attacken brauchen, um ihre Gegner wirkungsvoll auszuschalten. Wie viele dieser ikonischen Attacken kennst Du? Sei nicht besorgt, wenn Du es nicht beim ersten Mal packst. Auch viele Helden müssen ihre Attacken erst aufleveln oder bessere Angriffe hinzulernen, bis sie den Endgegner besiegen können.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

Weitere Themen

Neue Artikel von GIGA GAMES

  • Pokémon Masters: Endlich Pokémon-Kämpfe mit Anspruch

    Pokémon Masters: Endlich Pokémon-Kämpfe mit Anspruch

    Nach wie vor kommt so gut wie in jedem Jahr ein neues Pokémon-Spiel auf den Markt. Natürlich versprühen sie nach wie vor viel Charm. Anstatt mit jedem Teil anspruchsvoller zu werden und die Fan-Gemeinde weiter zu binden, werden die Kämpfe dank neuer Features gefühlt eher leichter. Wer die Herausforderung in Pokémon sucht, könnte trotzdem schon bald fündig werden – dank Pokémon Masters.
    Lisa Fleischer
  • MTG Arena: Das Brawl-Format kehrt zurück

    MTG Arena: Das Brawl-Format kehrt zurück

    Das Brawl-Format für Magic the Gathering wurde bereits 2018 das erste Mal vorgestellt, endete nach anfänglichem Enthusiasmus in einer Bruchlandung. Fast nirgendwo wurde das Format unterstützt, auch nicht im damals brandneuen MTG Arena. Im Oktober wird Brawl jedoch endlich neues Leben eingehaucht.
    Alexander Gehlsdorf
  • Spiele des Jahres 2019, die du gezockt haben solltest

    Spiele des Jahres 2019, die du gezockt haben solltest

    Die Hälfte des Jahres 2019 ist rum. Nicht wenige Spiele sind schon herausgekommen: Welche solltest du auf jeden Fall mal anspielen, welche kannst du ignorieren. Diese Liste hilft dir bei deiner Entscheidung.
    Daniel Kirschey
* Werbung