Noch ein Streamer wird mitten im Livestream aus seiner Wohnung geschmissen

Marcel-André Wuttig

Der Twitch-Streamer „Claak“ spielte World of Warcraft im Livestream, als sein älterer Bruder vor laufender Kamera mit ihm in einen Streit geriet.

Offenbar ärgerte sich der ältere Bruder des WoW-Streamers „Claak“ über die Twitch-Persönlichkeit seines jüngeren Bruders. Mitten im Stream platzte er ins Zimmer und teilte ihm mit, dass er es nicht ertragen könne, wie kindisch sich Claak im Livestream gebe. Der Streamer wollte das natürlich nicht vor seinen Zuschauern auf sich beruhen lassen und zeigte sich von den konstanten Unterbrechungen seines älteren Bruders genervt. Er forderte ihn auf, sein Zimmer zu verlassen und die Schnauze zu halten.

Dabei unterschätzte Claak aber seinen Bruder. Denn diesem platzte nach dieser dreisten Aufforderung der Kragen. Er schrie seinen jüngeren Bruder vor laufender Kamera an und forderte ihn auf, sofort seine Sachen zu packen und seine Wohnung zu verlassen. Erst jetzt merkte Claak, dass er einen Schritt zu weit gegangen war und gab klein bei. Für seinen Bruder schien dies aber zu spät zu sein.

Hast du dich schon immer mal gefragt, wie Twitch-Streamer ihr Geld verdienen? Wir haben das für dich herausgefunden.

Bilderstrecke starten(8 Bilder)
So verdienen Twitch-Streamer ihr Geld

Es war nicht das erste Mal, dass Spieler solch private Momente in einem Livestream einfingen. So wurde vor gerade einmal zwei Wochen ein anderer WoW-Streamer von seiner Mutter aus seinem Haus geschmissen. Ein anderer Spieler wurde Ende des letzten Jahres dafür bekannt, dass er aus seinem Auto streamte, da seine Mutter von seinen Streams genervt war.

Es ist nicht klar, ob Claak letztendlich wirklich aus seinem Haus geschmissen wurde oder ob er sich nicht doch noch mit seinem Bruder vertragen konnte. Seinem Bekanntheitsgrad wird dieser Vorfall jedenfalls nicht geschadet haben.

Was sagst du zu solchen Ausrastern in Livestreams? Findest du sie eher peinlich oder schaust du sie dir gerne an, weil du sie unterhaltsam findest? Teile uns deine Meinung doch in den Kommentaren mit.

 

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung