The Undertaker gehört zu den größten Legenden, die die WWE in seiner Geschichte hervorgebracht hat. In dieser Woche feierte der Deadman bei den Survivor Series sein 25-jähriges Ring-Jubiläum beim Fight mit seinem Story-Bruder Kane gegen die Wyatt-Family. Seit 1990 wird The Undertaker beim Einmarsch von einem ganz besonderen Lied begleitet.

 

WWE 2K16

Facts 
WWE 2K16

Doch wie heißt die Musik des Undertakers eigentlich?

The Undertaker-Musik: Wie heißt das Lied?

Regelmäßig sorgt dieser Moment bei WWE-Veranstaltungen für Gänsehaut. Das Licht geht aus, es herrscht einen Moment Stille und dann ertönt der legendäre Gongschlag. Das Lied selbst trägt den Titel „Graveyard Symphony“ und ist eine Komposition von Jim Johnston. Johnston ist seit 1985 zuständig für die Produktion der WWE-Einmarschlieder. Sollte es sich bei den Themes der WWE-Stars nicht um einen Song aus den Charts, sondern um ein Instrumental handeln, ist mit höchster Sicherheit zu sagen, dass dieses aus der Hand von Jim Johnston stammt. Neben der Einmarschmusik des Undertakers war Johnston u. a. auch für die Entrance-Themes von The Rock, Stone Cold Steve Austin, Mr. McMahon und Hunderten weiteren Superstars zuständig. Auch die Show-Themes und andere musikalische Untermalungen von WWE-Events und –Videos stammen aus seiner Hand.

  • Basis für das Lied des Undertakers ist der Trauermarsch bzw. „Marche funèbre“ von Frédéric Chopin.
  • Dieser entstand 1837 und ist der 3. Satz aus der Klaviersonate Nr. 2.
  • Zur Einleitung des Lieds sind zwei verschiedene Glockentöne zu hören, die von einem Bass untermalt wurden.
  • Direkt bei der WWE könnt ihr alles über die Entstehungsgeschichte des Undertaker-Themes erfahren.
  • Im Laufe der letzten 25 Jahre wurde das Lied immer wieder abgewandelt.

Mitte der 2000er-Jahre wich der Undertaker kurzzeitig von seinem Totengräber-Image ab und zeigte sich als Motorradfahrender Rocker. In dieser Zeit hatte der Taker zwei verschiedene Titellieder, die zu der damaligen Zeit auch Stammgäste in den Musik-Charts waren:

  • Kid Rock- American Bad Ass
  • Limp Bizkit- Rollin‘

Weitere Einmarsch-Songs des Undetakers und Abwandlungen der „Graveyard Symphony“:

  • „Dead Man Walkin'“ von James A. Johnston (WWE)
  • „Funeral March“ von Chopin (WWE)
  • „Graveyard Symphony“ von James A. Johnston (WWE)
  • „Ministry“ von James A. Johnston (WWE)
  • „The Darkest Side“ von James A. Johnston (WWE)
  • „You're Gonna Pay“ von James A. Johnston (WWE)
  • „Ain't no Grave“ von Johnny Cash

The Undertaker Einlauf-Musik: Wie heißt das Lied?

Im März 2014 erschien mit „WWE: Signature Sounds“ eine eigene DVD, die die Arbeit des bei der WWE für die Musik verantwortlichen Johnston genauer beleuchtet.

WWE - Signature Sounds bei Amazon

Und was hat der Trauermarsch eigentlich mit Star Wars zu tun?

wwe-soundtrack-signature

Wie gut kennst du FIFA? (Quiz)